Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Office 365 für Mac: Word Grundkurs

Die Tabellendarstellung ändern

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Über die kontextabhängige Registerkarte "Tabellenentwurf" können Sie die Darstellung der Tabelle bearbeiten: Legen Sie die vorhandenen Tabellenelemente fest und wählen Sie eine Tabellenformatvorlage aus.
04:51

Transkript

Ich habe in dieses Dokument bereits eine Tabelle eingefügt, und zwar mit dem Befehl Einfügen, Tabelle. Die Tabelle hat 6 Spalten und 10 Zeilen und der Inhalt ist auch bereits eingegeben. Die Tabelle sieht noch etwas langweilig aus, was ihr fehlt, ist noch eine ansprechende Formatierung. Und wie das geht, das möchte ich Ihnen im Folgenden zeigen. Sobald die Einfügemarke sich in der Tabelle befindet, bietet mir Word hier oben zwei kontextabhängige Registerkarten an. Und für die Darstellung der Tabelle ist die Registerkarte Tabellenentwurf zuständig. Ich klicke hier drauf und dann finden Sie hier verschiedene Befehle, mit denen Sie die Darstellung ändern können. Ganz wichtig ist gleich der erste Bereich hier. Hier können Sie über die Kontrollkästchen angeben, welche Elemente in Ihrer Tabelle enthalten sind. Word hat schon standardmäßig das Kontrollkästchen Überschrift aktiviert, das ist richtig, meine Tabelle enthält Überschriften. Dann geht Word davon aus, dass die erste Spalte eine Art Zeilenbeschriftung enthält, dass ist in meiner Tabelle nicht der Fall, deswegen deaktiviere ich das Kontrollkästchen. Ich habe hier unten eine Ergebniszeile. Dann aktiviere ich hier das Kontrollkästchen Ergebniszeile. Und wenn ich in der letzten Spalte auch noch ein Ergebnis hätte, könnte ich hier dieses Kontrollkästchen auch aktivieren. Gebänderte Zeilen, gebänderte Spalten, was bedeutet das? Gebänderte Zeilen bedeutet, dass die Leserichtung in der Tabelle von links nach rechts geht und Word kann dann bei Bedarf die Tabellenzeilen abwechselnd in verschiedenen Farben darstellen. Genauso bei gebänderten Spalten, da ist dann die Leserichtung von oben nach unten und Word kann die Tabellenspalten in abwechselnd verschiedener Farbe darstellen. Wenn ich das hier alles richtig angekreuzt habe, dann bietet mir Word hier im Schnellformatvorlagenkatalog, ich klicke hier mal drauf, um ihn zu öffnen, gleich passende Tabellenformatvorlagen an. Zum Beispiel hier kann man ganz deutlich sehen, es gibt eine Überschrift, es gibt eine Ergebniszelle und die Leserichtung ist von links nach rechts, weil Word hier in den Zeilen mit den Farben abwechselt. Ich wähle hier also eine Schnellformatvorlage aus, Ich klicke mal hier auf die orangene Vorlage. Und Word setzt das ganze sofort um. Was ist jetzt passiert? In der Überschrift hat Word das ganze so dunkelorange gemacht. Der blaue Text ist geblieben und ist jetzt zusätzlich noch fett, dadurch passt der Text nicht mehr ganz in die Zellen rein. Ansonsten hat mir Word hier die Ergebniszeile dargestellt. Die ist getrennt durch so eine doppelte Linie vom Rest der Daten und die gebänderten Zeilen sind eben hier die orangene und weiße Farbe, die sich hier abwechselt. Passt eigentlich alles perfekt, bis auf hier oben den Umbruch. Dann markiere ich die Zeile mit der Überschrift, geh auf die Registerkarte Start nimm erstmal hier den Fettdruck raus und dann wähle ich eine andere Farbe für die Schrift, damit die deutlich zu sehen ist, nehme ich hier weiß. Klicke an eine andere Stelle und jetzt sieht es schon viel besser aus, und der Text passt hier oben auch wieder gut rein. Was kann ich zusätzlich jetzt noch in der Darstellung ändern? Ich gehe wieder auf die kontextabhängige Registerkarte Tabellenentwurf. Ich könnte jetzt für die Überschrift, die markiere ich mal, könnte ich hier noch eine andere Schattierungsfarbe wählen, vielleicht dieses Dunkelorange, eher Braun. Passt auch ganz gut. Und dann möchte ich hier noch einen Rahmen setzen, und zwar so ähnlich, wie hier unten, einen doppelten Rahmen. Die Markierung habe ich schon. Dann klicke ich hier auf Rahmenart. Und dann wähle ich hier den doppelten Rahmen. Die Dicke passt mir. Die Farbe passt mir auch. Dann muss ich noch wählen, wo soll der Rahmen denn hinkommen. Aktuell würde hier der Rahmen nur unten hinkommen, dass war das, was ich zuletzt gewählt habe. Wenn ich auf den Pfeil klicke, dann sehen Sie, ich kann eine Rahmenlinie unten setzen, oben, links, rechts, überhaupt kein Rahmen und so weiter. Der Rahmen unten passt mir ganz gut rein. Dann bestätige ich hier und dann fügt mir Word hier einen Rahmen unten ein, der korrespondiert hier zu dem Rahmen über der Ergebniszeile. Sie sehen, mit wenigen Mausklicks haben Sie eine ansehnliche Tabelle erstellt. Wichtig dabei ist, dass Sie zunächst auf der Registerkarte Tabellenentwurf definieren, welche Elemente hier in Ihrer Tabelle enthalten sind, denn dann zeigt Ihnen Word gleich die passenden Formatvorlagen im Formatvorlagenkatalog an. Zusätzlich können Sie dann noch die Farbe, Schattierung und den Rahmen der gewählten Formatvorlage ändern.

Office 365 für Mac: Word Grundkurs

Erstellen, bearbeiten und gestalten Sie Dokumente – vom Brief bis hin zum Buch. Sie lernen Word für Mac in Office 365 von Grund auf kennen und sehen alle wichtigen Funktionen im Einsatz.

6 Std. 22 min (78 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:06.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!