Photoshop ist einfach!

Ebenengruppen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Betrachten Sie Ebenengruppen als Ordner, als Organisationshelfer, die dazu dienen, einzelne Bearbeitungsschritte so zusammenzufassen, dass diese als Einheit behandelt werden können.

Transkript

Nun geht es um die Ebenen-Gruppen in Photoshop. Und hier würde ich gerne eine begriffliche Änderung durchführen. Die korrekte Bezeichnung ist nun mal Gruppen, doch merkt euch das vielleicht eher als Ordner. Wenn ihr von Ordnern sprecht, dann wird euch bewusster, dass man in diese Ordner etwas rein packen kann. Bei einer Gruppe ich weiß nicht, ob das immer so deutlich wird. Ich zeige euch das in der Praxis, was ihr damit machen könnt, mit solchen Ebenen-Gruppen oder Ordnern. Am Ende vom Film könnt ihr dann entscheiden, ob ihr zukünftig damit arbeiten wollt. Also Gruppen oder Ordner, die machen die Bilder nicht besser, aber das Arbeiten wird organisierter. Es ist alles sehr viel übersichtlicher. Und ich selbst würde darauf z.B. nicht mehr verzichten wollen. Schauen wir uns das einfach mal in der Praxis an. Und dazu zoome ich hier etwas näher an die Aufnahme heran, wähle die Augen aus, drücke jetzt Command+J oder Steuerung+J, habe die Augen jetzt also auf einer separaten Ebene, kann die jetzt mal hier benennen. Das Gleiche mache ich auch nochmal mit dem Mund. Also ich wähle die Hintergrund-Ebene an, Command+J, nennen wir das jetzt einfach mal "Mund". Jetzt habe ich hier zwei Ebenen: Einmal den Mund, und dann haben wir hier die Augen. Und diese zwei Ebenen könnte ich jetzt in einen Ordner fassen, in eine Gruppe fassen. Das mache ich jetzt mit gedrückter Shift-Taste, indem ich diese Ebene, die ist ja schon aktiviert und jetzt noch auf den Mund klicke, mit gedrückter Shift-Taste. Dann sind beide Ebenen markiert. Das seht ihr daran, wenn ihr das Verschieben-Werkzeug nehmt, sind ja beide Ebenen ausgewählt, also könnt ihr auch beide Ebenen verschieben. Je nachdem, welche Photoshop Version ihr habt, in der aktuellen könnt ihr auch dann von beiden Ebenen z.B. die Deckkraft ändern. Nun wollen wir das Ganze aber in eine Gruppe oder in einen Ordner fassen. Es gibt mehrere Wege, das geht mit Shortcuts, geht über dieses seitliche Symbol mit einem Rechtsklick. Wir gehen jetzt mal den guten alten Weg über das Menü. Und zwar hat diese Gruppe auch irgendwas mit den Ebenen zu tun, also gehen wir hier mal in die "Ebenen" rein. Und hier oben steht "Neu". Und dann gehen wir "Gruppe aus Ebenen". Aus diesen zwei Ebenen will ich eine Gruppe erstellen. Und diese Gruppe nennen wir jetzt einfach mal "Person". In diesem Ordner sind ja dann zwei Ebenen drin, die irgendwas mit der Person zu tun haben. Ich wollte nicht schreiben "Einzelteile Gesicht", das hätte ein bisschen komisch geklungen. Jetzt haben wir diese Gruppe, und jetzt schaut mal. Das sieht doch eher aus wie ein Ordner, oder? Und das ist jetzt der Vorteil bei einer Gruppe, bei einem Ordner, ihr habt das jetzt sauberer organisiert. Wenn ihr euch fragt: Wo sind denn jetzt die zwei Ebenen hin? Dann klickt ihr einfach auf diesen Pfeil, und ihr könnt ganz normal die Ebenen jetzt noch separat voneinander bearbeiten. Also es ist alles beim Alten, nur dass man jetzt eine Gruppe hat, die man dann hier schließen kann, was dann optisch besser aussieht. Wir machen das Gleiche mal noch mit Text. Das bedeutet, ich werde mir jetzt mal eine Text-Ebene erstellen, schreibe hier einfach mal "Beauty". Das bringen wir hier hin. Dann machen wir einen Text. Und nennen den jetzt "Fashion". Und den verschieben wir auch mal. Wir können wir auch diese zwei Ebenen markieren, mit gedrückter Shift-Taste. "Ebenen - Neu - Gruppe aus Ebenen", und das nennen wir jetzt einfach mal "Text". Und ihr seht jetzt schon, wie schön dieser Ebenen-Stapel hier rechts an der Seite aussieht. Es sieht übersichtlicher aus. Wenn ich den Text nicht benötige, das ist auch ein kleiner Vorteil von einer Gruppe: Ich muss nicht beide mit gedrückter Shift-Taste markieren, um sie dann irgendwie nachträglich, oder wie auch immer, auszublenden, sondern ich kann direkt einfach nur die Gruppe ausblenden. Oder z.B. diese Gruppe. Das war es eigentlich schon zum Thema Gruppen. Das Wichtigste wisst ihr jetzt. Ich kann euch nur empfehlen, mit Gruppen zu arbeiten. Gewöhnt es euch direkt von Anfang an so an, dann habt ihr später mal keine Probleme mehr, wenn ihr merkt: Oh, es werden immer mehr Ebenen. Und dann bleibt alles immer schön übersichtlich.

Photoshop ist einfach!

Lassen Sie sich von den endlosen Möglichkeiten in Photoshop überraschen und lernen Sie Funktionsprinzipien, Werkzeuge und Arbeitstechniken für ein perfektes Bildergebnis kennen.

6 Std. 5 min (67 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!