Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Composing mit Photoshop: Bergsteiger-Porträt

Dunst einbauen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Um den Bergsteiger besser in den Hintergrund zu integrieren, kommt hier mit dem Pinselwerkzeug ein wenig Dunst hinzu.
02:04

Transkript

In diesem Video möchte ich jetzt einigen Dunst in mein Bild bringen. Und wir sehen ja im Hintergrund sehr viele Wolkenschwaden, die so vorbeiziehen und ich möchte diesen Nebel, diese Wolken, jetzt auch in den Vordergrund bringen, um unseren Bergsteiger noch mehr in das Bild zu integrieren. Vorher möchte ich noch ein bisschen Ordnung in meine Datei hier bringen, und dafür markiere ich einmal alle Ebenen des Bergsteigers. Ich habe hier die Haare schon markiert, halte die "Shift"-Taste gedrückt, klicke den Bergsteiger an. Damit haben wir alle Ebenen markiert. Ich drücke "Strg+G", bekomme eine Gruppe und benenne diese Bergsteiger. Und auch den Hintergrund kann ich gruppieren, um das Ganze übersichtlicher zu gestalten. Dafür muss ich erst einmal die Hintergrundebene hier einmal entsperren. Ich mache einen Doppelklick auf die Ebene und nenne diese Ebene einfach mal "Berge", bestätige mit "OK". Und mache das jetzt genauso, markiere alle Ebenen, drücke "Strg+G" und nenne diese Gruppe Hintergrund. Jetzt erstelle ich über den Gruppen eine neue Ebene und nenne diese "Dunst". Nun wähle ich mir einen sehr großen Pinsel aus und ich nehme weiße Farbe. Mit "D" könnt ihr Eure Vorder- und Hintergrundfarbe auf schwarz und weiß setzen. Mit "X" könnt ihr wechseln auf Weiß. Meine Pinselgröße liegt jetzt bei 3228 Pixeln, Fluss liegt bei 16%. Und jetzt fange ich einfach an, mir so ein bisschen Dunst reinzumalen. Ich male hier einfach so ein bisschen über den Bergsteiger rüber, klicke ein paar Mal. Und dadurch fügt sich der Bergsteiger so richtig schön hier in die Landschaft ein. Man hat wirklich das Gefühl, er wäre dort gewesen. Nicht übertreiben damit, das Gesicht lasse ich eher frei. Nehme vielleicht noch mal einen kleineren Pinsel. 1000 Pixel und mache an einigen Stellen das Ganze noch etwas heller. Mache den Dunst noch etwas dichter. Hier kann es ruhig auch heller sein, also hier ruhig mit weiß ein bisschen rübermalen, dann wirkt es auch, als würde ein Licht von hier kommen, wir haben hier dieses leichte Streiflicht. Ja vielleicht noch hier über den Berg so ein bisschen Dunst und dann bin ich auch schon sehr zufrieden damit. Unser Bergsteiger steht im Nebel und wir sind fertig mit diesem Schritt.

Composing mit Photoshop: Bergsteiger-Porträt

Lernen Sie, wie mit der richtigen Hautbearbeitung, einem neuen Hintergrund und dem passenden Farblook ein besonderes Sportlerporträt entsteht.

1 Std. 0 min (16 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:30.01.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!