Windows Server 2012 Grundkurs

Dynamic Memory nutzen

Testen Sie unsere 1925 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Nutzen Sie Dynamic Memory in Windows Server 2012, dabei können Sie den Arbeitsspeicher des Hyper-V-Hosts dynamischer zwischen den verschiedenen virtuellen Computern aufteilen.
02:41

Transkript

Mit Windows Server 2008 R2 Service Pack 1 hat Microsoft in Hyper-V die neue Funktion Dynamic Memory eingeführt. Dabei können Sie den Arbeitsspeicher des Hyper-V-Hosts dynamischer zwischen den verschiedenen virtuellen Computern aufteilen. In Windows Server 2012 neu ist die Funktion, dass sie den dynamischen Arbeitsspeicher bereits beim Erstellen eines neuen virtuellen Server zuweisen können. Sie haben mit dem Möglichkeit bereits auf der zweiten Seite diese Funktion zu aktivieren. Es handelt sich hierbei aber um keine Einbahnstraße und Sie können Sie auch keine weiteren Einstellungen vornehmen. Sie aktivieren hier lediglich den dynamischen Arbeitsspeicher. Nachträglich ändern können Sie den dynamischen Arbeitsspeicher in den Einstellungen von virtuellen Servern im Bereich Arbeitsspeicher. Hier sind einige Funktionen aktiviert, während die Maschine gestartet ist, alle Einstellungen stehen aber nur zur Verfügung, wenn die entsprechende virtuelle Maschine ausgeschaltet ist. Hier haben Sie zum einen die Möglichkeit zunächts festzulegen, wie viel Arbeitsspeicher der virtuelle Server beim Start erhalten sollen. Sie können hier den dynamischen Arbeitsspeicher aktivieren. Sie sollten generell auch mit dieser Funktion vorsichtig sein, nicht alle Betriebssysteme unterstützen den dynamischen Arbeitsspeicher. Sie legen hier Fest, wie tief der Arbeitsspeicher des Servers mindestens fallen darf, wie hoch er maximal steigen darf und Sie können hier auch den Arbeitsspeicherpuffer festlegen. Über den Arbeitsspeicherpuffer legen Sie fest, wie viel zusätzlichen Arbeitsspeicher der virtuelle Computer erhalten darf. Diesen Speicher kann der Computer dann nutzen, um die Leistung die er braucht zu erhöhen. Über den Bereich Arbeitsspeicherumfang legen Sie fest, wie sich die Anfragen des Computers im Vergleich zu anderen virtuellen Computern verhalten sollen. Ist der maximale Arbeitsspeicher eines Computers bereits ausgelastet, erhalten höhe priorisierte virtuelle Server natürlich eher dynamischen Arbeitsspeicher wie unterpriorisierte. Das heißt, virtuelle Computer in Windows Server 2012 für die der dynamische Arbeitsspeicher aktiviert ist, teilen zum einen der Hyper-V-Hosts mit wie viel Arbeitssprecher sie abgeben können. Hier darf diese Wert nicht unterschritten werden. Andere virtuelle Computer, die mehr Arbeitsspeicher benötigen können diesen wiederum dann anfordern. Die entsprechende Priorisierung erfolgt hier rüber den Arbeitsspeicherumfang. Mehr müssen Sie in diesem Bereich eigentlich nicht einstellen. Generell ist es durchaus empfehlenswert dem dynamischen Arbeitsspeicher zu aktivieren, aber auch hier die Zahlen genau festzulegen, wie tief das Speicher mindestens fallen darf und wie hoch er höhstens steigen kann, beziehungsweise wie die Priorisierung sein soll. Sie haben in diesem Video gesehen wie Sie den dynamischen Arbeitsspeicher in Windows Server 2012 für virtuelle Computer festlegen.

Windows Server 2012 Grundkurs

Lernen Sie den Umgang mit Windows Server 2012 kennen und lassen Sie sich Schritt für Schritt am Live-System zeigen, wie Sie Ihre Administrationsaufgaben optimal erledigen können.

7 Std. 32 min (78 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:18.03.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!