Illustrator CC für Webdesigner: Kernkonzepte

Dokumente für ein Web-Projekt erstellen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Hier lernen Sie, ein eigenes Webdesign-Dokument anzulegen und entsprechend den Anforderungen zu definieren.

Transkript

Der nächste Schritt nachdem Sie Illustrator so konfiguriert haben, wie Sie es für Ihren Arbeitsprozess benötigen, also alle Werkzeuge so angeordnet haben, wie Sie es möchten, ist die Erstellung eines Webdokumentes. Wie Sie dabei vorgehen können, zeige ich Ihnen in diesem Video. Ich starte mit dem Menüpunkt, Datei neu und dann öffnet sich dieser Dialog und wenn Sie da auf dieses Profil, auf die Auswahl der Profile klicken, sehen Sie, bekommen Sie angeboten Web, Geräte, Video und Film, einfaches RGB oder RGB. Wählen wir mal Web aus und betrachten dann zugleich hier die Auswahl der Größe. Klicken Sie drauf, dann sehen Sie, Sie haben die an die Auswahl zwischen 640 x 480, 800 x 600 bis hin zu 1208 x 800 Pixel. Entsprechend den alten Webdesign-Grundlagen würde das ausreichen, wenn man also ein fixes Layout zum Beispiel für eine 1024er x 768er Webseite macht, aber für die neuen Anforderungen ist das nicht unbedingt die beste Auswahl. Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, Breite und Höhe auch noch anzupassen, aber es gibt hier unter dem Profil noch eine weitere Möglichkeit und das sind die Geräte und wenn Sie hier draufklicken, dann sehen Sie unter Größe eine Auflistung der heute ja nicht vielleicht vollständig, aber durchaus verfügbaren Devices mit denen man was anfangen kann, dabei das iPad Air, iPad Mini, iPhone 5S, Nexus 5, 7, Fire HD bis hin zum Surface Pro 2 und wenn man das jetzt zum Beispiel sich einmal genau anschaut, ich wähle mal das iPad Mini aus, dann haben wir hier eine Breite von 768 x 1024 Pixel in der Portraitausrichtung. Das Gleiche zum Beispiel beim Galaxy 1080 x 1920, also perfekte Sachen in der Pixelangabe, die wir direkt vorgegeben bekommen und wir müssen uns das nicht extra vorher raussuchen. Achten Sie bitte auch darauf, ich wähle mir mal das iPad Air aus, so, 1500 x 2048 Pixel. Achten Sie bitte darauf, dass die Einheit auch hier Pixel ist. Sie haben die Wahl zwischen Zentimeter, Millimeter bis hin zum Punkt und für uns im Webdesign ist natürlich die Pixelauswahl relevant. Die Ausrichtung soll durchaus auch in diesem Portraitformat stattfinden. Ganz wichtig ist hier unten der Bereich Erweitert, Wenn Sie dort draufklicken, dann lassen Sie den Farbmodus bitte als RGB, Rot, Grün, Blau stehen. CMYK, das ist nicht nutzbar für uns im Webdesign, also nutzbar wäre es schon, aber Sie beschränken die Auswahl der Farben und die Farbpaletten sind im CMYK-Modus erheblich kleiner also bitte auf RGB stehen lassen. Die Rastereffekte, die finden Sie hier unter Bildschirm und zwar in den Angaben von 72 Pixel per inch, 150 Pixel per inch bis hin zu 300 Pixel per inch. Entsprechend den modernen Vorgaben des Webdesigns, würde ich Ihnen empfehlen, setzen Sie es auf 300 Pixel per inch hoch. Dann haben Sie wirklich genügend Pixel zur Auswahl und können das in Ihrem Designprozess verwenden. Das Runterrastern auf 72 ppi ist hinterher mit, ja Illustrator genauso wie mit anderen Programmen ohne Weiteres möglich. Der Vorschaumodus ist der Standardmodus oder Pixel oder über Drucken, das lassen Sie auch einfach so stehen und da gibt es hier noch mal eine Option, die ist nicht unwichtig, neue Objekte an Pixelraster ausrichten. Was bedeutet das? Sie haben vielleicht schon mal gesehen, wenn man eine Grafik, eine Rastergrafik ganz stark vergrößert, dann bildet sich ja dieses Bild, was in der Rastergrafik dargestellt wird durch lauter einzelne Bildpunkte und diese Bildpunkte, wenn die nicht alle genau innerhalb eines Pixels liegen, sondern zum Beispiel verschoben um ein halbes Pixel, dann gibt es so eine verwaschene, graue Linie unter einem Pixel, weil da weiß der Rechner halt nicht genau, wie das darzustellen ist und das sieht verwaschen aus, es sieht ein bisschen eckig aus, ein bisschen, ja, so wie es nicht häufig sein soll. Was Sie da wählen, das müssen Sie selber entscheiden. Es gibt einige, die bevorzugen die Einstellung, dass die Pixel alle am Raster ausgerichtet werden. Andere wollen es bewusst aus Designgründen so lassen und die Entscheidung, wenn Sie das Häkchen klicken, bedeutet, dass wenn Sie ein neues Objekt zeichnen, diese Objekte immer genau innerhalb der Raster dargestellt werden und nicht versetzt über ein halbes Raster hinweg. Ich lasse das mal frei, um einfach auch die freie Wahl zu haben und bestätige das mit OK und entsprechend öffnet sich dieses neue Dokument. Nachdem Sie nun ein ganz neues Webdesigndokument erstellt haben, schalten Sie sich bitte die Lineale ein, das finden Sie unter dem Menüpunkt Ansicht, Lineale, Lineale einblenden oder alternativ die Tastenkombination und hier kontrollieren Sie noch mal, ob es sich auch wirklich um Pixel handelt, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Lineal klicken, auf das Lineal nach oben oder auf das Lineal hier links. Alternativ können Sie sich auch relevante Informationen über das Infopanel anzeigen lassen. Dort gut abzulesen ist die Bewegung der Maus im Dokument. Im späteren Gestaltungsprozess ist diese Information für mich oftmals sehr wichtig und eine schnelle Hilfe, da auch hier Pixel angegeben sind, ist alles korrekt eingestellt, okay, damit wäre die Einrichtung abgeschlossen. Ich schließe diese Werkzeugpalette wieder und wir können mit den weiteren Konfigurationen von Illustrator weiter machen.

Illustrator CC für Webdesigner: Kernkonzepte

Lernen Sie die grundlegenden Begriffe des Webdesigns kennen und konfigurieren Sie Illustrator für den teamfreundlichen Webdesign-Einsatz.

1 Std. 49 min (18 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:31.05.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!