Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2013 für Profis

Die Schnellanalyse anwenden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Wer nicht weiß, wo die richtigen Befehle stehen, hat mit der Blitzvorschau bzw. Schnellanalyse gute Karten. Lernen Sie in den folgenden Minuten die Möglichkeiten der Schnellanalyse kennen.

Transkript

In diesem Video zeige ich Ihnen, wie Sie mit Hilfe der Schnellanalyse bzw. der Blitzvorschau schnell zu Ergebnissen kommen können. Ich klicke auf das entsprechende Symbol, das sich am unteren rechten Rand des markierten Bereichs befindet, und nun habe ich die Möglichkeit, bspw. bei der Formatierung Datenbalken, Farbskalen auswählen zu können, ich kann mit Symbolsätzen arbeiten, ich kann eine bedingte Formatierung wählen, bei denen die Daten größer als oder kleiner als sind. Die oberen Prozentwerte, die ebenfalls einstellbar sind, auswähle und ich kann natürlich, wenn ich einen Fehlgriff gemacht habe, diese Formatierung auch wieder entsprechend löschen. Möchten Sie keine bedingte Formatierung in diesem Fall verwenden, sondern Ihre Daten als Diagramme darstellen, dann klicken Sie einfach auf "Diagramme" und Sie bekommen eine Vorauswahl von Diagrammen angeboten, die mit den Basisdaten entsprechend korrespondieren. Das heißt, Sie bekommen hier eine Auswahl angeboten, die eine sinnvolle Auswahl ermöglicht. Auch hier wieder die Blitzvorschau. Sie sehen, das "Liniendiagramm", "Gruppierte Säulen", "Gestapelte Flächen", "Gestapelte Säulen", "Punkte". Sie haben natürlich auch die Möglichkeit, diese Vorschläge nicht zu akzeptieren. Sie können sich natürlich auch weitere Diagramme entsprechend anzeigen lassen. Auch hier wieder die Aufteilung nach empfohlenen Diagrammen bzw. Sie können sich natürlich auch alle Diagramme anzeigen lassen. Eine weitere Möglichkeit besteht, die Ergebnisse entsprechend darzustellen mit Hilfe einer entsprechenden Vorauswahl. So lassen sich bspw. die Ergebnisse summieren. Sie sehen, es wird eine Zeile angehängt, in der die Summe gebildet wird. Sie können natürlich ebenso den Durchschnittswert berechnen, die Werte zählen, sich einen Prozentwert anzeigen lassen oder, was in diesem Fall nicht besonders sinnvoll ist, sich die laufende Summe anzeigen zu lassen. Bei Tabellen wird Ihnen angeboten, das Ganze in eine so genannte "Table", die nichts mit dem Tabellenblatt zu tun hat, umzuformen. Dieser Befehl bzw. diese Auswahl entspricht der Möglichkeit, das Ganze als Tabelle zu formatieren. Sie sehen das auch in der Registerkarte "Start" in der Gruppe "Formatvorlagen" als "Tabelle formatieren". Hier nur als schnelle Vorauswahl und Sie sehen, es wird sofort das Ganze als Tabelle formatiert. Ebenso werden natürlich die entsprechenden Auswahlsymbole in der Beschriftungszeile angezeigt. Möchten Sie das nicht haben, so genügt es nicht die Formatierung zu löschen, sondern Sie müssen tatsächlich entweder das Ganze wieder rückgängig machen oder in der Registerkarte "Entwurf", die angezeigt wird, das Ganze in einen Bereich umwandeln. Diese Möglichkeiten werden aber nochmals in einem separaten Video ausführlich beschrieben. Die letzte Möglichkeit, die Ihnen hier angeboten wird, sind die sogenannten Sparklines. Hier lassen sich innerhalb einzelner Zellen sowohl Linien als auch Säulen als auch Gewinn-Verlust-Diagramme erzeugen. Das geht rasend schnell. Ich werde einfach hier mal ein so genanntes Gewinn-Verlust-Diagramm erzeugen. Sie sehen, wenn ich mit der Maus auf Gewinn-Verlust gehe, zeigt er mir in der rechts folgenden Spalten den Gewinn bzw. den Verlust an, was hier natürlich eine relativ sinnlose Darstellung ist. Besser wäre es natürlich, die Differenz zu markieren und hier dann über die Sparklines sich den Gewinn bzw. Verlust anzeigen zu lassen. Sie sehen, das ergibt natürlich dann ein wesentlich besseres Erkennungsmerkmal. Was Sie noch alles mit Sparklines machen können, wird ebenfalls in einem weiteren Video gezeigt werden. Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die Möglichkeiten, die die Schnellanalyse in Verbindung mit der Blitzvorschau bietet, Ihnen sehr viele schnelle Möglichkeiten an die Hand gibt, aus einem Zahlenfriedhof transparente Informationen zu gewinnen.

Excel 2013 für Profis

Holen Sie mehr aus Excel 2013 heraus und lernen Sie, Ihre Zahlen übersichtlicher darzustellen, gezielter zu analysieren sowie eigene Lösungen zu entwickeln.

7 Std. 56 min (96 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:30.04.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!