Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

macOS Sierra Grundkurs

Drucker einrichten und verwenden

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Über die "Systemeinstellungen – Drucker & Scanner" können Sie auf Drucker zugreifen und diese konfigurieren. Im Druckdialog einer App finden Sie dann weitere Einstellungsoptionen.

Transkript

Wenn Sie an einem Computer arbeiten, verschiedene Applikationen verwenden, dann möchten Sie das ein oder andere Dokument auf einem Drucker ausgeben. In den Systemeinstellungen gibt es den Eintrag "Drucker" und "Scanner". Und wie der Name es schon andeutet können wir damit ganz einfach die Zusammenarbeit ermöglichen. Klicken Sie auf das Plus-Symbol und sagen Sie möchten Drucker, oder Scanner hnzufügen. Zugleich erscheint ein weiteres Fenster, dass nun in ihrem Netzwerk, beziehungsweise lokal angeschlossene Geräte auflistet. Ich habe hier einen Laserdrucker von der Firma Hewlett Packard, der sich über WLAN, genauer über Air Print zur Verfügung stellt. Der Drucker wurde also hier in meinem Netzwerk gefunden. Ich wähle "Hinzufügen" und schon wird der Drucker in die Liste der aktiven Drucker meines Betriebssystems mitaufgenommen. So einfach funktioniert das. Das Zwischenfenster, dass Sie vorhin sahen, ist eben die Installation des Drucker-Drivers. Sie können nun diesen Drucker doppelt anklicken, dann kommt die Warteschlange zum Vorschein. Sie können den Drucker aber nun auch über die Einstellungen mit einem eigenen Namen versehen. Zum Beispiel das ist der Drucker, der zu Hause läuft, ich nenne ihn "Home". Über die Füllstände, sofern es der Drucker anbietet, kann ich mich darüber informieren, ob noch genügend Tonermaterial vorhanden ist. Und abhängig auch vom Druckermodell, kann eine Drucker-Webseite aufgerufen werden. Dieser Drucker unterstützt es hier und so kann ich weitere Einstellungen an diesem Drucker vornehmen. Beispielsweise mit welcher IP-Adresse er in diesem Netzwerk ist, beispielsweise wann er sich schlafen legen soll, berzeihungweise den Ruhe-Modus nach einer Zeitspanne aktivieren, et cetera, et cetera. All diese Einstellungen, die Sie hier sehen sind druckerspezifisch. Gehen wir wieder zurück zur Definition des Druckers. Nach der Umbenennung bestätige ich mit "Okay" und sehe also nun die leere Druckerwarteschlange vor mir. Wie kann ich nun ein Dokument ausdrucken? Nun auch das ist sehr sehr einfach. Sie starten eine Applikation, gehen dazu beispielsweise zu "Launchpad" und holen sich die Applikation Pages nach vorne. Ich wähle eine bestehende Datei aus, schiebe das Fenster ein wenig zur Seite und dahinter sehen Sie noch die leere Druckerwarteschlange und gehe nun über "Ablage" und "Drucken". Es macht bisweilen auch Sinn vor dem tatsächlichen Druck über das Papierformat die Einstellungen zu konfigurieren. Achten Sie hierbei darauf, auf welchem Brucker Sie ausgeben möchten. Ich verwende hier also den Drucker "Home". Dieser verfügt tatsächlich über das Din A4-Format und ich möchte den Ausdruk im Hochformat in der Größe 100 Prozent starten. Das passt also soweit, nun kann ich über "Ablage" drucken, den tatsächlichen Druckvorgang starten. Sie sehen hier nochmal welcher Drucker angesprochen wird, wie viele Kopien. Wir haben ein zweiseitiges Dokument und sofern Sie noch die Details einblenden, bekommen Sie druckerabhängig im untern Bereich des Fensters weitere Optionen. Vielleicht so wie hier bei "Layout" die Möglchkeit zwei Seiten nebeneinander auszudrucken und bei den Seiten eine Linie als Begrenzung mit auf das Blatt aufzubringen. Um es nochmal zu erwähnen, dei Eigenschaften hier sind also von Druckermodell zu Druckermodell verschieden. Zum Beispiel auch was die Papierhandhabung anbelangt. Hier kann es ja sein, dass Drucker unterschiedliche Papierfächer haben, die es anzusteuern gibt. Sind alle Einstellungen erledigt, klicken Sie auf "Drucken", um den Job an den Drucker zu übergeben. Und hier beginnt also nun der Druckauftrag zu laufen. Ich pausiere ihn mal und kann ihn zu einem späteren Zeitpunkt auch wieder aktivieren. Und natürlich kann ich den Druckjob mit dem "x" auch aus der Druckerwarteschlange nehmen. Sie sehen also, dass Einrichten eines Druckers und die Übergabe eines Dokuments an den Drucker, ist sehr einfach. Eine Rafinesse noch. Über den Menüpunkt "Ablage" und "Drucken" finden Sie ganz links unten den Eintrag "PDF". Vielleicht wollen Sie gar nicht tatsächlich auf einem Drucker Papier erzeugen, sondern Sie wollen das Dokument in ein PDF-Format umwandeln, um es anschließend per Email zu versenden. Dann gehen Sie wie folgt vor: Sie wählen hier "Als PDF sichern", Sie wählen einen Ablageort. Ich wähle hier in diesem Fall mal den Ordner "Admin", ich vergebe einen Namen, ich benenne es "Plakat für Email" und jetzt wird nicht gedruckt, sondern jetzt wird diese Datei per "Sichern" abgelegt. So, ich minimiere das Dokument, ich minimiere auch mal dieses Fenster und gehe mal in den Home-Ordner, wo sich dieses Dokument nun befindet. Um das Dokument nun ohne Umwege per Email zu versenden, wählen Sie das "Kontextmenü" über den Sekundärklick, gehen über "Teilen" und wählen den Eintrag "Mail". Zugleich kommt die Applikation Mail, startet eine neue Email, die PDF-Datei wurde so gleich angehängt und Sie können jetzt noch den Empfänger, so wie einen Betreff eingeben. Wieder zurück zu den Eigenschaften eines Druckers. Bedenken Sie, wenn Sie so wie ich mehrere Drucker in einer Liste haben, dass Sie einen Drucker zum Standarddrucker deklarieren. In der Summe ist das Ausdrucken und das Einrichten von Druckern am Mac in Tat ein Kinderspiel.

macOS Sierra Grundkurs

Machen Sie sich von Grund auf mit dem Apple-Betriebssystem vertraut und lernen Sie mit den eingebauten Tools und Anwendungen effektiv zu arbeiten.

6 Std. 40 min (73 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!