Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Grundlagen der Programmierung: Basiswissen

Die Lösung in C

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
C ist eine relativ alte Programmiersprache. Sie ist ausgesprochen leistungsfähig, aber manchmal auch etwas komplizierter als modernere Sprachen. Was man z.B. in PHP in einer kurzen Zeile Code löst, dafür braucht man in C schon mal mehrere Zeilen.

Transkript

"C" ist die Mutter von ganz ganz vielen "C" -basierten Programmiersprachen. Manche sagen auch das "Schweizer Armeemesser" unter den Programmiersprachen wo man viele Alltagsaufgaben damit erledigen kann. Manche sagen auch, es hat so ein bisschen von der Sprache Latein. Es ist ein bisschen kompliziert, aber wenn man es mal verstanden hat, wäre es das wiederum die Grundlage für viele weiter Sprachen. Schauen wir uns das Ganze mal an. Ich bin hier auf der Kommandozeilen-Ebene und habe hier zwei Dateien "wiealtbinich.c", das ist mein Quelltext. Da werfen wir nachher einen Blick ein, und dann habe ich hier diese "exe"-Datei, diese ausführbare Datei und die starte jetzt einfach mal mit "wiealtbinich". Da brauche ich keinen Interpreter mehr oder sowas, sondern das ist ja eine direkt ausführbare "exe"-Datei. "In welchem Jahr wurden Sie geboren". "1987" behaupte ich. Dann wäre ich 29 Jahre jung. So sieht der Quelltext aus. Zunächst einmal hole ich mir hier auch wiederum mit "enclude" wichtige Module, die ich brauche "standard input-output", also um die Nutzereingaben zu lesen brauche ich das, und dann, um das aktuelle Jahr zu bestimmen, brauche ich dieses "include Und dann passiert alles Weitere in dieser Hauptschleife mit "int main" und diese ganze Berechnung, die findet hier statt. Und zunächst einmal sage ich, welche Variablen brauche ich dann im Laufe meiner Berechnung. Und das ist die Variale "jahr" für das Jahr, in dem jemand geboren wurde und heute für das aktuelle Jahr. Und Sie sehen, was ich in anderen Programmiersprachen in einer Zeile mache, also beispielsweise mit "getFullYear", dafür brauche ich hier schon eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben Zeilen in "C". Das ist eben dieser Latein-Anteil an "C", also eine sehr sehr alte Sprache, eine teilweise etwas rudimentäre Sprache, die manche Sachen etwas komplizierter macht. Aber zunächst einmal hole ich mir hier mit "time_t" einen Zeiger auf "timer" und dann hole ich mir hier "tm_info", dann definiere ich hier die Variable "year", und dann hole ich hier letztendlich hier mit "tm_info" das Jahr heraus und das wird dann hier mit "sscanf" in der Variable "heute" gespeichert. Also etwas komplizierter, aber wie gesagt, "C" ist dafür um so mächtiger. Dann wird hier, was ich in anderen Programmiersprachen auch in einer Zeile machen kann, in zwei Zeilen abgefrühstückt. Zunächst einmal gebe ich hier einfach nur die Meldung aus: "In welchem Jahr wurden Sie Geboren" und erst mit "scanf" da hole ich mir die Nutzereingaben von der Kommandozeile. Und die eigentliche Berechnung, die ist so in allen Programmiersprachen gleich: "heute""minus" "jahr". Das Ganze wird in der Variable "alter" gespeichert Das ist ein "integer", also ein Integerwert, eine Zahl und die muss größer als "0" sein und kleiner als "120", dann (unhörbar) hier ausgegeben und wenn das nicht des Fall ist, also wenn sie kleiner als "0" ist, oder größer als "120", dann wird diese Funktion "main" einfach nochmal aufgerufen. Und es kann dann auch mal unendlich oft passieren und erst, wenn ich hier wirklich ein Alter angegeben habe, das plausibel erscheint für das Programm, dann wird hier einfach das Ergebnis ausgegeben und Sie sehen auch hier in anderen Sprachen würde man hier einfach hier die Variable "alter" eintragen, (unhörbar), d.h. ich brauche hier erstmal einen Platzhalter mit "%d" und den eigentlichen Wert, den schreibe ich dann hier hinten dran. Wenn das passiert ist, kann ich mit "return 0" das Programm abbrechen. Das war es. Dieses "C"-Programm wird dann in den "C-Compiler" gejagt und dann kommt eben diese "exe"-Datei heraus die ich dann auf jedem beliebigen "Windows"-Rechner ausführen kann.

Grundlagen der Programmierung: Basiswissen

Steigen Sie ein in die Welt der Computerprogrammierung und verschaffen Sie sich das Grundwissen, um schon bald eigene Lösungen und Anwendungen zu schreiben.

5 Std. 38 min (64 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!