Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Excel 2016 Grundkurs

Die Vorteile, wenn Sie mit Bezügen in Excel rechnen

Testen Sie unsere 2015 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Lassen Sie sich in diesem Film davon überzeugen, dass es wesentlich vorteilhafter ist, Berechnungen in Excel über Bezüge durchzuführen.
06:23

Transkript

Bevor wir mit den Bezügen loslegen können, müssen wir natürlich erst mal hier die alten Berechnungen löschen, das geht ganz einfach, indem man die Entfernen-Taste drückt, haben Sie schon kennengelernt, einmal, dann in die nächste Zelle, zweimal und hier können wir das löschen. Wenn wir so weit sind, dann geht es wieder von vorne los. Was auf jeden Fall bleibt, was sich nicht ändert, wir beginnen jede Rechnung in Excel mit einem "="-Zeichen, also machen wir das, und jetzt kommt der große Vorteil. Man könnte auch sagen, ich möchte Ihre Faulheit unterstützen, denn anstatt jetzt die Zahl 112 nochmal einzutippen würde ich Sie einfach bitten, gehen Sie mit der Maus auf die 112 und klicken einfach mal auf die 112. Und jetzt sehen Sie, schreibt er nicht die 112, sondern er schreibt die Zelle B4. Er bezieht sich auf die Zelle B4. Das ist der große Vorteil, dann, natürlich ganz einfach Minuszeichen wieder drücken und dann einfach auf die 50 klicken - super! Und - jetzt hat er natürlich den Bezug zu C4 geschrieben, und da die Eingabe jetzt richtig ist, drücken wir einfach die Enter-Taste. Und schon bekommen wir das Ergebnis 62. Der erste Nachteil, dass ich mich vertippen kann, ist weg! Weil, ich habe einfach auf die 112 mit der Maus angeklickt, anstatt die 112 nochmal zu schreiben. Wir üben das gleich nochmal. Achtung, gleich kommt natürlich auch noch der zweite Vorteil ins Spiel, aber wir wollen jetzt erst mal üben. Wir klicken nochmal auf die 54, dann schreibt er B5, dann betätigte ich wieder die Minustaste, und dann klicke ich auf die 28, er schreibt hier wieder C5, wunderbar - und ich bestätige die Eingabe mit der Enter-Taste. Bevor wir jetzt weitermachen, wollen wir sofort uns anschauen, was denn der zweite Punkt macht, nämlich: die Aktualisierung. Da gehe ich noch mal hier in das Beispiel des Originalpreises und diesmal merke ich, das sind 115€. Also tippe ich hier 115 ein und jetzt, Achtung, nachdem ich die Enter-Taste gedrückt habe, merken wir uns kurz, davor steht 62, jetzt drücke die Enter-Taste, um die Eingabe zu bestätigen und wie von Zauberhand steht jetzt hier plötzlich 65. Weil, und man sieht es hier nochmal in der Bearbeitungszeile: er schreibt hier B4, und wenn ich sozusagen hier die Enter-Taste drücke, am besten stellen Sie sich das plastisch wie Heinzelmännchen vor, wenn ich also hier mit der Enter-Taste die neue Eingabe bestätige, dann springen hier total viele Heinzelmännchen rum und sagen, B4 hat sich geändert. Natürlich merkt das die Zelle D4, da steht nämlich die B4 drin, und schon aktualisieren die Heinzelmännchen von Excel die Zelle D4 Man kann das nochmal hier zeigen. Ich gehe hier sozusagen in C5 und schreibe ich einfach mal hier, Sonderpreis war 20, Achtung, nachdem ich mit Enter die Eingabe bestätigt habe, schon haben wir hier die Heinzelmännchen die im Grunde genommen das Ergebnis aktualisieren, weil er sich ja auf C5 bezieht. Dann machen wir das Gleiche noch mal. Ich gehe hier mal in die Ersparnis vom Besteck, in die D6, sage hier einfach wieder, "ist gleich", klicke auf die 7, sprich auf die B6, dann sage ich "minus", dann klicke ich sozusagen mit der Maus hier auf die Zahl 5. Sie sehen, dass ich mich eigentlich immer ein bisschen weiter weg bewege. Man macht das natürlich, damit man nicht die Zahl anklickt, sondern eher die Zelle und da beziehe ich mich drauf und C6 und es ist eigentlich perfekt, super. Wie immer, Übung macht den Meister. Da sagen wir wieder, "ist gleich", dann sagen wir hier, 800 minus, und dann klicken wir auf die 550, da steht nämlich B7 minus C7, natürlich mit Enter bestätigen. Ich beginne die Berechnung wieder mit dem "istgleich", klicke auf die 35, er schreibt B8, minus, dann klicke ich auf die 25, er schreibt C8. Super, und dann bestätige ich die Eingabe, da sie richtig ist, wieder mit der Enter-Taste. Und weiter geht's. Natürlich kann ich hier auch die Summe des Originalpreises berechnen. Ich will wissen, was hätte ich denn zahlen müssen, wenn ich alles zu den originalen Preisen hätte bezahlen müssen. Also, ich will wieder eine Berechnung durchführen, ich beginne mit dem "istgleich"-Zeichen, dann klicke ich auf die 115. Diesmal muss ich sagen "plus". Dann klicke ich auf die 54, dann sage ich wieder plus, dann klicke ich auf die 7, sage wieder "plus", dann klicke ich auf die 800, sage wieder "plus" und am Schluss auf die 35 und Sie sehen, er schreibt B4 + B5 + B6 + B7 + B8 Eingabe mit Enter bestätigen. Analog, mit nicht so großen Worten, diesmal C4 + C5 + C6 + C7 + C8 wieder mit der Enter-Taste bestätigt. Und jetzt habe ich anstatt 1011 nur 650 bezahlt. Und dann sage ich hier "ist gleich" und jetzt kann ich auf die 1011 klicken, sage "minus" und dann auf die 650 klicken, jetzt habe ich eine Gesamtersparnis von 361 Euro, das ist doch mal perfekt. Warum ich diese Rechnung durchgeführt habe, und ich hoffe, Sie sind mir bis zum Ende gefolgt. Ich will nämlich nun zeigen, dass diese Aktualisierung sprich, der zweite Vorteil, dass der wirklich so eine Kettenreaktion komplett durch alle Berechnungen geht. Machen wir ein Beispiel, Ich gucke auf den Kassenzettel, merke, das Besteck hat original gar nicht 7 sondern 17 Euro gekostet. Und jetzt, bevor die Enter-Taste drücke, merken Sie sich bitte die alten Zahlen. Hier steht 1011, das muss sich auf jeden Fall erhöhen. Dann habe ich hier auch eine Zahl, die sich verändert, und hier wird sich auch eine Zahl verändern. Achtung, wenn ich jetzt Enter drücke, sehen Sie auch an der Animation, welche Zahlen sich geändert haben, und hier sehen Sie wunderbar, er hat wirklich alles mitgezogen. Sie sehen schon, die Bezüge sind ein enormer Vorteil in Excel. Und ich hoffe, dass die Vorteile überwiegen, dass Sie ab jetzt nur noch die Bezüge benutzen und sich die Arbeit deutlich erleichtern.

Excel 2016 Grundkurs

Erlernen Sie Excel 2016 (für Windows) von Grund auf – von der ersten Dateneingabe bis zur Auswertung mithilfe von Pivot-Tabellen.

8 Std. 6 min (106 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
Erscheinungsdatum:05.11.2015
Laufzeit:8 Std. 6 min (106 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!