Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Office 365: PowerPoint Grundkurs

Effekte für den Folienwechsel zuweisen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit dem Zuweisen von Folienübergängen gestalten Sie den Folienwechsel während einer Bildschirmpräsentation. Neben speziellen Effekten stehen auch Sounds zur Verfügung, mit denen Sie das Einblenden der neuen Folie begleiten können.
04:37

Transkript

Vor allem bei längeren Bildschirmpräsentationen, kann das ständige, starre Einblenden von Folien relativ eintönig wirken. Daher können Sie in PowerPoint den Wechsel zwischen zwei Folien animieren. Für das Hinzufügen von Folienübergängen gehen Sie auf die Registerkarte Übergänge. Gleichzeitig klicken Sie in der Statusleiste auf die Schaltfläche, Foliensortierung, weil Sie in dieser Ansicht einen besseren Überblick über Ihre Folien haben. Zunächst markieren Sie jetzt in der Foliensortierung diejenigen Folien, für die Sie einen Übergang einfügen wollen, Ich wähle hier jetzt beispielsweise alle Textfolien meiner Präsentation aus. Die Optionen für den Folienwechsel finde ich in der Gruppe, Übergang zu dieser Folie. Der Name beschreibt dabei sehr gut, wie sich die Effekte auswirken. Für die markierten Folien legen Sie damit fest, auf welche Weise die vorhergehende Folie ausgeblendet wird und wie die markierte Folie auf dem Bildschirm eingeblendet wird. Zur Auswahl eines Effekts, klappen Sie nun den Katalog durch Anklicken der Pfeilschaltfläche aus. Die einzelnen Effekte werden dabei mit dem Stichwort bereits charakterisiert: dezent, spektakulär oder dynamischer Inhalt. Zum Testen müssen Sie jetzt einen Effekt anklicken und können die Auswirkungen in der Foliensortierung beobachten. Auch den nächsten Effekt können Sie durch einfaches Anklicken testen. Möchten Sie den gewählten Effekt beibehalten, müssen Sie nun nichts weiter unternehmen. Zum erneuten Testen des gewählten Effekts, klicken Sie auf die Schaltfläche Vorschau. Wenn Sie einen Effekt ausgewählt haben, können Sie für diesen zusätzliche Effektoptionen wählen. Diese fallen je nach gewähltem Übergang unterschiedlich aus und beziehen sich meistens auf einen Richtungswechsel der Bewegung beim Ein- und Ausblenden. Für den gewählten Effekt, Verblassen in meinem Beispiel, wird mir entweder ein gleitender Folienwechsel oder aber der Wechsel über eine zusätzliche schwarze Folie angeboten. Ich finde hier die Einstellung Gleitend etwas dezenter und bleibe daher bei der aktuellen Variante. Habe ich für meine Folien Übergänge ausgewählt, wird das auch im Folienregister kenntlich gemacht. Sie sehen, dass die einzelnen Folien rechts mit einem kleinen Sternchen gekennzeichnet werden. Dieses ist übrigens auch im Folienregister sichtbar, sagt aber nichts über die Art des gewählten Effekts aus. Kurz hinweisen möchte ich Sie zum Schluss noch auf die Möglichkeit, dass Sie in der Gruppe Anzeigedauer auch einen zusätzlichen Ton für den Folienwechsel hinzufügen können. Dazu müssten Sie im Listenfeld Sound einen Ton auswählen und anschließend noch in diesem Listenfeld die Dauer festlegen. Dieses Mittel sollten Sie aber mehr als sparsam verwenden. Auch die Folienübergänge selbst, sollten Sie so wählen, dass der Effekt nicht die Wirkung des Folieninhalts bei der Präsentation übersteigt. Und nachdem Sie in diesem Video nun die Möglichkeiten kennengelernt haben, die Sie in PowerPoint für die Folienübergänge haben, bleibt noch die Frage offen, wie Sie diese wieder rückgängig machen können. Klicken Sie in diesem Fall in der Gruppe, Übergang zu dieser Folie auf die Schaltfläche Ohne. Damit entfernen Sie alle zugewiesenen Effekte für die markierten Folien.

Office 365: PowerPoint Grundkurs

Gestalten Sie überzeugende Präsentationen mit PowerPoint in Office 365. Sie lernen alle wesentlichen Programmfunktionen an anschaulichen Beispielen kennen.

5 Std. 27 min (82 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:06.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!