Word 2013 Grundkurs

Die Rechtschreibprüfung

Testen Sie unsere 1983 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Qualität eines Textes kann mithilfe der automatischen oder der manuellen Rechtschreibhilfe verbessert werden. René Martin stellt Ihnen in diesem Video beides vor.
06:26

Transkript

Werfen Sie bitte einen Blick auf den Text, den Sie hier am Bildschirm sehen. Auch ohne diese roten Linien, die Sie unter den Wörtern sehen, würden Sie auf einen Blick erkennen, dass dieser Text voller Tippfehler ist. Er strotz einfach nur von Buchstabendrehern, von Groß-/Kleinschreibung, peinlichen Rechtschreibfehlern und Ähnlichem. Wenn in Ihrem Dokument diese roten Linien, die anzeigen, hier ist ein Wort falsch geschrieben, nicht erscheinen, so können Sie diese aktivieren und deaktivieren über Datei Optionen, und in den Optionen können Sie in der Dokumentprüfung ganz unten die Rechtschreibfehler für dieses Dokument ausblenden. Ich empfehle Ihnen, die Rechtschreibfehler eingeblendet zu lassen, das heißt, diese roten Linien sichtbar zu machen, damit man sofort beim Schreiben erkennen kann, wo man sich vertippt hat. Es gibt Leute, die entscheiden sich dagegen, weil sie sagen, in meinem Dokument sind so viele Eigennamen, Fachbegriffe, Fremdwörter und so weiter, ich möchte nicht, dass fast alles rot unterkringelt ist. Gut Dann könnte ich natürlich auch im Nachhinein mit der Rechtschreibprüfung, mit der Rechtschreibhilfe über das Dokument drüber gehen und Wort für Wort überprüfen, ob es korrekt ist oder nicht. Lassen Sie uns das mal machen. Sie finden die Rechtschreibprüfung auch noch in der Registerkarte Überprüfen, ganz links außen Rechtschreibung und Grammatik oder hinter der Funktionstaste F7. Ein Klick auf F7 oder ein Klick auf das Symbol Rechtschreibung startet die Rechtschreibung. Er öffnet einen Aufgabenbereich, wo er mich fragt, telefonat hast du falsch geschrieben beziehungsweise telefonat finde ich nicht in meinem Wörterbuch, ich schlage dieses Wort vor, ist das okay? Nun habe ich mehrere Varianten, ich kann sagen ja, bitte ändere das Wort. Gedanken, gleicher Fehler, hier einen Buchstabendreher. Er schlägt mir mehrere Vorschläge vor, Gedanken, sein erster stimmt, kann ich hier ändern. Voilà, ich möchte es gerne in der französischen Schreibweise mit accent grave schreiben und nicht in der deutschen Schreibweise, das heißt hier an dieser Stelle sage ich bitte ignoriere das, das möchte ich so lassen, das ist korrekt – Ignorieren. Alternativ könnte ich natürlich Alle ignorieren, das heißt, dieses Wort taucht in diesem Text mehrmals auf, bitte lasse es überall, wo es auftaucht so stehen, wie ich es geschrieben habe. Für mich ist es so okay. In diesem Fall ignoriere ich es, weil es taucht nur einmal auf. Wie mit dem dem Motorrad. Er sagt mir ganz deutlich, dass das Wort wiederholt wird. Hier an der Stelle ist es falsch. Es gibt in der deutschen Sprache durchaus Wortwiederholungen, die korrekt sind. Die Frauen, die die Kinder mit dem Kinderwagen und so weiter oder das Haus, das das Fenster und so weiter also es kann durchaus korrekt sein, aber hier an dieser Stelle ist es nicht korrekt. Hier kann ich es löschen. Draußenseins, er schlägt mir vor, das Wort zu trennen. Nein, hier entscheide ich mich für die zusammengeschriebene Variante, das ist für mich OK, das heißt, ich ignoriere den Fehler wieder. Glüklichsein, hier ist wieder ein peinlicher Schreibfehler passiert. Er schlägt mir Glücklichsten, Glücklichen vor, das heißt, keins dieser Wörter ist korrekt. Ich muss mit der Maus in das Dokument klicken, Glücklichsein und das so korrigieren, wie es mir passt. So kann ich die Suche fortsetzen. Glücklichsein findet er immer noch nicht. Er schlägt mir vor, das auseinander zu schreiben. sondern, auseinander zu schreiben Nein, diesmal ignoriere ich es, das heißt, mein richtiggeschriebenes Wort bleibt so stehen, bitte suche weiter. Unter unter ist wieder ein wiederholtes Wort, bitte ignoriere diesen Fehler. Meinerr, peinlich mit zwei R geschrieben, wird natürlich korrigiert, Bitte geändert, oder wenn dieser Tippfehler häufig im Text vorkommt, weil ich mich häufig bei diesem Wort verschreibe, dann kann ich natürlich auch sagen, bitte ändere alle Schreibweisen von meinerr mit zwei R in meiner mit einem R. Spezln, ein sehr bayrischer Ausdruck, der bleibt so, das möchte ich umgangssprachlich reinschreiben, ignoriere dieses Wort. Wie ich ich – auch hier ein wiederholtes Wort – kann ich löschen. Aktif schreibt man natürlich mit V, das heißt, es wird geändert. Ich ist wieder ein Buchstabendreher, bitte ändere es. Dempo wie peinlich, schreibt man natürlich mit T, ändere es bitte. Glimmstengeln, ich habe es in der alten Schreibweise geschrieben, das schreibt man inzwischen mit Ä in der neuen Schreibweise. Okay, da kann ich sagen bitte ignoriere das. Oder lass es. Statistick natürlich nicht mit CK, sondern wird geändert in Statistik. Gübt natürlich mit I, bitte ändere es. Auch unter, ändere auch dieses. Inakzeptabel schreibt man so natürlich. Und dieser natürlich nicht mit scharfem S. Achtung: Die Rechtschreibhilfe ist nun fertig, Sie müssen aber trotzdem einen solchen Text selber lesen, Sie müssen kontrollieren, ob es stimmt, weil es durchaus sein kann, dass Sie ein Wort falsch geschrieben haben, dass aber diese falsche Schreibweise in der deutschen Orthographie korrekt ist und hier in diesem Kontext keinen Sinn macht. Ein Beispiel sehen Sie hier im Text: Oder streiten mit der Beifahrer. Entweder muss es heißen mit der Beifahrerin oder mit dem Beifahrer. Word kann an dieser Stelle nicht erkennen, dass hier ein Fehler vorliegt, weil mit ist korrekt, der ist korrekt, Beifahrer ist korrekt, jedes Wort ist korrekt, nur innerhalb des Gesamtzusammenhangs macht das natürlich so keinen Sinn. Auch hier ein zweiter Fehler: In (fast( jeder, hier habe ich eine falsche Klammerung geschrieben, auch das erkennt die Rechtschreibhilfe natürlich nicht. Die Rechtschreibhilfe sagt in ist korrekt, fast ist korrekt, die Satzzeichen übergehe ich, jeder ist korrekt, also stimmt das Ganze. Oder auch hier sehr peinlich, sind in den letzten 12 Jahren stärker gesunken, soll das natürlich heißen und nicht gestunken. Was ich hier demonstrieren möchte ist, Sie müssen trotz der Rechtschreibprüfung, trotz der automatischen Korrektur, die Sie eingeschaltet lassen sollten, auch immer noch einen Blick auf das Dokument werfen, ob wirklich alles korrekt geschrieben ist, weil solche Tippfehler sind peinlich beziehungsweise wenn Sie diese Fehler ausmerzen, dann erhöhen Sie die Qualität Ihres Dokumentes.

Word 2013 Grundkurs

Lernen Sie die Arbeit mit Word 2013 von Grund auf anhand vieler nachvollziehbarer Beispiele kennen und nutzen Sie die Möglichkeiten des Programms für eine erfolgreiche Textarbeit.

7 Std. 57 min (103 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!