Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Photoshop CC 2014: Neue Funktionen

Ebenenkompositionen besser im Griff

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Um Layouts und Bearbeitungszustände zu vergleichen, setzen Sie auf Ebenenkompositionen. Die erfahren mit dem Juni-2014-Update gleich drei Neuerungen.
06:44

Transkript

Eine tolle Funktion, um verschiedene Layouts oder Bearbeitung zustellen und zu vergleichen sind die Ebenenkompositionen und bei denen gibt es in dieser Photoshop-Version drei Neuerungen, die erste ist, dass Sie in einem Smart-Objekt Ebenenkomposition umschalten können, ohne das Smart-Objekt zu betreten. Nun so einen Fall haben wir hier, ich habe ja ein Smart-Objekt, in dem beiden sich verschiedene Ebenenkompositionen, und wenn ich jetzt mal hineingehe in Fenster Ebenenkomposition, dann sehen Sie da nichts, denn Sie haben ja auch keine Ebenenkomposition in dieser Datei gespeichert, denn die sind, ja, im Smart-Objekt drin. Und deshalb finden Sie diese Funktion imEigenschaften-Bedienfeld, also in den Eigenschaften des Smart-Objekts. Wenn ich das mal öffne, dann sehen Sie, haben Sie hier die Möglichkeit zwischen verschiedenen Zuständen umzuschalten. Das sind die Ebenenkompositionen, die hier im Smart-Objekt gespeichert sind. Also einmal Ebenenkomposition 1, Sie sehen, die Position verändert sich, hier erscheint noch die Schrift an der Seite, also eine andere Schrift, dann könnte ich mal zu Ebenenkomposition 2 schalten, das ist die dritte Variante, da hat sich der Stil hier verändert, und dann haben wir noch eine vierte Variante, bei der die Schatten komplett entfernt wurden. Also das ist schon mal toll, man braucht nicht mehr das Smart-Objekt öffnen, dort die Ebenekomposition umschalten, dann das Smart-Objekt wieder schließen und speichern und sich das dann hier anschauen und dann das Gleiche nochmal von Vorne, sondern man kann das direkt im Eigenschaften-Bedienfeld ändern. Die beiden anderen Neuerungen betreffen das Kompositionsbedienfeld. und hierzu öffne ich mal dieses Smart-Objekt mit diesen Kompositionen, sind die auch schon und die erste Neuerung ist, dass Sie hier direkt an Icons neben der entsprechenden Komposition sehen, was diese gespeichert hat. Können Sie auch draufklicken und diese einzelnen Eigenschaften dann auch ein- und ausschalten, und dann sehen Sie, dass hier beispielsweise alle Ebenenkompositionen sowohl die Sichtbarkeit der Ebenen, die Position der Ebenen, als auch die Sichtbarkeit der Ebenenstile beeinflussen. Also das macht das Ganze schon mal sehr viel übersichtlicher, in älteren Versionen würde das dann so laufen, dass Sie hier in dieses Menü klicken, oben rechts in der Palette, dann Option für Ebenenkomposition wählen, und dann hier entsprechend die Funktion ein- und ausschalten wählen, und dann hier wieder auf OK klicken, also das ist ein bisschen einfacher geworden, Sie brauchen nicht mehr hier in dieses Menü rein, wo sie auch alle übrigen Befehle finden, die ich Ihnen jetzt zeigen möchte, und zwar die sich hier unten befinden. Sie können das nicht nur allgemein eine Komposition aktualisieren, sondern Sie können das für verschiedene Kompositionen auf einen Schlag machen und zwar getrennt für alles, für die Sichtbarkeit der Ebenen, für die Position der Ebene und für die Ebenenstile. Wir schauen uns das mal an, wie das funktionieren würde, ich gucke mir zunächst einmal die Ebenenkompositionen an, und, ja, das ist die Variante 1, das ist die Variante 2, das ist die Variante 3 und das ist die Variante 4, und vielleicht hätte ich gerne, dass in allen Kompositionen hier keinen Schatten der platzierten Bilder zu liegen kommt, also würde ich mal diese Komposition nehmen, denn dort ist der Schatten ausgeblendet, und jetzt brauche hier eigentlich nur noch alle Ebenenkompositionen markieren und dann aktualisieren. Da müssen Sie aber aufpassen, welche Ebenen Sie hier markiert haben. Denn wenn ich das jetzt hier machen würde für die Ebene 1, also für die Schrift, die in diesem Fall hier der Herbst ist, dann würde das nicht funktionieren, sondern gehen Sie mal so vor, wählen sie erst in der Ebenenpalette, was Sie aktualisieren oder ändern möchten, dann wählen Sie die Ebenenkomposition, die das darstellt, was Sie ändern möchten, und dann wählen Sie die anderen Ebenenkompositionen, die Sie aktualisieren möchten und klicken dann hier auf diese entsprechenden Felder. Wie spielen das mal durch, also ich wähle gleich nochmal, das ist Variante 1, 2, 3, 4 und ich hätte jetzt gern in allen Fällen keinen Schatten bei den Bildern, und die Fotos, die liegen auf dieser Ebene alle gemeinsam, also wähle ich hier diese Ebene aus, Ebenenkomposition 4 ist aktiv, dann nehme ich die anderen Ebenenkompositionen und wähle jetzt hier diese Schaltfläche für die Ebenenstile, also auf Erscheinungsbild der ausgewählten Ebenenkomposition und Ebenen möchte ich aktualisieren, klicke da drauf, und das war's schon, Sie sehen erst mal nichts, aber das sehen Sie, wenn ich jetzt hier mal umschalte, hier ist kein Schlagschatten mehr hinter diesen Bildern, hier auch nicht, hier auch nicht, hier auch nicht, wir machen das mal ganz anders, wir wählen mal hier diese Schrift und ich ziehe hier mal die Palette hier drüber auf die andere Seite, diese Schrift einblenden, um diese jetzt nur hier zu sehen, also müsste ich jetzt in der Position vielleicht die andere Schrift ausblenden, weil das sonst komisch aussieht, und dann aktualisiere ich jetzt einfach diese Ebenenkomposition für alles, was ich gerade sehe, indem ich hier draufklicke, auf dieses Symbol für "alles aktualisieren", und dass das geklappt hat, sehen Sie daran, dass vor der Ebenenkomposition jetzt hier wieder dieses Symbol erscheint. Und wenn ich hier etwas ändere, zum Beispiel den Original-Herbst wieder einblende, verschwindet das, weil das nicht die aktive Ebenenkompostion ist, und daran sehe ich, da hat sich etwas geändert. Also ich klicke mal drauf, um die wieder zu laden, und möchte jetzt gerne diese Sichtbarkeit dieser Ebene und die Unsichtbarkeit dieser Ebene in allen anderen Kompositionen ebenfalls haben. Wie mache ich das? Ich wähle diese Ebene, ich wähle diese Ebene aus mit gehaltener Shift-Taste, wähle dann alle Ebenenkompositionen aus, und wähle dann die Sichtbarkeit der Ebenen. So, habe ich draufgeklickt, hier ändert sich wiederum nichts, wenn ich mir jetzt aber mal die erste Variante anschaue, dann bleibt die Schrift stehen, hier verschiebt sich die Ebene mit den Fotos, in diesem Fall verschiebt sie sich nochmal, aber in allen Fällen ist das passiert, was ich wollte, die Ebene bleibt unsichtbar, die bleibt sichtbar, und die Positionen verschieben sich dennoch so, wie ich es möchte. Also so einfach können Sie jetzt hier die Ebenenkomposition aktualisieren, und wenn ich das jetzt hier mal schließe das Smart-Objekt mit Command und V, beziehungsweise mit Steuerung und V und speichere, dann habe ich hier automatisch das aktualisierte Ergebnis und kann natürlich weiterhin hier über das Eigenschaften-Bedienfeld zwischen diesen jetzt aktualisierten Ebenenkompositionen hin- und herschalten. ich finde das beschleunigt den Workflow wirklich enorm, und das ist eine Neuerung, die natürlich die Leute betrifft, die sich mit Kompositionen auskennen und die beschäftigen, und das ist erstaunlich, wie viele Leute diese Funktion wiederkennen, noch nutzen, dabei ist sie jedoch wirklich praktisch. Aber vielleicht war das immer bisher so, weil es so kompliziert war diese zu aktualisieren, und das hat sich jetzt geändert.

Photoshop CC 2014: Neue Funktionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden, welche neuen Funktionen, Aktualisierungen und Werkzeuge Adobe in die Creative Cloud-Version von Photoshop integriert hat.

4 Std. 23 min (43 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:16.01.2014
Aktualisiert am:30.12.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!