Photoshop: Ebeneneffekte

Effekte auf Gruppen anwenden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Photoshop wendet einen Ebenenstil bei Bedarf gleichzeitig auf mehrere Ebenen an und versieht somit sämtliche Elemente einer Gruppe mit demselben Stil.
04:40

Transkript

Wenn viele bestimmte Elemente immer den gleichen Stil verwenden sollen, dann müssen Sie nicht immer mit Kopieren und Einfügen arbeiten, Sie müssen also nicht jeder Ebene einen eigenen Ebenenstil geben, Sie können das auch so lösen, dass Sie eine Gruppe einen Ebenenstil zuweisen. Das habe ich hier mal gemacht und zwar der Gruppe 1 einen Ebenenstil hinzugefügt und zwar einmal mit Abgeflachter Kante und Relief und einmal mit dem Schatten nach innen. Und diese Effekte gelten jetzt für die Gruppe, aber in der Gruppe befindet sich noch Nichts und das kann ich ganz einfach ändern, indem ich beispielsweise hier dieses Yin-Yan-Symbol mal reinziehe in dieser Gruppe. So! Also einmal draufziehen und voilà wurde dieser Ebenenstil zugeteilt. Und genau das Gleiche kann ich jetzt auch machen für die anderen beiden Ebenen ich markiere mir die also einfach und ziehe die in diese Gruppe rein und schon haben diesen Stil, ich kann dann auch so arbeiten, dass ich die Fläche für die gesamte Gruppe dann reduziere und dann habe ich automatisch hier die Anpassung im Bild und dazu muss ich natürlich die Gruppe aktivieren und dann hier die Fläche ändern und dann habe ich hier automatisch nur noch die Ebenenstile im Blick. Ja und so kann man sehr schnell vielen Elementen einen Ebenenstil zuweisen, das müssen Sie natürlich machen, als Sie erst eine Gruppe erstellen, dieser Gruppe dann den Ebeneneffekt zuweisen, sondern ein typischer Workflow sieht beispielsweise so aus, das ist hier die Form 1, zunächst mal einen Ebenenstil zuweisen, ja, wundersamer Weise sind hier grade die ersten Elemente verschwunden und das liegt daran, dass sich hier für die Gruppe die Fläche auf 0 gesetzt habe. Und da kein Ebenenstil vorhanden ist, sieht man natürlich Nichts mehr davon. So und jetzt habe ich hier diesen Ebenenstil und dann würden Sie quasi jetzt diese Ebenen gruppieren, wenn die Gruppe noch nicht vorliegen würde und dann können Sie einfach diesen Ebenenstil auf die Gruppe rüber ziehen und dann wäre das schon allen Elementen in dieser Gruppe zugewiesen, aber Vorsicht, es ist nicht das Gleiche, wenn Sie die Gruppe mit einem Ebenenstil versehen und dann Elemente übereinander bringen, als wenn Sie die einzelnen Ebenen mit einem Ebenenstil versehen und dann die Elemente über einander bringen. Das klingt erstmal verwirrend, aber Sie werden gleich sehen, was ich damit meine und ich werde dazu einfach mal diese Ebene und die Herzebene duplizieren mit Steuerung und J und mal aus der Gruppe rausziehen, So! Die blende ich dann mal gleich aus und kopiere mir aber mal auf diese beiden Ebenen hier diesen Ebenenstil rüber, also mit gehaltener ALT-Taste ziehe ich den mal da drüber, klappe diesen Ebenenstil einfach mal wieder zu, und würde jetzt hier bei der Gruppe die Fläche mal wieder auf 50% setzen, beziehungsweise einfach mal soweit senken, dass wir hier ein durchscheines Ergebnis sehen und jetzt nehme ich mir das Symbol und ziehe es mal auf das Herz und da sehen Sie, das verschmilzt jetzt quasi mit diesem Herzen. Und das kann er sich natürlich zu Nutze machen für bestimmte Effekte, zum Beispiel, wenn ich hier jetzt den Smiley auch noch reinziehe, kann dann sehr schnell scheinbar sehr komplexe Strukturen hier miteinander verschmelzen, was auf anderer Art und Weise in Photoshop sehr sehr schwierig wäre. Aber wir schauen uns mal an, wie das aussieht im Vergleich, wenn wir jetzt hier oben diese beiden Elemente haben, Wir haben jetzt hier eine Fläche von 32, müssen wir uns natürlich merken und ich blende mal die Gruppe aus und blende die beiden anderen Elemente ein und stelle hier mal für Beide eine Fläche von 32% ebenfalls ein, damit die auch gleich aussehen. Und wenn ich mir jetzt mal an das Symbol greife und auf das Herz ziehe, dann überlagern die Beiden sich, die verschmelzen also nicht, so und jetzt passiert das alles für die Beide gemeinsam in einer Gruppe mit angehängten Ebeneneffekten hatten, sondern jetzt passiert Folgendes: wir haben die obere Ebene, von der sind 32% der Pixel zu sehen und 100% des Ebenenstils sieht man auch hier, das überlagert sich entsprechend und wir haben die untere Ebene, die ebenfalls 32% zeigt der eigentlichen Form und 100% des Ebenenstils. Ja, und das im Vergleich nochmal jetzt zu dem Ergebnis, was wir haben in der Gruppe das sieht natürlich ganz anders aus, denn jetzt wird quasi die Gruppe erst zusammen gerechnet als Ganzes und dem Ganzen wird dieser Ebeneneffekt übergestrippt. Und deshalb ist halt so etwas möglich wie hier in diesem Fall und ich find's eigentlich sehr sehr interessant, damit herumzuspielen, um so zufällige Formen und Elemente zu erzeugen und das ist wirklich eine sehr interessante Sache die in erste Momente man darauf stösse, man also so vorgeht und einen Ebenenenstil an einer Gruppe hängt, natürlich sehr verwirrend ist. Auf jeden Fall viel spass damit und entdecken Sie die Möglichkeiten, so können Sie Ebenenstile auf Gruppen anwenden.

Photoshop: Ebeneneffekte

Erfahren Sie, wie Sie die Ebeneneffekte und Ebenenstile in Photoshop in Ihren Grafiken und Fotos verwenden, um Schlagschatten, Konturen oder Licht- und Glanzeffekte zu erstellen.

3 Std. 22 min (34 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!