Von Office 2010 auf Office 2016 umsteigen

E-Mails erkennen, kennzeichnen und gruppieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Outlook 2016 verzichtet auf die Symbole vor den E-Mails. Ist eine Nachricht gelesen, verschwindet ein blauer Balken davor. Auch können E-Mails jetzt direkt im Anzeigebereich gekennzeichnet werden. Im E-Mail-Formular heißt die Gruppe "Kategorien" jetzt "Markierungen". Mit Outlook 2016 sparen Sie Zeit, weil Ihre zuletzt verwendeten Dateien jetzt einfacher einer E-Mail hinzugefügt werden können. Außerdem gibt es dort die Möglichkeit, direkt auf dem eigenen PC oder im Internet nach Dateien zu suchen.

Transkript

In diesem Video erfahren Sie, wie Sie Ihre E-Mails erkennen, kennzeichnen, wie Sie neu Dateianhänge anfügen können und wie Sie Ihre E-Mails gruppieren. Beginnen wir mit dem Erkennen und Kennzeichnen Ihrer E-Mails. Die Standardansicht im Anzeigebereich ist, dass Sie von jeder E-Mail den Absender, den Betreff und die erste Zeile des Nachrichtentextes sehen. Im Register "Ansicht" in der Gruppe "aktuelle Ansicht" haben Sie über die Schaltfläche "Ansicht ändern" die Möglichkeit, auch eine andere Darstellung Ihrer E-Mails zu wählen. In der Gruppe "Anordnung" gibt es darüber hinaus die Schaltfläche "Nachrichtenvorschau". Hier wählen Sie aus, ob eine, zwei, drei Zeilen des Anfangs jeder Nachricht, oder eben gar keiner im Anzeigenbereich dargestellt wird. Outlook 2016 verzichtet auf die Symbole vor den E-Mails, zum Beispiel wird jetzt eine ungelesene Nachricht links mit einem dünnen blauen Balken gekennzeichnet. Sobald Sie sie gelesen haben, verschwindet der Balken. Auch können E-Mails jetzt schnell direkt im Anzeigebereich mit einem Klick gelöscht, zur Nachverfolgung und/oder als ungelesen/gelesen markiert werden. Zeigen Sie dazu auf die gewünschte E-Mail, damit diese Symbole sichtbar werden. "löschen", "kennzeichnen" "gelesen" oder "ungelesen". Das E-Mail-Formular selbst unterscheidet sich kaum von dem aus Outlook 2010. Allerdings heiβt die Gruppe "Kategorien", die Sie hier im Register "Nachricht" finden, jetzt "Markierungen". Nach wie vor können Sie darin Ihre E-Mails als "wichtig" bzw. "zur Nachverfolgung" kennzeichnen. Wenn Sie eine Grafik in Ihre E-Mail einfügen möchten, wechseln Sie in das Register "einfügen", wie schon in Outlook 2010. Auch der Gruppenname "Illustrationen" ist gleich geblieben. Allerdings wurde die Schaltfläche "Grafik" durch die Schaltfläche "Bilder" ersetzt, und "Cliparts" heiβen jetzt "Onlinegrafiken". Mit Outlook 2016 sparen Sie Zeit, weil zuletzt verwendete Dokumente jetzt viel einfacher einer E-Mail hinzugefügt werden können. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche "Datei anfügen", und sehen auf einen Blick alle Dokumente, an denen Sie kürzlich gearbeitet haben. Auβerdem können Sie dort direkt auf dem eigenen PC oder im Internet nach Dateien suchen. Neu ist auch, dass die E-Mail-Anlage jetzt über ein Dropdown-Feld verfügt, über das sie direkt geöffnet, gedruckt, gespeichert, der E-Mail entfernt oder kopiert werden kann. Auch das Gruppieren Ihrer E-Mails ist etwas vereinfacht worden. Sie können schnell ungelesene von gelesenen E-Mails trennen, indem Sie oben im Anzeigebereich einfach auf "ungelesen" klicken. Möchten Sie alle E-Mails wieder einblenden, klicken Sie auf den Eintrag "Alle". Auch die Reihenfolge der Emails im Anzeigebereich können Sie so ändern, dass die älteren E-Mails zuerst angezeigt werden. Klicken Sie dazu oben auf den Eintrag "neuestes Element". Wollen Sie die ursprüngliche Reihenfolge wieder herstellen, klicken Sie erneut oben auf den Eintrag, der jetzt "ältestes Element" heiβt.

Von Office 2010 auf Office 2016 umsteigen

Lernen Sie die Änderungen und Neuerungen in Word 2016, Excel 2016, PowerPoint 2016 und Outlook 2016 kennen, so dass der Umstieg von 2010 mühelos gelingt.

2 Std. 33 min (48 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!