Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

OS X Yosemite/El Capitan Grundkurs

Die Standardordner von OS X

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieses Video nennt die wichtigsten Ordner auf dem Computer und erklärt deren Bedeutung.

Transkript

Sobald Sie Ihren Computer erfolgreich installiert haben, befinden sich sogleich eine Reihe von Ordnern innerhalb Ihres Benutzer-Verzeichnisses und in den darüber liegenden Regionen. Ich möchte Ihnen in dieser Lektion eine kurze Erklärung dafür geben, welchem Zweck diese jeweiligen Ordner dienen. Wir starten mit dem Benutzer-Ordner. Im Benutzer-Ordner haben Sie standardmäßig sieben Objekte. Der Bilder-Ordner dient dazu, alle Fotos aufzunehmen, die Sie möglicherweise mit einem iPhone und einer Digitalkamera geschossen haben. Zuständig für das Management dieser Fotos ist im Regelfall die Applikation iPhoto. Das heißt, Sie werden die Bilder nicht manuell in den Bilder-Ordner einlegen, sondern Sie werden iPhoto starten, die Bilder von Ihrer Kamera importieren, und iPhoto kümmert sich um die Ablage innerhalb des Bilder-Ordners. Der Dokumente-Ordner steht für Sie zur Verfügung, um dort Dateien ablegen zu können. Egal aus welchen Applikationen, können Sie dort Dokumente in den Dokumente-Ordner einbringen. Und Sie können innerhalb des Dokumente-Ordners Unterordner erzeugen und dort die Ablage vernünftig strukturieren. Der Downloads-Ordner wird automatisch befüllt, wenn Sie zum Beispiel mit dem Internetbrowser Safari Dokumente und Daten aus dem Internet herunterladen. Sie sehen bei mir, dass bereits zwei Dinge geladen sind. Ach ja, der Downloads-Ordner steht auch über das Dock zur Verfügung, um schnell darauf Zugriff zu haben. Ich blättere erneut zurück. Der Filme-Ordner. Haben Sie beispielsweise die Software iMovie im Einsatz, werden die Filme normalerweise in diesem Filme-Ordner abgelegt. iTunes hingegen befüllt hingegen den Musik-Ordner. Öffentlich ist der Ordner, in dem Sie Dokumente im Netzwerk mit anderen Personen austauschen können. Und zu guter Letzt: Schreibtisch. Der Ordner Schreibtisch enthält all die Dokumente, die sich bei Ihnen auf dem Schreibtisch befinden. Es gibt eine klare Logik und Struktur, wie diese Ordner zu verwenden sind. Darüber hinaus können Sie zusätzlich weitere Ordner erstellen, beziehungsweise, wie eben erwähnt im Dokumente-Ordner, neue Unterordner erstellen. Ich möchte eine Ebene höher navigieren. Dazu verwende ich die Ctrl-Taste und sage, ich möchte den übergeordneten Ordner anzeigen. Ich befinde mich jetzt auf der Ebene, wo ich von außen auf den Benutzer-Ordner schaue. Ich mache mal den Benutzer-Ordner nochmal auf. Sie sehen, jeder Benutzer an dem Mac-Computer bekommt seinen eigenen Ordner. Bin derzeit als User anton eingeloggt. Deshalb auch hier das Häuschen-Symbol. Im Ordner Benutzer bekommt also jeder sein Häuschen, um dort seine Daten ablegen zu können. Nun, der Ordner Programme dient dazu, alle installierten Programme, respektive Apps, aufzunehmen. Bitte achten Sie darauf: Der Ordner Programme enthält noch einen wichtigen Unterordner namens Dienstprogramme, der, wie der Name schon sagt, Zusatz- und Hilfsprogramme enthält, die Sie oftmals benötigen könnten. Sobald Sie wieder zurückblättern, landen Sie im Programme-Ordner; und noch einmal zurückgeblättert, wieder auf der Festplatte Macintosh HD. In dem Ordner Programme befinden sich also die Applikationen, mit denen Sie Dateien erstellen, die dann wiederum innerhalb Ihres Benutzer-Ordners abgelegt werden. System enthält schlicht und ergreifend das Betriebssystem. Im Ordner System haben Sie als normaler Anwender nichts verloren. Das sehen Sie unten auch an dem durchgestrichenen Bleistift. Das System verwaltet und managt sich selbst. Durch Updates wird das Betriebssystem auf den aktuellen Stand gebracht, mit neuen Funktionen, Verbesserungen oder Bugfixes angereichert. Und zu guter Letzt gibt es den Library-Ordner. Dieser Ordner enthält Zusatzdateien, die vielleicht bei der Installation von Programmen übermittelt wurden. Oder auch: Das Betriebssystem lagert hier die eine oder andere Funktionalität aus. Wenn sie beispielsweise einen neuen Drucker kaufen und der Drucker muss konfiguriert, installiert werden, werden die dazugehörigen Daten hier abgelegt. Es sind also nahe an das Betriebssystem angelegte Funktionen, aber eben nicht Betriebssystemfunktionen. Und deshalb lagert das Betriebssystem Yosemite diese in den sogenannten Libary-Ordner aus. So, ich hoffe, Sie haben jetzt einen guten Überblick über die Ordnerstruktur auf Ihrem Computer, und darf Sie erinnern: Über das Gehe-zu-Menü können Sie sehr rasch an wichtige Ordner gelangen, wie an den Programme-Ordner, wie an den Dienstprogramme-Ordner, wie an Ihren Benutzerordner, und so weiter.

OS X Yosemite/El Capitan Grundkurs

Starten Sie in diesem Training mit den Grundlagen zu OS X Yosemite und lernen Sie die Einrichtung Ihrer Arbeitsumgebung, die Nutzung wichtiger Programme und vieles mehr kennen.

8 Std. 22 min (86 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!