Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Photoshop für Designer: Farbe

Dynamik-Korrekturebene einsetzen

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Adobe Photoshop stellt mit der Dynamik-Korrekturebene eine weitere intelligente Variante zur Auswahl, um die Sättigung innerhalb eines Bilds anzupassen.

Transkript

Wenn man die Sättigung von Farben anpassen möchte, dann gibt es hier ja prinzipiell die Möglichkeit, über Farbtonsättigung zu gehen und alle Farben nach oben zu schieben. Photoshop hat aber noch eine andere, sehr intelligente Korrekturebene: die Dynamik-Korrekturebene. Und diese Dynamik-Korrekturebene hat zwei Möglichkeiten: einerseits Dynamik und dann Sättigung. Sättigung macht, das alle Farben gleichmäßig stärker gesättigt werden. D.h. auch Farben, die schon sehr stark gesättigt sind, werden sehr sehr stark weiter gesättigt. Hingegen, wenn ich Dynamik nehme, ist das anders. Bei Dynamik werden weniger stark gesättigte Farben stärker gesättigt, als schon stark gesättigte Farben. D.h. ich bekomme damit ein besseres Ergebnis, weil die Farben nicht zu schnell zum ausreißen oder unnatürlich gesättigt ausschauen anfangen. Also hier ist Dynamik definitiv besser und man sieht: Im Himmel wirkt das schon fast so, als würde man einen Polfilter verwenden. Ein zweites Beispiel. Hier wiederum Dynamik als Korrekturebene. Wenn ich hier jetzt die Dynamik nach rechts ziehe, sieht man: der Himmel bekommt so richtig an Farbe, er wird wirklich schön lebendig. Auch die Brücke in diesem Fall wird etwas stärker gesättigt aber nicht übertrieben. Und an sich wirkt dieses Bild seht angenehm zum Betrachten. Wenn ich hingegen Sättigung nehmen würde, würden die vorderen Bereiche auch sehr unschön gesättigt werden und das Rot in der Brücke überstrahlt richtig. Das ist schon nicht mehr angenehm zu betrachten. Meinen Empfehlung: eher Richtung Dynamik gehen Eher so generell die Dynamik im Bild nach vorne holen, also ausbauen, und dann kann man vielleicht mit etwas Gefühl, ganz leicht noch ein bisschen Sättigung rein drehen.

Photoshop für Designer: Farbe

Lernen Sie alle Begriffe und die Verwendung von Farbe in Photoshop kennen.

5 Std. 30 min (64 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieses Training wurde mit Photoshop CC aufgezeichnet. Seine Inhalte sind aber auch mit älteren Versionen nachvollziehbar.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!