Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Netzwerksicherheit Grundkurs

E-Mails in Microsoft Outlook verschlüsselt versenden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
E-Mails können in Microsoft Outlook durch die Verwendung der XCA-Applikation verschlüsselt versendet werden. Dies funktioniert, obwohl sich der Client nicht im eigenen Besitz befindet.

Transkript

Ein Beispiel für den Einsatz von Zertifikaten gefällig? Bitte schön. Können wir liefern. Ich möchte Ihnen hier zeigen, wie Sie mit Outlook und einem E-Mail-Server mit Zertifikaten verschlüsselte E-Mails transportieren können. Hierzu benötigen wir natürlich erst einen E-Mail-Server, den habe ich schonmal vorbereitet. Es handelt sich hier um ein recht weit verbreitetes Produkt, den sogenannten MDaemon. Ich habe mit Absicht keinen Exchange Server genommen, denn bei Exchange wird die Zertifizierung hauptsächlich über Active Directory durchgeführt. Ich möchte Ihnen zeigen, wie man zwei Outlook-Komponenten miteinander verschlüsselnd E-Mails verschicken lassen kann. Mir geht es darum zu zeigen, dass, wenn zum Beispiel die Benutzer nicht in einer Firma sind, sie dennoch in der Lage sind, E-Mails zu verschlüsseln und Optionen geschützt über das Internet zu transportieren. Was brauche ich, um zu verschlüsseln? Natürlich wieder Zertifikate. Die habe ich schonmal vorbereitet. Ich habe hier XCA und eine Datenbank, in der die Zertifikate, die wir benötigen, hinterlegt sind. Schauen wir's uns mal an. Wir haben als erstes natürlich wieder eine Zertifizierungsstelle und wir haben zwei Zertifikate, die für den E-Mail-Verkehr vorgesehen sind. Das ist einmal der Kollege Sperzel und einmal der Hans Meiser. Beide Zertifikate sind schon so vorbereitet, dass wir sie einsetzen können. Das heißt, wir haben hier den Common Name hans.meiser und wir haben die E-Mail-Adresse hans.meiser@extern.lan. Wichtig ist in diesem Falle, gerade in Verbindung mit Outlook, dass der Common Name und die E-Mail-Adresse stimmen. Das heißt, beide Informationen müssen identisch sein. Identisch mit den Informationen zum Beispiel unter Windows. hans.meiser wäre der Anmeldename. Und die E-Mail-Adresse wäre dann die Adresse, die ich brauche. Das gleiche habe ich natürlich auch an der Stelle. Da sieht's ein bisschen anders aus. So. Diese zwei Zertifikate benötige ich natürlich, um miteinander zu korrespondieren. Zuerst muss ich diese Zertifikate exportieren. Was für Zertifikatstypen brauche ich? Ich brauche sowohl das Zertifikat mit dem öffentlichen Schlüssel als auch das Zertifikat mit dem privaten Schlüssel. Denn je nachdem, was ich vorhabe und in welche Richtung die E-Mail geht, werden diese Schlüssel in Verbindung mit den Zertifikaten benötigt. Möchte ich eine E-Mail verschlüsselt verschicken, muss ich das passende Zertifikat haben, um dies zu tun. Möchte ich eine E-Mail erhalten und diese entschlüsseln, benötige ich ebenfalls das passende Zertifikat. Welche Zertifikate das genau sind, schauen wir uns nachher an. Bevor wir loslegen, müssen wir erst einmal dafür Sorge tragen, dass die Zertifikate XCA verlassen. Das heißt, wir exportieren jetzt die Zertifikate. Und zwar einmal das CA-Zertifikat ... Export Wir nehmen DER. OK. Da ist es. Und wir exportieren von csperzel einmal das mit dem öffentlichen Schlüssel und wir exportieren einmal das Ganze mit dem privaten Schlüssel. Da benötigen wir ... ... ein Passwort. Da ist es. Das gleiche müssen wir natürlich auch mit Kollege Hans Meiser tun. Export, auch wieder DER. OK. Und zum Schluss Export PKCS #12 ... mit dem Passwort, was dieses Zertifikat verschlüsseln soll. Damit haben wir einmal das sogenannte CA-Zertifikat. Wir haben den öffentlichen Schlüssel von Christian Sperzel. Wir haben den privaten Schlüssel von Christian Sperzel. Wir haben den öffentlichen von Hans Meiser und den privaten ebenfalls von Hans Meiser. Damit sind wir gut gerüstet und können das Abenteuer E-Mail- Verschlüsselung weiter beschreiten.

Netzwerksicherheit Grundkurs

Machen Sie sich mit den grundlegenden Konzepten der Netzwerksicherheit vertraut und erfahren Sie, wie Sie Ihre Kenntnisse unter Windows, OS X und Linux praktisch umsetzen können.

11 Std. 47 min (142 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!