Lightroom 5 lernen

Die Oberfläche von Lightroom

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieser Film hilft bei der ersten Orientierung in Aufbau und Modulen von Lightroom und liefert Tipps und Shortcuts, die Ihnen die Navigation erleichtern.
05:34

Transkript

In diesem Film möchte ich Ihnen einen ersten Überblick über die Oberfläche von Lightroom und die Bedienung zwischen den Modulen geben. Lightroom besteht aus verschiedenen Modulen, die den fotografischen Workflow abbilden. Sie wechseln einfach durch Klick auf die entsprechenden Namen auf die Module und können hier von der Bildorganisation in die Entwicklung in die GPS Kartennavigation, in die Bucherstellung, die Diashow, die Druck- oder die Webausgabe wechseln. Alle diese Module haben einen ähnlichen Aufbau. Sie sehen, dass Sie eine linke Spalte haben, eine rechte und unten den Filmstreifen sehen. Oft nehmen diese Paletten und der Filmstreifen während der Arbeit ziemlich viel Platz weg, und man benötigt mehr Platz für die Bilder. Dann können Sie jede dieser einzelnen Paletten oder Filmstreifen einfach durch klick auf den kleinen Pfeil, unten oder auf der Seite, einklappen. Damit sind diese Steuerungsmöglichkeiten nicht komplett weg. Sie können einfach mit der Maus sich jetzt an den rechten Rand bewegen und schon wird die Palette wieder ausgeklappt und Sie können hier Änderungen vornehmen. Wenn Sie die seitlichen Paletten gleichzeitig ein und ausklappen wollen, drücken Sie einfach die Tabulator Taste. Damit erhalten Sie in der Breite deutlich mehr Platz. Ein Erneutes Drücken der Tabulator Taste blendet diese Paletten wieder ein. Wenn Sie dazu die Shift Taste drücken und die Tabulator Taste, dann blenden Sie gleichzeitig auch den Filmstreifen ein. Das sit eine sehr schöne Möglichkeit, sich während der Arbeit auf das Bild zu reduzieren. Zugriff auf Filmstreifen und die Steuerungsmöglichkeiten haben Sie ja jederzeit, wenn Sie sich mit der Maus an die entsprechenden Bildränder bewegen. Fast die gesamte Arbeit in Lightroom findet innerhalb dieser Paletten statt. Deshalb ist die Werkzeugleiste, die Sie hier oben haben, wie bei fast jedem Programm, fast überflüssig. Deshalb können Sie Lightroom von vornherein auf den eigentlichen Arbeitsbereich reduzieren. Drücken Sie dazu die Shift und die F Taste. Damit wechseln Sie in den Vollbildmodus. Sie sehen, dass Sie hier in dieser ersten Phase des Vollbildmodus die Fensterleiste ausgeblendet haben. Wenn ich den Befehl wiederhole, also noch mal Shift+F drücke, dann wechsle ich in den wirklichen Vollbildmodus. Und das ist eigentlich die schönste Umgebung, in der man in Lightroom arbeiten kann. Wenn ich dennoch ab und zu mal Befehle aus den Menüs brauche, gehe ich einfach mit der Maus nach oben und das Menü wird wieder eingeblendet. Die Bearbeitungsfunktionen in den Modulen öffnen Sie indem Sie auf diese kleinen Dreiecke klicken. Damit öffnen Sie den darunter liegenden Arbeitsbereich. Gerade im Entwickeln Modul kommen da sehr viele Steuerungsmöglichkeiten zusammen. Und damit das Ganze übersichtlich bleibt, können Sie diese Steuerung auf den so genannten Solo Modus setzen. Das machen Sie mit rechter Maustaste per Klick auf eine dieser Titelleisten, und hier sehen Sie, dass ich den Solomodus schon eingestellt habe. Was ist der Solomodus? Der Solomodus blendet automatisch die bisherigen Paletten aus, wenn ich eine neue Palette öffne und damit bleibt die Arbeit immer übersichtlich. Diesen Solomodus können Sie sowohl für die linke als auch für die rechte Seite als auch in allen Modulen individuell einstellen. Die Paletten und der Filmstreifen umrahmen das Vorschaufenster. Je nach Modul sieht dieses anders aus und je nach Modul hat dieses eine andere Werkzeugleiste. Wenn es so ist, dass Sie mal Funktionen vermissen, dann klicken Sie einfach auf das kleine Dreieck, was hier unten ist, denn hierüber können Sie steuern, welche Funktionen Sie in welchen Modulen sehen wollen. Ich habe jetzt zusätzlich die Raster- überlagerung eingeblendet und kann diese im Modul für Ausrichtung und genaue Justierung nutzen. Das gilt, wie gesagt, für alle Module. Wobei die Funktionen, die in der Werkzeug- leiste verborgen sind beziehungsweise sich hier einstellen lassen, natürlich von Modul zu Modul unterschiedlich sind. Was gleich bleibt in jedem Modul ist der Filmstreifen, den Sie hier unten sehen. Im Filmstreifen können Sie die Bilder wählen, die Sie gerade bearbeiten wollen, können über diese kleinen Pfeile wie in einem Webbrowser in die zuletzt benutzten Module und Ordner springen und gelangen von jedem Modul aus schnell in die Rasteransicht der Bibliothek zurück. Das können Sie übrigens auch über Shortcuts machen, indem Sie einfach die Taste G für Grid drücken. Weitere gemeinsame Steuerungselemente im Filmstreifen sind die Möglichkeit, einen zweiten Monitor zu nutzen, einen Filter einzuschalten und auf vorgefertigte Filterabfragen zuzugreifen. Diese Filterabfrage kann jederzeit über diesen kleinen Schieberegler hier an- und ausgeschaltet werden. Während Ihrer Arbeit mit Lightroom werden Sie eine Menge Shortcuts entdecken. Zum Beispiel, wenn Sie hier auf die Ansichten gehen, sehen Sie, dass neben dem kleinen Quickinfo in Klammern der entsprechende Shortcut für die Vergleichsansicht, das C gezeigt wird. Diese Shortcuts sind für jedes Modul auch noch mal aufgelistet. Das ist also kein Geheimnis, das man sich erarbeiten muss. Sie können jederzeit ins Hilfemenü gehen und dort die Tastaturbefehle für das aktuelle Modul abrufen. Gerade für eine erste Orientierung, ist es auch sehr schön, sich die Tipps zum Modul abzurufen. Denn hier werden die wichtigsten Schaltflächen noch mal gekennzeichnet und mit einer kurzen Erläuterung erklärt. Sie Klicken einfach auf den Weiter Knopf, werden so durch die wichtigsten Module geführt, und können dann danach dieses Feld wieder schließen. Diese Tipps sollen Ihnen wie gesagt als Orientierung dienen und Ihnen den Zugang zu Lightroom erleichtern. So können Sie sich in allen Modulen bewegen und diese nach weiteren Funktionen erkunden.

Lightroom 5 lernen

Machen Sie sich mit dem optimalen Foto-Workflow in Lightroom 5 vertraut und erfahren Sie alles über den Import, die Organisation, Verwaltung und Nachbearbeitung Ihrer Bilder.

3 Std. 32 min (33 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!