Google Tag Manager Grundkurs

Downloads erfassen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Durch Einsatz des GTM können Sie die Anzahl der Downloads eigenständig messen. In diesem Video sehen Sie, wie das geht.
08:32

Transkript

Über kurz oder lang bieten alle Websitebetreiber also auch wir irgendwelche Dateien zum Download an. Das können PDF oder zip dateien sein, aber auch Office Dateien wie z.b. Word, Excel, Powerpoint etc. Für uns ist es somit ebenfalls von Bedeutung zu erfahren wie oft unsere Dateien heruntergeladen wurden. Und das zu messen, können wir in Google Analytics die Ereignisse auch Events genannt verwenden. Jedoch ist die Datenerhebung für Downloads mit Events unter Google Analytics nicht ganz trivial. Dazu jedem Download zusätzlich die Werte für Kategorie, Aktion, Label und Wert übergeben werden müssen. Somit müssten wir sehr eng mit den Entwicklern und Programmieren der Website zusammenarbeiten und werden von deren Zeitplan abhängig. Durch den Einsatz des GTM sind wir glücklicherweise unabhängiger und können die Anzahl der Downloads eigenständig messen. In diesem Video lernen wir wie das geht. Da das Erfassen von Downloads mittels Events durch den Klick auf den Download-Link erfolgt, müssen wir zunächst die Variablen für Klicks aktivieren. Dazu wechseln wir im GTM in den Bereich Variablen und aktivieren die verfügbaren Variablen in der Sektion Klicks. Als nächstes müssen wir einen Trigger erstellen der dann den Tag beim Klicken auf den Link auslöst. Dazu wechseln wir in den Bereich Trigger und klicken auf Neu. Als Ereignis wählen wir Klick. Und bei Trigger konfigurieren wählen wir nur Links. Die Checkbox auf Tags warten sorgt dafür, dass zuerst alle Tags ausgelöst werden bevor der Link geöffnet wird. Zudem können wir im Feld darunter eine Wartezeit in Millisekunden angeben, die der GTM auf das Ausspielen von Tags warten soll. Das hat den Vorteil, dass die Seite nicht hängt, wenn es einmal zu Fehlern kommen sollte. Daher belassen wir die Checkbox aktiviert und die Wartezeit bei 2 Sekunden. Die Checkbox Bestätigung überprüfen ist dafür verantwortlich Tags nur auszulösen, wenn der Klick auf den Link als gültiger Aktion gewertet wird. Daher lassen wir auch diese Checkbox aktiviert. Jetzt legen wir unter Aktivieren bei fest auf welchen Seiten unser Trigger aktiv sein soll. Das soll er natürlich auf jeder Seite, da wir schließlich Downloads überall erfassen wollen ganz gleich auf welchen Seiten sie sich befinden. Daher wählen wir im Feld Variable Page URL aus. Als Operand stimmt mit regulärem Ausdruck überein und als Wert geben wir an .stern. Ein paar kurze Sätze zu regulären Ausdrücken. Bei regulären Ausdrücken oder auch Regular Expressions bzw Regex genannt handelt es sich um eine Artsprache mit der wir Zeichenketten suchen, finden, bearbeiten und prüfen können. Es existiert am Markt jede Menge Literatur zu dem Thema und es würde den Rahmen dieses Video-Trainings sprengen, wenn wir alle Möglichkeiten besprechen wollen die sich aus der Verwendung mit regulären Ausdrücken ergeben. Daher werde ich, wann immer reguläre Ausdrücke zum Einsatz kommen, lediglich erläutern, was aus der Verwendung derer resultieren soll. Wir haben hier im Feld als Wert .stern angegeben. Was Crop übersetzt Alles bedeutet also jede beliebige Zeichenkette. Unter dieser Bedingung für die Variable Page URL gelten soll, trifft sie somit für jede Seite zu. Unter Auslösen bei gilt es nun festzulegen unter welchen Umständen der zu diesem Trigger gehörende Tag dann ausgelöst werden soll. Da das nicht bei allen Klicks passieren soll, wählen wir Einige Klicks. Und schon haben wir wieder alle drei Felder zur Eingabe verfügbar Variabler, Bedingung und Wert. Als Variable geben wir nun Click URL an. Die Bedingung ist erneut, stimmt mit regulärem Ausdruck überein. Und als Wert übergeben wir einen etwas komplexeren regulären Ausdruck. Dieser Komplexe regulärer Ausdruck prüft nun, ob am Ende des angeklickten URLs die Dateiendung doc, docx, xls, xlsx, ppt, pptx, zip, rar oder pdf ist. Trifft das zu, löst der Trigger den zugehörigen Tag aus. Also speichern wir den Trigger ab. Gemäß unseren Namenskonvention benennen wir den Trigger wie folgt. Nachdem wir den neuen Trigger in unserer Liste angezeigt bekommen, wechseln wir in den Bereich Tags, um jetzt noch den zugehörigen Tag für unseren Trigger zu erstellen. Dort klicken wir auf Neu und wählen Google Analytics aus. Der Tag Typ ist nach wie vor Universal Analytics. Und bei Tag knfigurieren wählen wir als Tracking ID unsere Variable aus. Den Erfassungstyp ändern wir auf Ereignis. Sofort werden entsprechende Felder angezeigt die es im Rahmen des Ereignis Trackings mit Google Analytics zu füllen gilt. Kategorie, Aktion, Label und gegebenfalls Wert. Im Feld Kategorie geben wir ein Download Click. Im Feld Aktion wählen wir die Variable Click URL. Und setzen dann noch Download davor. Click URL wird dann bei jedem Klick durch den URL ersetzt, der bei dem Link hinterlegt ist. Im Feld Label setzen wir die Variable Click Text ein. Click Tex wird dann bei jedem Klick durch den Link-Text ersetzt, der bei dem Link hinterlegt ist. Das Feld Wert lassen wir absichtlich leer. Jedoch wäre es hier möglich ein monetären Wert für das Ereignis zu hinterlegen. Wir klicken auf Weiter. Und im letzten Schritt des Assistenten wählen Click aus. Im Dialog der nun angezeigt wird zur Click Trigger Auswahl aktivieren wir die Checkbox neben unserem zuvor erstellten Trigger. Wir klicken auf Speichern. Und schon wird uns der Trigger angezeigt. Dann klicken wir auf Tag erstellen und geben einen aussagekräftigen Namen gemäß unserer Namenskonvention an. 03, da sich um den dritten Tag handelt. Event, da wir ein Ereignis tracken. Und Download Link, weil wir eben diesen erfassen wollen. Dann klicken wir auch speichern. Und unsere frisch erstellte Tag wird in der Liste angezeigt. Jetzt müssen wir unsere Änderung nur noch veröffentlichen. Und können nun überprüfen, ob wir alles richtig gemacht haben und wechseln dazu zu unserer Website. Auf unserer Website angekommen, öffnen wir die Browser Konsole mit der Taste F12, wechseln in die Registerkarte WASP und öffnen die Seite für das Produkt iPad 2 in weiß. Dann klicken wir dort auf die Registerkarte Downloads. Wir klicken dann auf den Link Datenblatt, der das PDF in einem neuen Browser Tab öffnet. Wir gehen zurück zum Browser Tab mit unserem Shopsystem und finden hier bei den Tags zu Google Analytics einen neuen Tag mit einem Blitzsymbol vor. Dieses Symbol bedeutet, dass für Google Analytics ein Ereignis erfasst wurde. Klicken wir dieses nun an, stellen wir fest, dass alles unseren Vorgaben entspricht. Der Hit Typ ist ein Ereignis, die Aktion wurde korrekt übergeben. Also zuerst Download gefolgt von dem URL. Die Kategorie wird als Download Click angezeigt und das Event-Label ist Datenblatt. Abschließen können wir nur noch überprüfen, ob das Ereignis auch in Google Analytics erfasst wird. Dazu wechseln wir zu Google Analytics und dort in den Echtzeit Bericht Ereignisse. Und hier ist unsere Download Link Click zu sehen. Wir stellen fest die Ereigniskategorie ist Download Click. Das die Ereignisaktion ist Download gefolgt von Click URL. Wir haben in diesem Video gelernt wie wir einen Click Trigger erstellen und in einem Tag integrieren, der dann jeden Klick auf einen Download-Link an Google Analytics als Ereignis übermittelt.

Google Tag Manager Grundkurs

Lernen Sie mit Google Tag Manager ihren Tracking Code einfacher und schneller zu verwalten.

2 Std. 53 min (31 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:18.04.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!