Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Veränderung vorantreiben

Die Veränderung verankern

Testen Sie unsere 2015 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Verankerung der Veränderung ist mindestens so wichtig wie die Planung. Dies erfordert stets auch eine Verhaltensänderung. Wie können Sie Ihre Mitarbeiter dabei unterstützen? Der Film gibt Antworten auf diese Frage.
04:43

Transkript

Wie verhindern Sie Rückschritte. Die Verankerung der Veränderung ist mindestens so wichtig, wie die Planung. Wenn Sie nach dem fünf Phasenmodell vorgegangen sind, haben Sie Ihre Veränderung bereits erfolgreich durchgeführt. Jetzt muss sie den Leuten in Fleisch und Blut übergehen. Die Implementierung der Veränderung erfordert stets auch eine Verhaltensänderung, immer. Die Leute müssen anfangen, etwas anders zu machen. Wie können Sie sie dabei unterstützen? Erstens machen Sie klar, was sich ändern muss. Es hilft, wenn Sie ganz genau sagen, welche Verhaltensweisen sich ändern und wie sie sich ändern müssen. Beschreiben Sie das Verhalten in Detail und achten Sie darauf, dass jeder sie versteht. Veränderung generiert auch Verhaltensänderungen zweiten und dritten Grades. Auch diese müssen deutlich genannt werden. Es hilft im "Futures Wheel", die entsprechenden Verhaltensänderungen grafisch darzustellen. Vielleicht müssen Formulare an andere Abteilungen geschickt, oder weitere Leute informiert werden. Es ist wichtig, alles so detalliert, wie möglich, auszuarbeiten und Zeit für Meetings und Gespräche über den Verlauf einzuplanen. So können Sie schnell auf unbeabsichtigte Entwicklungen reagieren. Zweitens, akzeptieren Sie die Macht der Gewohnheit. Wenn wir Verhaltensmuster immer wieder wiederholen, prägen Sie sich ein und entwickeln sogar dickere Nervenbahnen. Irgendwann verhalten wir uns dann automatisch so. Sind Sie schon einmal umgezogen und in der ersten Wochen danach aus Gewohnheit zur alten Wohnung gefahren, ich kenne das und ich wette, ein paar Leute von "Kinet ECO" werden zum alten Büro fahren. Nun die Sache erledigt sich von allein, Sie drehen um und fahren zum neuen Büro. Aber da gibt es noch etwas, dass passieren kann. Angenommen ein paar Leute aus dem Team sollen von jetzt an "Alex" berichten. Es kann passieren, dass sie sich unbeabsichtigt oder unbewusst noch eine Weile an "Miles" orientieren. Sie setzen ihn vielleicht in Mails auf Kopie, oder fragen ihn um seinen Rat. Es ist wichtig, zu verstehen, dass Sie den neuen Plan nicht durchkreuzen oder "Alex" sabotieren wollen. Wahrscheinlich stecken Sie nur in einer Gewohnheit fest. Das Führungsteam sah das Problem voraus und entwickelte einen Plan dagegen. Es wurde jedem klar gesagt, an wen er zu berichten hatte und wie die Kommunikation fließen sollte. Und wenn die Leute es falsch machten, wurden Sie freundlich darauf hingewiesen. "Miles" sagte Danke und dass "Alex" dafür zuständig ist. Viertens, haben Sie Geduld beim Modellieren der neuen Wege. Das kann für Führungskräfte herausfordernd sein. Das Aufgeben alter Gewohnheiten kann zeitaufwendiger sein als gedacht. Untersuchungen besagen, dass es zirka 40 Wiederholungen braucht, bevor etwas zur Gewohnheit wird. "Miles" musste also darauf gefasst sein, jedem zirka 40 mal die gleiche Antwort zu geben. Angenommen Garett kommuniziert mit "Miles" mehrmals die Woche. Dann verinnerlicht Garett die neue Gewohnheit schneller, als jemand der "Miles" nur alle 14 Tage eine Mail schreibt. Verhaltensweisen, die täglich stattfinden, wie ins Büro fahren, ändern sich schneller, als etwas, dass Sie nicht so oft tun, wie ein Formular an den Einkauf schicken. Ihr Mantra lautet also Geduld, Geduld, Geduld. Ich rate Ihnen sogar, Verhalten im Kalender zu dokumentieren. Sie wissen dann, wann jeder Mitarbeiter die Gewohnheit geändert haben wird, wenn Sie von 40 Wiederholungen ausgehen. Fünftens, helfen Sie den Leuten, ihr Unbehagen beim Ändern einer Gewohnheit zu verlieren. Ein Beispiel, machen Sie es mir nach, strecken Sie Ihre Hände aus und falten Sie sie. Lassen Sie die Hände wieder los und machen Sie es noch einmal und noch einmal. Okay, jetzt prüfen Sie, welcher Daumen oben liegt. So halten Sie Ihre Hände intuitiv ohne nachzudenken. Machen Sie das Ganze jetzt noch einmal, aber dieses Mal anders herum. Der andere Daumen soll oben liegen. Bereit, los gehts. Wie füllt sich das an, komisch oder? Und noch einmal. Anders oder. Nicht wirklich gut oder schlecht, einfach anders. Wenn Sie das jetzt noch viel Male machen, dann wird es weniger komisch. Und deshalb sollten Sie anderen ganz bewusst die Chance zum Üben geben. Ja, üben, sicher. Sie können in Ihrem Job üben, aber Sie können die Übung auch in Ihr Training einbauen. Wenn im Training etwas fünfmal geübt wird, dann fehlt nicht mehr ganz so viel zu 40. Die Übungssitzungen sollten so zeitnah wie möglich, mit der eigentlichen Implementierung stattfinden, weil jedes Mal, wenn etwas wieder auf die alte Weise gemacht wird, muss alles wiederholt werden. Und nutzen Sie Handbücher und Videos im Training, um das Lernen noch effektiver zu machen. Notieren Sie in den Übungsaufgaben, wie Sie Ihre Leute beim Ändern Ihres Verhaltens unterstützen können.

Veränderung vorantreiben

Helfen Sie Ihrem Unternehmen, Veränderungen anzunehmen und stellen Sie mit einem Fünf-Phasen-Modell sicher, dass neue Initiativen erfolgreich umgesetzt werden.

1 Std. 43 min (24 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:23.05.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!