Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Office 365 für Anwender in Unternehmen: Überblick

Die Online-Apps von Office 365 im Überblick

Testen Sie unsere 2017 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Office Online unterscheidet sich von den Office-Desktop-Anwendungen. Die Unterschiede liegen in den Funktionen, der Navigation und den Speicherorten.
09:25

Transkript

Mit Office 365 stehen Ihnen auch die Online-Apps von Microsoft zur Verfügung. Diese Online-Apps können Sie von unterwegs verwenden, wenn Sie beispielsweise einen Tablet-PC verwenden, wo kein Office-Paket installiert ist. Sie können sich dann an Ihrem Office-Portal anmelden und direkt über den Browser die jeweilige Anwendung nutzen. In diesem Video möchte ich Ihnen einen kurzen Überblick über die Online-Apps geben. In meinem Beispiel möchte ich gerne einmal ein Word-Dokument verfassen. Das bedeutet, ich klicke auf die App "Word". Sie sehen, das ist ähnlich aufgebaut wie die Desktop-App. Ich kann hier eine Vorlage auswählen. Ich habe aber auch die Möglichkeit, ein neues, leeres Dokument zu starten. Sie sehen, dass sich Word jetzt nicht in dem richtigen Word vom Desktop her öffnet, sondern direkt im Internetexplorer. Hier sieht es jetzt etwas anders aus. Diese Online-Apps, die sind immer etwas eingeschränkter als die jeweilige Desktop-App. Sie sehen, das ist eine eingeschränkte Word-Version, aber diese Version verfügt schon über die umfangreichen Funktionalitäten der Textverarbeitung. Eine Sache ist hier ganz, ganz wichtig. Ich sehe hier "Word Online" und ich sehe hier "Trainer". Das ist im Endeffekt immer der Speicherort, den Sie hier oben sehen. In diesem Fall, wenn ich den Text eintippe, dann sehen Sie hier im oberen Bereich "Dokument 1 - Wird gespeichert..." Word speichert jetzt das Dokument unter dem Namen "Dokument 1" in meinem persönlichen Speicherort OneDrive for Business. Ich klicke auf "Trainer" und lande jetzt hier direkt in meiner OneDrive-Bibliothek. und ich sehe hier das "Dokument 1", das ich vor wenigen Sekunden gespeichert habe. Ich rate Ihnen daher, OneDrive for Business nur für persönliche Dateien zu verwenden. Also, ich habe hier zum Beispiel eine Datei "Hochzeit von Lena". Das ist eine Liste, wo wir die Geschenke auflisten, die wir der Lena mitgeben möchten, auf dem Weg in die Hochzeit. Und hier haben im Endeffekt keine geschäftlichen Daten was zu suchen. Ich wechsle noch einmal zurück zu meinem Word, klicke jetzt einmal nur auf "Zurück". Sie sehen also: Hier oben wird immer der Speicherort angezeigt. Wenn Sie beispielsweise aus SharePoint heraus eine Datei öffnen, in der Word-Online-Version, dann würde eben halt hier der Website-Name stehen. Und ich habe auch hier noch die Möglichkeit, direkt hineinzuklicken und das Dokument umzubenennen. Ich setze einfach nochmal das aktuelle Datum dahinter. Und ich bestätige jetzt nur mit Enter. So, das Dokument ist jetzt gespeichert. Ich wechsle noch einmal zu OneDrive for Business. Und Sie sehen: Hier unten ist jetzt mein Dokument mit dem aktuellen Namen. Möchte ich das Dokument nicht in OneDrive for Business speichern, dann habe ich immer noch die Möglichkeit "IN WORD BEARBEITEN". Ich bestätige hier mit "Ja". Und dann öffnet sich meine Word-Desktop-Anwendung. Also, jetzt bin ich wirklich direkt hier in meinem Word 2016, und hätte jetzt die Möglichkeit, über "Datei" - "Speichern unter" eben halt einen anderen Speicherort auszuwählen. In diesem Fall lasse ich das einmal. Ich schließe hier nochmal Word 2016. Also, das bedeutet: Die Online-App können Sie verwenden, um eben halt schnell Dokumente von unterwegs zu erstellen, aber denken Sie immer daran, dass standardmäßig immer das Ganze in der OneDrive-for- Business-Umgebung gespeichert wird. Möchten Sie eben halt wirklich in Word beziehungsweise auf dem Netzlaufwerk oder auf dem Filesystem entsprechend speichern, dann müssen Sie das wirklich in Word öffnen. Ich wechsle nochmal zu Excel. Ich schließe dafür einmal hier dieses Word-Fenster und befinde mich jetzt wieder auf der Oberfläche von Office 365. Und ich klicke einmal "Excel" an. Dann sehe ich auch hier nochmal die zuletzt verwendeten Dokumente. Und ich habe auch hier die Möglichkeit, direkt in Excel Online einzusteigen. Ich kann jetzt hier direkt meine Werte eingeben. Also so wie in Excel auch. Aber Sie sehen auch hier: Hier gibt es eben halt wieder eine Einschränkung. Es gibt nicht alle Registerreiter, die in der Desktop-Anwendung zur Verfügung stehen. Auch hier speichern Sie standardmäßig in OneDrive for Business. Und Sie haben auch hier wieder die Möglichkeit, die Mappe direkt umzubenennen. Mit Enter bestätigen. Und schon bekommt jetzt diese Excel-Arbeitsmappe einen richtigen Namen. Und so sieht das dann auch mit PowerPoint aus, wenn ich PowerPoint hier öffne, dass ich eine Präsentation direkt im Browser erstellen kann. Ob ich nun mit dem iPad oder mit dem Smartphone unterwegs bin. Also ich hätte wirklich die Möglichkeit, das jetzt hier zu verwenden. Auf dem Smartphone wäre es doch sehr klein, da eine Präsentation zu erstellen, aber es wäre halt möglich. Ich schließe auch noch einmal die Präsentation. Auch wenn ich jetzt eben halt einfach schließe, auch wenn ich hier noch gar nichts angelegt habe, wird diese Präsentation in meinem OneDrive for Business gespeichert. Ich schließe das enfach mal. Und Sie sehen auch hier, in dem Überlick, dass es hier OneDrive gibt. Ich öffne OneDrive. Und Sie sehen hier die "Präsentation1". Also, das wird wirklich im Hintergrund hier automatisch gespeichert. Ich schließe nochmal OneDrive. Auch Microsoft Outlook ist hier vertreten, jedoch immer in einzelnen Kacheln. Also, die Module, die wir aus Outlook kennen, wie E-Mail, Kalender, Personen und Aufgaben, sind bei uns mit Outlook verbunden, also mit der Desktop-Anwendung. Wenn ich jetzt hier auf "E-Mail" gehe, dann hätte ich eben halt auch hier die Möglichkeit, eine neue E-Mail zu schreiben, indem ich hier direkt einmal auf "Neu" klicke. Und meine Desktop-Anwendung "Outlook" verfügt über die gleichen E-Mails wie hier. Also, das wird wirklich eins zu eins synchronisiert. Ich öffne einmal mein Outlook. Und Sie sehen auch hier eben halt, dass ich hier eine Benachrichtigung bekommen habe, dass meine Kollegin irgendwie nicht erreichbar war. Und diese E-Mail, die ist auch hier vorhanden. Also, das wird wirklich eins zu eins synchronisiert. Das Schöne ist eben, dass ich von überall unterwegs auf meine E-Mails zugreifen kann und eben halt hier neue Mails bekommen kann, beziehungsweise auch neue Mails schreiben kann. Wenn ich nochmal zurück wechsle, in die Übersicht, und einfach mal den Kalender öffne, dann ist das wirklich mein Outlook-Kalender. Es gibt hier eben halt schon eingetragene Termine. Und wenn ich jetzt nochmal den Outlook-Kalender hier öffne, bei mir in der Desktop-Anwendung, dann sehen Sie hier dieselben Termine. Also, das wird auch eins zu eins durchsynchronisiert. Und genauso sieht das aus mit den Personen. Das ist das Modul "Personen" aus Outlook. Die Kontakte, die ich jetzt hier angelegt habe, in der Online-Version oder eben halt auch in meinem Desktop-Outlook, die sind auch hier vorhanden. Also, wie gesagt, Outlook ist jetzt hier in der Office-365-Umgebung aufgeteilt in jeweils eine Kachel. Aber im Hintergrund ist im Endeffekt eine Online-Version von Outlook vertreten. Sie sehen hier auch noch andere Online-Apps wie beispielsweise SharePoint, OneNote oder Sway. Über die jeweiligen Kacheln gelangen Sie ebenfalls in die Online-Anwendungen. In diesem Video habe ich Ihnen einen kurzen Überblick über die Online-Apps gegeben.

Office 365 für Anwender in Unternehmen: Überblick

Lernen Sie Office 365 kennen: Was ist Office 365 und was beinhaltet es? Was kann ich damit im Büro und unterwegs anstellen? Das Training gibt Ihnen einen ersten Überblick.

1 Std. 18 min (18 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:13.10.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!