Microsoft Exchange Server 2016 Grundkurs: Hochverfügbarkeit

Die Replikation anhalten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Um Ihre Postfachdatenbanken zu verwalten, zu aktualisieren oder Fehlerüberprüfungen durchzuführen, müssen Sie zunächst die Replikation der Datenbanken anhalten. Wie Sie dazu vorgehen müssen, zeigt Ihnen dieser Film.
06:28

Transkript

Wenn sie ihre Exchange Datenbanken auf den einzelnen Exchange Server hochverfügbar konfiguriert haben, Haben Sie die Möglichkeit über das Exchange Admin Center und die Exchange Management Shell diese Kopien zu verwalten und zu überprüfen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit passive Kopien von Datenbanken aktiv zu schalten, wenn zum Beispiel ein Server oder eine Datenbank Die aktuelle Aktiv zu Verfügung gestellt wird nicht mehr funktionieren. Ein wichtiger Punkt für die Verwaltung der Postfach kopieren, Ist der Bereich Datenbank im Exchange Admin Center. Hier sehen Sie zunächst auf welche Servern Die einzelnen Datenbanken aktiv sind, Auf welchen Servern sich Kopien dieser Datenbanken befinden ob die Datenbanken eingebunden sind, und wie viele ungültige Kopien es gibt wo also die Replikation nicht mehr funktioniert. Auf der rechten Seite erhalten Sie nach dem Markieren einer Datenbank die Information, wie viele Transaktionsprotokolle aktuell noch in der Warteschlange warten, Um vom Quellserver auf den Zielserver übertragen zu werden und ob die Replikation grundsätzlich funktioniert. Wenn Sie zum Beispiel, die Replikation Zeitweise deaktivieren wollen, zum Beispiel, weil Sie Verwaltungsaufgaben durchführen wollen, weil sie Konfiguration durchführen wollen oder weil Sie einen Server Aktuelisieren wollen. Dann können Sie hier über den Link anhalten eine Kopie deaktivieren. Anschließend müssen Sie Noch eine Beschreibung eingeben. Bestätigen das ganze und anschließend wird jetzt hier die Replikation Für diese Datenbank zu den passiven Knoten deaktiviert. Die aktive Datenbank bleibt natürlich weiter eingebunden das heißt Sie müssen hier keine weiteren Konfigurationen vornehmen, die benutze bemerken nichts davon. Lediglich die Kopie der Datenbank wird nicht mehr aktualisiert. Das ganze könnte natürlich auch in der Exchange Management Shell durch für nicht gefühlt dazu es auf diesem Server mal die Exchange Management Shell und hier stehen Ihnen die beiden commandlets Suspend Mailbox Database Copy und Vision Mailbox Database Copy zur Verfügung. Mit diesen beiden Befehle können Sie auch in der Exchange Management Shell die Replikation der Datenbanken anhalten und fortführen. Das ist zum Beispiel ganz sinnvoll wenn die Verbindung zum Exchange Admin Center nicht performant hergestellt werden kann, Beziehungsweise wenn Sie lieber mit der Exchange-Verwaltungsshell arbeiten. Kopieren befehl aus der Zwischenablage Mit suspend Mailbox Database Kopien Deaktivieren Sie die Kopie Ich deaktiviere jetzt mal die Kopie für die Datenbank im B2. Hier geben Sie noch einen Kommentar ein, Mit Confirm Falls, müssen Sie die Behindung nicht noch ein mal bestätigen zum Beispiel wenn Sie das ganzen einem Script verwenden wollen. Und wenn sie die Replikationen angehalten haben, können Sie das ganze auch wieder in der Exchange Management Shell Starten auch das zeige ich Ihnen jetzt Ich lasse mir jetzt hier mal die Ansicht aktualisieren. Und die sind sie für die Datenbank MB1 ist hier die Replikation aktuell deaktiviert. Für die Datenbank im B2, ist die Replikation Ebenfalls deaktiviert ist ja das hier in dem ich die Datenbank fortsetzen kann. Um das ganze wieder zu starten, Kann ich Resume Mailbox Database Copy verwenden. Wenn Sie bei der Ausführung von Suspend oder Resume Mailboxdatabase eine Fehlermeldung erhalten wenn Sie die Datenbank direkt so angeben, Habe Sie auch noch die Möglichkeit mit dem Backslash noch den Servernamen anzugeben zwischen dem die passive Kopie und die aktive Kopie synchronisiert werden. Bei diesen Befehl brauche ich natürlich keine Kommentarfunktion mehr, da je hat die Exchange Management Shell einen Fehler angezeigt, und jetzt wird es hier die Datenbank wieder replizieren. Ich kann das ganze hier wieder aktualisieren lassen. Wenn ich mir hier die Datenbank im B2 im Exchange Admin Center ansehe, sehen Sie wie die Datenbank jetzt wieder repliziert. Das Ganze kann ich auch mit der Datenbank im B1 machen. Wenn es auch hier mehrere Kopien gibt, Spiele das keine Rolle dann gebe ich einfach den Namen des Postfachservers an, Zwischen dem ich die Replikation starten möchte. Müssen Sie hier sehen Sie die Datenbank MB 1 auf dem Server Mailbox 2 aktiv, da wurde wohl ein Feld ober durchgeführt, Kann die Replikation aber auch wieder zwischen Mailbox 2 Mailbox 1 starten. Das ganze sehe ich jetzt hier Im Hintergrund ebenfalls in der Exchange Management Shell die Replikation wieder zurück geführt. Der Sinn hinter der Möglichkeit Die Replikation anzuhalten besteht vor allem darin dass sie zum Beispiel Fehlerbehebung Maßnahmen durchführen können. Oder auch Server für die Wartung herunterfahren können ohne das Fehlermeldungen protokolliert werden oder das großartige Transaktionsprotokolle fehlerhaft kopiert werden. Können dadurch im Endeffekt ihre Konfiguration beibehalten, und gleichzeitig aber den Datenverkehr sozusagen behinden, Ohne langwierig die Konfiguration neu durchführen zu müssen. Sobald Sie einmal die Replikation angehalten haben können Sie diese jederzeit wieder fortführen.

Microsoft Exchange Server 2016 Grundkurs: Hochverfügbarkeit

Lernen sie, wie Sie Exchange Server 2016 hochverfügbar betreiben, auch in mittelständischen Unternehmen und mit kostenlosen Zusatztools.

2 Std. 33 min (17 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:27.04.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!