After Effects CC Grundkurs

Ebenenstile

Testen Sie unsere 1985 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Was sind Stellvertreter und warum vereinfachen sie meinen Workflow bei komplexen Projekten? Alle Antworten erhalten Sie in diesem Training.

Transkript

Ich habe hier ein ungewöhnliches Layout ausgewählt, und der Grund dafür ist, dass ich in diesem Video Ihnen die Ebenenstile erklären möchte. Viele von Ihnen kennen diese bereits aus Photoshop, und denen werde ich wahrscheinlich auch nicht mehr viel erzählen können, aber wie wende ich diese Ebenenstile an: einen Rechtsklick auf die Ebene Ebenenstile, und dann fangen wir mal an mit den Ebenenstil Abgeflachte Kante und Relief. Und jetzt können Sie vielleicht auch ahnen, warum ich hier die Werteskala-Ausrichtung eingestellt habe. Ich möchte hier groß das Bild sehen und gleichzeitig hier im Zeitleistenfenster alle Werte gut lesbar aufzeigen können. Der Ebenstil Abgeflachte Kante und Relief hat als Effekt, wenn man diesen hier etwas vergrößert dass das Objekt plastischer wirkt. Diese scheinbare Rolle sieht jetzt nicht mehr so flach aus, wie sie in Illustrator gezeichnet wurde, sondern hat sie wirklich so eine Plastität bekommen und das nur durch die Überlagerung von hellen und dunklen Bereichen. Ganz gesondert kann man den Winkel einstellen, aus welchem das Licht kommen soll, und die Lichter- und dann eventuell Tiefendeckkraft erhöhen. Man kann den Effekt auch umdrehen oder die Technik umstellen. Ob das jetzt hart gemeißelt sein soll, sieht jetzt so metallisch aus, oder weichgemeißelt. Gibt es hier unten so leichte harte Fakte, aber der Stil, der ist noch ganz interessant, und zwar man kann die abgefalchte Kante nach innen setzen, man kann sie auch nach außen setzen. Das passt jetzt bei dieser Rolle nicht so gut, aber man kann das auch auf Relief schalten. Dadurch sieht jetzt ein bisschen plakettenmäßiger aus oder auf Relief mit allen Kanten. Da wird hier äußere Kante zentralisiert. In meinem Fall ist es "Abgeflachte Kante nach innen", damit die Rolle wirklich diesen plastischen Effekt bekommt. Ich klappe das hier wieder mal zu und wähle mal einen weiteren Ebenestil aus, den ich als sehr hilfreich finde, und zwar den Ebenenstil "Farbüberlagerung". Die Farbeüberlagerung ist von mir mit Abstand der meisten verwendete Ebenenstil. Ich nutze ihn konsequent, um Elemente umzufärben, ob es, nun, Text ist oder Formen oder Farbflächen, braucht man nicht viel für Erklären, man kann die Farbe umstellen, den Kopiemodus zum Beispiel "Multiplizieren". Und da multipliziert sich die Farbe in das Original, und man kann die Deckkraft animieren. Gerade diese animierte Deckkraft benutze ich sehr, sehr häufig, um Ebenen oder ganze Kompositionen umzufärben. Jetzt schauen wir mal weitere Ebenstile an, zum Beispiel die Kontur. Kontur kennen viele von Ihnen wahrscheinlich auch. Da gibt es auch, nichts Schweres dran zu verstehen. Ich kann einfach die Größe einstellen, die Deckkraft und sie nach außen, nach innen oder in die Mitte liegen. Dieser Ebenenstil hat auf jeden Fall seine Grenzen. Man kann ihn nicht unendlich groß machen, denn dann beginnt er unschön auszusehen. Das fällt jetzt hier in diesem Bereich auf, wo diese Kanten nicht mehr diese schöne Kreiswirkung haben. Besonders bei Text sieht das dann manchmal unschön aus. Ich blende mir mal den Text ein, da sind diese zwei Buchstaben rein schon, wähle auch hier mal die Kontur aus. In diesem Bereich sieht das alles noch total gut aus, falsche Ebene, und wir gehen mal hier in einen höheren Bereich, und da sieht man, dass das hier schon abgerundert wird. Egal, ob ich das, wie ich das einstelle, diese abgerunderten Kanten sind halt auf die Art und Weise, wie diese Kontur berechnet wird. Ganz besonders bei Text hat das einen ganz anderen Effekt als wenn man die Kontur über die Schrift selber herstellt. Aber, es gibt noch einen sehr nützlichen Ebenenstil, und zwar die Verlaufsüberlagerung. Hier kann man einen Verlauf auf die Ebene direkt anwenden, kann den Verlauf nachträglich bearbeiten, indem man die Stärke des Verlaufs einstellt oder sogar den Farbverlauf kann in Winkel einstellen. Das kennen Sie wahrscheinlich aller schon, erzähle Ihnen da nichts Neues. Ich mache das nochmal rückgängig. Und hier gibt es auch die Funktion "Umkehren". Ebenfalls gibt es den Befehl "an Ebene ausrichten". Ob dieser Ebenenstil global über die ganze Komposition gehen soll, dann ist der davon abhängig, wie ich meine Ebene positioniere. Hier oben ist weiß, unten ist rot. Oder ich richte ihn auf die Ebene an und egal wohin ich den Text hinbewege, Der Verlauf ist an die Größe der Ebene gepinnt. Zu guter Letzt möchte ich hier noch einen nützlichen Ebenenstil zeigen, den ich sehr häufig verwende, und zwar das ist der Schein nach außen. Rechtsklick Schein nach außen. Um das jetzt zu sehen, dass man hier in einen dunklen Bereich gehen, sieht man das After Effects hier so ein scheingeneriert. Wenn man den jetzt ein bisschen größer macht, wird er auch relativ weich, Wenn die Deckkraft etwas rausnimmt, bekommt das hier so einen Glanz, so einen heiligen Schein. Diesen Ebenenstil benutze ich auch sehr häufig, wenn man schnell gehen soll, um über die Deckkraft einfach mal die Deckkraft zu animieren, und einfach hier so ein Objekt kurz zu highlighten. Vielen von Ihnen werde ich mit den Ebenenstilen wahrscheinlich nichts Neues erzählt haben, außer vielleicht noch, dass man diese Ebenenstile auch unter den Ebenen kopieren kann. Da Sie durch die weitreichende Verbreitung von Photoshop eigentlich schon sehr bekannt sein sollten, aber vielleicht war hier unter noch einen Tipp dabei, den Sie noch nicht kannten.

After Effects CC Grundkurs

Lernen Sie das Funktionsprinzip und die Werkzeuge von After Effects CC von der Pike auf kennen, um anschließend eigene professionell anmutende Videoprojekte realisieren zu können.

10 Std. 7 min (115 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:17.06.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!