Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Visio 2013 Grundkurs

Die Schablonen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Schablonen werden in Visio 2013 "Shapes" genannt. Sie erfahren, wie Sie diese öffnen und schließen, von einer Schablone zu einer anderen wechseln und welche Ansichten es für die Schablonen gibt. Außerdem erfahren Sie noch etwas über Quick-Shapes.
07:00

Transkript

Ganz exakt ist die Benamung nicht, aber wir bringen Licht in das Dunkel. In diesem Video zeigen wir Ihnen, was Microsoft Visio unter "Schablonen" beziehungsweise "Shapes" versteht und wo diese Beschriftung beziehungsweise Bezeichnung nicht konsequent, genau und exakt durchgeführt wird. Um dies zu demonstrieren, um zu zeigen, was Visio unter "Schablonen" beziehungsweise "Shapes" versteht, öffne ich mein Programm Visio 2013, starte eine neue "Leere Zeichnung", die ich erstelle, und finde dort am linken Rand den Aufgabenbereich, der überschrieben ist mit "Shapes", darunter sehen Sie "Schablonen" und dann wieder "Weitere Shapes". Wenn ich hier auf den kleinen Pfeil klicke, dann finden sich nun einige Kategorien, hier "Allgemein", "Flussdiagramm", "Geschäft" und so weiter. Achtung, hierbei handelt es sich nicht, wie man glauben könnte, um "Shapes", sondern es handelt sich um "Schablonen". In diesen Kategorien befinden sich die entsprechenden Schablonen. Das heißt, "Shapes", dieser Überbegriff, ist eigentlich falsch gewählt, er meint hier ganz genau Schablonen. Öffnen wir einmal ein paar Schablonen, beispielsweise aus der Kategorie "Allgemein", da öffne ich die Schablone "Standard-Shapes", aus der Kategorie "Flussdiagramm" öffne ich die Schablone "Standardflussdiagramm-Shapes". Oder wie wäre es mit ein paar Computern, aus "Netzwerk" ein paar "Computer und Monitore". Oder aus "Pläne und Grundrisse", da gibt es eine Unterkategorie, einen Unterordner "Bauplan", beispielsweise Büromöbel. Und schließlich aus "Visio-Extras" die "Anmerkungen". Sicherlich ist Ihnen schon aufgefallen, während ich die Schablonen geöffnet habe, dass vorne ein kleiner Haken angezeigt wird, als Zeichen für: "Diese Schablone ist geöffnet." Die anderen Schablonen hier sind natürlich noch nicht geöffnet. Das heißt, würde ich jetzt nochmal auf diese Kategorie klicken, auf diesen Schablonennamen klicken, würde die Schablone wieder geschlossen werden. Oder, schauen wir einmal nach, beispielsweise aus "Allgemein", und da sehe ich, die Standard-Shapes sind geöffnet. Die Schablonen befinden sich nun am linken Rand und Sie sehen hier jeweils die Namen oder die Titelzeilen der entsprechenden Schablonen. Ich kann von einer Schablone in die andere wechseln, indem ich mit der Maus auf den entsprechenden Titel "Büromöbel", "Computer", "Standardflussdiagramm" und so weiter, klicke. Dann öffnet er die Schablone. Wenn ich nun mehrere Schablonen gleichzeitig sehen möchte, dann könnte ich mit der Maus auf diese Titelzeile klicken und hier mit gedrückter Maustaste die Schablone aus dem Verbund, aus diesem Aufgabenbereich, herausziehen. Ich kann nun diese Schablone an den rechten Rand andocken lassen, so, indem ich es einfach rüberschiebe, und habe nun die Möglichkeit, in zwei Schablonen gleichzeitig zu arbeiten, das heißt, die Shapes aus zwei verschiedenen Schablonen zur gleichen Zeit zu sehen. Oder, wenn ich das nicht möchte, ziehe ich die Schablone einfach wieder hier aus einem Verbund von rechts in die Mitte und kann es nach links hinüberziehen. Sollten Sie die Schablone mal fälschlicherweise geschlossen haben, das heißt, sollten Sie aus Versehen auf das X-Symbol zum Schließen oder die rechte Maustaste auf "Schließen" geklickt haben, kein Problem, Sie können die Schablone jederzeit über "Weitere Shapes" aus der entsprechenden Kategorie wieder herholen. Wenn Sie nicht mehr wissen, in welcher Kategorie sie war, mit Verlaub, so viele Kategorien haben Sie hier nicht und die Schablone ist relativ schnell gefunden. Ich ziehe die Schablone einfach wieder von der Mitte hier zurück dahin, wo ich sie herhabe, in ihren linken Verbund zurück. Zu jeder Schablone gibt es verschiedene Ansichten. Sie finden die unterschiedlichen Ansichten, indem Sie auf die Titelzeile mit der rechten Maustaste klicken und dort über "Ansicht" auf eine der Optionen klicken. Die Standardansicht ist "Symbole und Namen", die sehen Sie hier, Sie sehen die kleinen Symbole und die Namen dazu. Sie könnten auch die Namen unter den Symbolen anzeigen lassen, so. Alternativ hätten Sie noch als Ansicht nur die Symbole. Davon rate ich ab, gerade wenn Sie mit Visio beginnen, weil Sie am Anfang noch nicht genau wissen, um welche Art von Shape es sich hierbei handelt. Lassen Sie sich bitte die Namen anzeigen. Auch der umgekehrte Fall, Ansicht Nur Namen, ist am Anfang nicht empfehlenswert, weil Visio als visuelles Programm möchte, dass Sie sich auch ein bisschen an den Bildern, an den Grafiken, an den Icons orientieren. Das heißt, ich sollte am Anfang immer, rechte Maustaste, "Ansicht", mir die "Symbole und Namen" anzeigen lassen. Auch die letzte Option ist nicht so geschickt. Mit "Symbole und Details" zeigt er zu jedem dieser Shapes den Shape-Namen "Prozess", "Entscheidung" und so weiter und zeigt noch einmal eine Quick-Info, einen kurzen Beschriftungstext, nämlich "Ziehen Sie das Shape auf das Zeichenblatt". "Ziehen Sie das Shape auf das Zeichenblatt" und so weiter. Zugegeben, nicht sehr aussagekräftig, und vor allen Dingen sehr platzverschwenderisch. Bleiben Sie, meine Empfehlung, am Anfang bei der Ansicht bei der "Symbole-und-Namen"-Ansicht. Vielleicht ist Ihnen aufgefallen, dass die Schablonen selbst zweigeteilt sind, das heißt, in der Mitte befindet sich so ein kleiner waagrechter Strich. Der Grund ist folgender: In der Schablone befinden sich die sogenannten "Shapes" oder Objekte, Bilder, Grafiken oder Elemente, nennen Sie es, wie Sie wollen, Visio spricht von Shapes. Und die Shapes, die sich oberhalb dieses Striches, das heißt, in der oberen Hälfte befinden, werden zusätzlich noch einmal in einer eigenen – Schablone ist es nicht unbedingt, aber in einer eigenen Kategorie aufgelistet, die Sie hier ganz oben finden, die heißt "Quick-Shapes". Ich klicke einmal hier auf "Quick-Shapes" und dann öffnet sich ein schablonenähnliches Konstrukt, in dem eben diese Shapes aus den anderen Schablonen noch einmal zusammengefasst aufgelistet werden. Die können hier verwendet werden, das heißt, meine Lieblings-Shapes oder ganz genau die Shapes, die mir am wichtigsten sind, tauchen hier auch noch einmal auf. Das heißt, würde ich beispielsweise bei "Anmerkungen" dieses "Spalte 15 Zeilen" nach oben schieben, so, oder hier, egal, dann habe ich jetzt dieses "Spalte 15 Zeilen" auch noch in meinen Quick-Shapes. Da muss ich natürlich die Gruppe "Anmerkungen" sehen und hier steht es mir auch noch einmal zur Verfügung. Das heißt, Sie können sich die Shapes innerhalb der Schablone so anordnen, wie Sie es gerne möchten, und in den Quick-Shapes finden Sie dann eben Ihre Shapes, die Sie am häufigsten verwenden. Zusammengefasst sind in Microsoft Visio zwei Begriffe wichtig: Nämlich die Shapes das sind diese Objekte, diese Grafiken, diese Bilder. Und diese Grafiken werden gespeichert in einer sogenannten Schablone. Auch wenn diese Begriffe etwas durcheinander gehen, hier "Weitere Shapes", in diesen Kategorien befinden sich die Schablonen und die Schablonen docken an den linken Rand in diesem Aufgabenbereich an.

Visio 2013 Grundkurs

Erlernen Sie in diesem Grundlagen-Training für Visio 2013 alle wesentlichen Arbeitstechniken, um anschließend logische oder physische Sachverhalte visualisieren zu können.

5 Std. 9 min (47 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:08.08.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!