Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Photoshop Elements 13 Grundkurs

Editor: Schnell-Modus

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit Hilfe des Schnell-Editors können Standardkorrekturen schnell auf Fotos angewendet werden.

Transkript

Als nächstes schauen wir uns den "Schnell"-Editor an. Dazu selektiere ich einfach ein Bild, gehe hier unten auf Editor, daraufhin öffnet sich der Editor von Photoshop Elements. Wir haben jetzt hier oben die Auswahl zwischen "Schnell", "Assistent" und "Experte". Im "Schnell"-Modus haben wir ähnlich wie im Organizer auf der rechten Seite die Palette für die Korrekturen, die wir ein- und ausblenden können, und wir können jetzt hier die einzelnen Bereiche aufklappen. Wie wir sehen, haben wir zum einen hier einen Schieberegler, über den man einfach hier die intelligente Korrektur z. B. anwenden kann von 0 bis 100 %. Wir können das Ganze rückgängig machen, indem wir hier auf diese Schaltfläche klicken, oder wir können eine Vorschau erhalten, indem wir hier einfach mit der Maus über die einzelnen Zustände gehen. Wie wir sehen, sind das jetzt hier immer so 12 %, 25%, entsprechende Schritte, dass wir sehen können, wie sieht das Bild aus, je nachdem, wie stark man hier korrigiert hat. Und wir haben natürlich auch hier die Autokorrektur, die einen kurzen Moment dauert, wobei das Bild analysiert und automatisch korrigiert wird. Wir können jetzt hierüber den Schritt wieder rückgängig machen. Wenn man mehrere Korrekturen durchgeführt hat, kann man auch hier oben an dieser Stelle klicken, um alle wieder zurückzusetzen. So funktionieren im Prinzip alle diese einzelnen Bereiche. Belichtung, sehen wir genau das Gleiche, wir können das Bild etwas überbelichten oder unterbelichten, hier, indem wir entweder auf die entsprechende Stelle klicken oder über den Regler das Ganze steuern. Vielleicht schauen wir uns noch die Farbe an. Hier haben wir z. B. die Möglichkkeit, das Ganze nach Sättigung, Farbton oder Dynamik zu steuern. Bei der Sättigung ist es so, dass das gesamte Bild immer gesättigt wird, das heißt, die Sättigung deutlich verstärkt wird oder abgeschwächt wird. Bei der Dynamik ist es so, dass nur die Bereiche von der Sättigung verstärkt werden, bei denen es an Sättigung fehlt. Wie wir sehen, ist das nicht ganz so dramatisch wie unter dem Sättigungsregler. Wir sehen also hier, der Unterschied ist nicht so gravierend und das Ergebnis sieht deutlich besser aus als bei der Sättigung selber. Wir können also hier jetzt unsere Korrektur durchführen oder auch auf Auto klicken; dazu gehe ich erst wieder zurück, klicke auf Auto. Hier haben wir jetzt automatisch die Korrektur durchgeführt. Wenn wir mit dem Ergebnis zufrieden sind, lassen wir das so oder wir klicken einfach hier in die Mitte, um den Schritt wieder rückgängig zu machen und um manuell die Korrektur durchzuführen. So funktioniert das auch mit der Beleuchtung. Wir haben die Möglichkeit, die Tiefen von den Tonwerten her anzupassen. Das heißt, in dem Fall die Schattenbereiche. Wie man hier sieht, werden mehr die dunklen Stellen jetzt aufgehellt. Wir können das mit den Mitteltönen machen und mit den Lichtern, also in dem Fall der Himmel. Wie man sieht, hat man also über den "Schnell"-Editor schon einige Möglichkeiten, um schnell Korrekturen durchzuführen. Wir haben die Möglichkeit, das etwas detaillierter zu machen über den Schieberegler oder hier über die einzelnen Bereiche. Somit kann man schon sehr schnell zu einem guten Ergebnis kommen.

Photoshop Elements 13 Grundkurs

Lernen Sie, Ihre Bilder mit Photoshop Elements 13 einfach und schnell zu organisieren und zu bearbeiten.

4 Std. 59 min (70 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Photoshop Elements Photoshop Elements 13
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:26.11.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!