Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

MCSA: Windows Server 2016 – 70-740 (Teil 3) – Implementieren von Hyper-V

Dynamischen Arbeitsspeicher konfigurieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
oder
39,95
Sie müssen einer virtuellen Maschine nicht zwingend eine feste Arbeitsspeichergröße zuweisen. In diesem Video zeigt Ihnen Tom Wechsler, dass Sie Ihre VM so konfigurieren können, dass der Arbeitsspeicher auch dynamisch konfiguriert werden kann, also nur nach Bedarf belegt wird.
06:42

Transkript

In diesem Video zeige ich Ihnen, wie Sie den dynamischen Arbeitsspeicher konfigurieren können. Zuerst einmal eine wichtige Information; den dynamischen Arbeitsspeicher können Sie nicht konfigurieren, wenn das System am Laufen ist. Das bedeutet also, wenn das System in Betrieb ist, können Sie den dynamischen Arbeitsspeicher nicht aktivieren. Die Schaltfläche ist nicht aktiv. Sie müssen also das System herunterfahren. Das ist ein erster Punkt. Der nächste Punkt ist, wenn Sie den dynamischen Arbeitsspeicher aktiviert haben, dann können Sie den normalen Arbeitsspeicher nicht mehr anpassen. Hier ist der dynamische Arbeitsspeicher aktiviert. Sie können den Standardwert hier nicht mehr anpassen, weil dieses Feld ist nicht mehr aktiv. Das sind einige, ich sage jetzt einmal vielleicht Vor- und Nachteile, wenn Sie mit dynamischem Arbeitsspeicher arbeiten. Wie können wir nun den dynamischen Arbeitsspeicher konfigurieren? Das zeige ich Ihnen am Beispiel von "nanosrv01". Dieses System ist ausgeschaltet. Ich wähle "Rechtsklick", "Einstellungen", dann "Arbeitsspeicher" und jetzt habe ich die Möglichkeit den dynamischen Arbeitsspeicher zu aktivieren, falls das noch nicht der Fall war. Hier ist er bereits aktiviert. Ich kann den minimalen Arbeitsspeicher festlegen. Beispielsweise 512 Megabyte. Und ich kann den maximalen Wert zuweisen, vielleicht nicht gerade so hoch, vielleicht einfach nur 4096 Megabyte. Diesen dynamischen Wert müssen Sie für ihre Situation bestimmen. Das bedeutet, es gibt keine Standardlösung oder Standardempfehlung. Je nachdem, was die virtuelle Maschine für eine Aufgabe hat, müssen Sie hier die Werte für ihre Bedürfnisse anpassen. Was ganz wichtig ist, verwenden Sie keinen dynamischen Arbeitsspeicher, wenn in der virtuellen Maschine, eine Applikation, ein eigenes Verwaltungsinstrument hat, um den Arbeitsspeicher zu verwalten. Beispielsweise Exchange hat einen eigenen Arbeitsspeicherverwaltungsmechanismus. Das bedeutet, geben Sie hier einen fixen und im Fall von "Exchange", einen sehr hohen Wert an. Deaktivieren Sie anschließend noch den dynamischen Arbeitsspeicher, damit "Exchange", beziehungsweise die entsprechende Anwendung, den Arbeitsspeicher in der virtuellen Maschine selbst verwalten kann. Genau gleich verhält sich es mit "SQL". "SQL" hat eine eigene Arbeitsspeicherverwaltung. Setzen Sie einen hohen Wert ein für den statischen Arbeitsspeicher, deaktivieren Sie den dynamischen Arbeitsspeicher. Sie haben also "Minimalen RAM", "Maxialer RAM", haben Sie konfiguriert. Sie haben die Möglichkeit den Arbeitsspeicher-Puffer zu bestimmen. Standardmäßig 20 Prozent. Was bedeutet dieser Puffer? Sie haben einen maximalen Arbeitsspeicherwert zugewiesen: 4096 Megabyte. Stellen wir uns vor, die Maschine arbeitet zurzeit mit 2048 Megabyte ohne Probleme und plötzlich kommt ein Ereignis zum Tragen, dass die virtuelle Maschine mehr Arbeitsspeicher braucht. Genau dieses Ereignis, dieses schnelle Ereignis, kann vom dynamischen Arbeitsspeicher möglicherweise nicht sofort umgesetzt werden, darum kann er auf dieses Ereignis reagieren, indem er kurzzeitig den Arbeitsspeicher aus diesem Puffer ausliest, bis dann der dynamische Arbeitsspeicher reagiert hat. Genau das, können Sie mit dem Puffer festlegen. Wir haben die Möglichkeit, den Arbeitsspeicherumfang festzulegen. Da ist eine Priorisierung, die wir setzen können. Wir haben die Möglichkeit gegenüber einer anderen Maschine die Priorisierung festzulegen. Wir können diesen Wert ändern, zum Beispiel auf "Hoch". Somit besteht für diese Maschine die Möglichkeit, den Arbeitsspeicher eher zu bekommen, als eine andere Maschine, die die Priorisierung auf "Niedrig" gesetzt hat. Das ist eine Möglichkeit, die Sie umsetzen können. Allerdings sollten Sie da vielleicht etwas zurückhaltend sein mit dieser Konfiguration, den im Normalfall sollten Sie nicht Priorisierungen setzen, weil sonst haben Sie plötzlich einen Verwaltungsaufwand, denn Sie vielleicht nicht mehr kontrollieren können. Wenn Sie 10 Maschinen im Einsatz haben, bei einigen haben Sie "Hoch" bestimmt, bei anderen "Niedrig", dann sehen Sie nicht mehr direkt, warum sich das eventuell komisch verhalten würde. Also gehen Sie da vorsichtig um, wenn Sie mit Priorisierungen arbeiten. Zum dynamischen Arbeitsspeicher gibt es noch einige weitere Anmerkungen, die ich Ihnen mitgeben möchte. Hier werde ich zuerst einmal abbrechen. Ich navigiere zum System "demosrv100", "Einstellungen" und "Arbeitsspeicher". Hier ist der dynamische Arbeitsspeicher aktiviert. Was ganz wichtig ist, Sie können den minimalen Arbeitsspeicher während des Betriebs des Systems nicht erhöhen. Sie haben hier nicht die Möglichkeit, diesen Wert zu erhöhen, wenn das System in Betrieb ist. Wenn ich hier den Wert 1024 einsetze, dann bekomme ich eine Meldung. Die heißt "Außerhalb des gültigen Bereichs". Sie können diesen Wert während des Betriebs nur verkleinern, also nicht erhöhen. Umgekehrt verhält es sich bei diesem Wert. Sie können den maximalen RAM während des Betriebs nur erhöhen, aber nicht verkleinern. Wenn ich hier diesen Wert einsetze: 4096, erhalte ich die Meldung, dass die Zahl außerhalb des gültigen Bereichs ist. Also Sie können den maximalen RAM nur erhöhen während des Betriebs, aber nicht verkleinern. Darauf müssen Sie achten, weil das wird zum Beispiel auch immer wieder an der Prüfung gefragt; wie können Sie den dynamischen Arbeitsspeicher während des Betriebs erhöhen? Den dynamischen Arbeitsspeicher minimaler und maximaler Wert, wie kann das verändert werden? Achten Sie darauf, der minimale Arbeitsspeicher kann nur verkleinert werden. Der maximale Arbeitsspeicher kann nur vergrößert werden. Wir haben uns in diesem Video über den dynamischen Arbeitsspeicher unterhalten.

MCSA: Windows Server 2016 – 70-740 (Teil 3) – Implementieren von Hyper-V

Bereiten Sie sich mit diesem und fünf weiteren Trainings auf die Microsoft Zertifizierungsprüfung 70-740 vor und erlernen Sie umfassende Kenntnisse zu Windows Server 2016.

3 Std. 44 min (45 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Einzeltraining: 39,95
Abonnement: ab € 19,95
Erscheinungsdatum:08.06.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!