Autodesk Inventor: Finite-Elemente-Methode (FEM)

Druckbelastung

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Lassen Sie sich zeigen, wie Sie – ähnlich Flächenlasten – auch Druckbelastungen für ein Bauteil definieren können.
01:45

Transkript

Im nächsten Schritt werden wir nun zusätzlich zu unserer bestehenden Kraft einen Innendruck auf diesen Zylinder legen. Gehen wir wieder auf die Befehlsgruppe Lasten und wählen nun den Befehl Druck aus. Hier finden wir die für uns vielleicht etwas unübliche Einheit Megapascal. Wir können die aber ganz einfach in Bar umrechnen: 1 Megapascal entspricht 10 Bar. Wählen wir aber zunächst die Fläche auf die unser Druck wirken soll, also diese Innenfläche, und danach wähle ich hier 0,5 Megapascal als Wertgröße. Im unteren Bereich also hier in den erweiterten Optionen haben wir die Möglichkeit die Darstellung unserer Kraft oder Belastungsvektoren zu ändern. Sie sehen derzeit haben wir einen Maßstab von 1 und wir bekommen einen relativ großen Belastungsvektor. Wenn ich hier jetzt auf 0,5 wechsle, werden diese Pfeile später gleich kleiner Dargestellt. Und natürlich können wir auch diese Belastung wieder umbenennen, beispielsweise Innendruck und wenn wir alle Eingaben mit Ok bestätigen, sehen wir hier auch gleich die kleiner dargestellten Pfeile. Bereits erstellte Belastungen können jederzeit im Nachhinein wieder verändert werden. Wir brauchen nur im Browser auf das + bei dem Lasten gehen. Hier finden wir an erster Stelle die Kraft, an zweiter Stelle unseren Innendruck und mit einem Doppelklick auf diesen Innendruck hätten wir nun die Möglichkeit alle Eingaben zu ändern. Für uns passen die Eingaben, also beende ich an dieser Stelle mit Abbrechen.

Autodesk Inventor: Finite-Elemente-Methode (FEM)

Lernen Sie die Grundlagen der Finite-Elemente-Methode kennen und sehen Sie, wie Sie damit digitale Simulationen und Berechnungen in Inventor durchführen können.

1 Std. 31 min (37 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!