Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Office 365 für Anwender in Unternehmen: Überblick

E-Mails über die Office 365-Benutzeroberfläche schreiben und senden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit der Mail-Funktion von Office 365 können Sie von unterwegs aus auf E-Mails zugreifen sowie neue E-Mail-Nachrichten empfangen und senden.
05:18

Transkript

Über die Office-365-Oberfläche können Sie E-Mails senden und empfangen. Wie Sie eine E-Mail über diese Benutzeroberfläche erstellen, zeige ich in diesem Video. Wenn Sie sich an Office 365 angemeldet haben, stehen Ihnen hier jetzt zwei Möglichkeiten zur Verfügung, eine neue E-Mail-Nachricht zu verfassen. Sie haben die Möglichkeit, direkt hier in der Übersicht auf "E-Mail" zu klicken, Sie können aber auch über den App-Launcher direkt hier auf "E-Mail" klicken. Es öffnet sich Outlook in der Web-App. Das bedeutet, dass Ihr Outlook hier über den Webbrowser geöffnet ist. Um jetzt eine neue E-Mail zu verfassen, klicke ich direkt hier oben auf "Neu". Dann öffnet sich eine neue E-Mail-Nachricht rechts im Lesebereich. Manchmal stört das. Dann klicke ich oben rechts auf die Schaltfläche "In separatem Fenster bearbeiten", und die E-Mail wird in einem eigenen Fenster geöffnet, das sich beliebig weiter vergrößern lässt. Im oberen Bereich steht mir nun eine Symbolleiste zur Verfügung mit Schaltflächen für das Senden, Anfügen von Dateianhängen. Ich habe die Möglichkeit, auf Add-Ins zuzugreifen, also wenn ich mit Outlook- Vorlagen arbeite, dann hätte ich hier die Möglichkeit, darauf zuzugreifen. Ich könnte die E-Mail-Nachricht verwerfen. Was aber auch nochmal wichtig ist, sind die drei Punkte für weitere Befehle. Hier habe ich die Möglichkeit, die E-Mail-Nachricht zu speichern, als Entwurf, wenn ich sie später fertigstellen möchte. Ich kann eine Signatur hinzufügen. Diese muss allerdings vorher einmal eingerichtet werden. Ich habe die Möglichkeit, Absender anzuzeigen, den Namen zu prüfen, Prioritäten festzulegen, und, was eben halt auch nochmal hier unten dargestellt wird, "Nachrichtenoptionen anzeigen". Wenn ich beispielsweise eine Lesebestätigung anfordern möchte, dann habe ich hier die Möglichkeit, das auszuwählen. Unterhalb der Symbolleiste befindet sich das Eingabefeld für den oder die Empfänger der E-Mail-Nachricht. Sobald ich auf die Schaltfläche "An:" klicke, öffnen sich die Kontaktlisten. Die werden hier erst reduziert dargestellt. Wenn ich also erstmal die Listen hier erweitere, dann sehe ich hier im oberen Bereich meine persönlichen Kontakte, die ich selbst in Outlook eingegeben habe und pflege. Und hier im unteren Bereich befinden sich die Kontaktlisten, die vom Administrator gepflegt werden. Unter anderem finden wir hier auch die globale Adressliste, falls hier unternehmensexterne Personen festgelegt wurden. Über den Link "Mit sozialen Netzwerken verbinden" können Sie Kontakte aus Ihren sozialen Netzwerken den Kontakten in Outlook hinzufügen. Sie müssen sich in diesem Fall einmalig mit Ihren Mitgliedsdaten anmelden. Und dann haben Sie auch Zugriff auf die Kontaktinformationen des gewählten Netzwerkes. In diesem Fall greife ich auf die globale Adressliste zu. Und ich suche einmal die Susanne Fröhlich. Ich wähle sie aus und klicke einmal auf das Plus-Zeichen, damit sie in dem Feld "An:" hinzugefügt wird. Sie sehen: Hier oben wurde sie direkt eingefügt. Danach klicke ich auf "Speichern". Und ich befinde mich wieder im E-Mail-Formular. Wichtig ist der Betreff. Und ich habe hier das große Feld für den Nachrichtentext. Unterhalb des Nachrichtentextes haben Sie noch hier eine Symbolleiste, über die Sie Formatierungen vornehmen können. Sie haben auch die Möglichkeit, Links einzufügen oder hier über diesen Dropdown-Pfeil "Mehr" beispielsweise auch Tabellen hinzuzufügen. Ganz unten, neben der Schaltfläche "Senden" oder "Verwerfen", können Sie auch nochmal Dateien anfügen, Bilder hinzufügen, Smileys hinzufügen, die Formatierung vornehmen, auch nochmal auf die Add-Ins zugreifen oder über weitere Optionen auch nochmal eine Lesebestätigung anfordern. Also, hier unten dieser Dropdown-Pfeil ist identisch mit den drei Punkten. Hier können Sie auswählen, wo Sie denn klicken möchten. Jetzt, in diesem Fall, sende ich die E-Mail-Nachricht. Und wenn ich jetzt hier im Ordnerbereich auf der linken Seite in der Navigation von Outlook Online den Ordner "Gesendete Elemente" öffne, beziehungsweise "Gesendete Elemente" gehe, dann sehe ich hier die E-Mail, die ich jetzt gerade geschickt habe. In diesem Video habe ich Ihnen gezeigt, wie Sie über die Office-365-Benutzeroberfläche E-Mails senden können.

Office 365 für Anwender in Unternehmen: Überblick

Lernen Sie Office 365 kennen: Was ist Office 365 und was beinhaltet es? Was kann ich damit im Büro und unterwegs anstellen? Das Training gibt Ihnen einen ersten Überblick.

1 Std. 18 min (18 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:13.10.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!