Rechtsgrundlagen: E-Mail-Marketing

E-Mail-Marketing in anderen Staaten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Wie wird das Thema E-Mail-Marketing in Staaten gehandhabt, die nicht zur Europäischen Union gehören? Erfreulicherweise gibt es global gesehen eine weitgehend angepasste Rechtslage für den Versand von Werbe-E-Mails.

Transkript

Wie wird das Thema E-Mail-Marketing und Einwilligung in anderen Staaten behandelt, die nicht zur Europäischen Union gehören? Es gibt hier im Grunde nur drei Varianten. Entweder es wird auf Opt-in, beziehungsweise Double-Opt-In, oder auf Opt-out gesetzt. Als dritte Möglichkeit kann noch der gänzliche Verzicht auf Einholung einer Einwilligungserklärung in Betracht kommen. Innerhalb der EU besteht glücklicherweise ein einheitliches Regelungsniveau. Genau wie Deutschland und Österreich, und übrigens auch die Schweiz verlangen die anderen EU-Mitgliedsstaaten eine Opt-in-Lösung. Das heißt, vor dem Versand von elektronischer Werbung muss eine entsprechende Einwilligung vorliegen. Außerhalb Europa sieht die Sachlage schon etwas anders aus. Hier gibt es ein paar Staaten, unter ihnen die USA, Argentinien, Brasilien, Dubai, Singapur oder auch Südkorea, die eine Opt-out-Regelung favorisieren. In diesen Ländern ist eine elektronische Werbung also solange erlaubt, bis der Empfänger sich dagegen ausspricht. Die meisten anderen Staaten, und das ist die gute Nachricht, setzen auf die Opt-in-Variante, sodass in weiten Teilen der Welt ein mit Deutschland, beziehungsweise der EU vergleichbares Schutzniveau in diesem Bereich vorherrscht. Und dennoch landen tagtäglich viele Spam-Mails in deutschen Postfächern. Das ist letztlich wohl darin begründet, dass nach deutschem Recht zwar ein Unterlassungs- oder gar ein Schadenersatzanspruch besteht diese jedoch wegen des hohen Aufwands der Rechtsdurchsetzung außerhalb der EU kaum wirklich durchgesetzt werden. Es lohnt sich schlichtweg nicht, bei all dem Ärger über Spam-Mails ist es unter dem Strich immer noch einfacher diese einfach zu löschen, als juristisch dagegen vorzugehen.

Rechtsgrundlagen: E-Mail-Marketing

Meistern Sie die juristischen Hürden in der elektronischen Werbung.

1 Std. 1 min (20 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:26.07.2018

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!