GIMP 2.8 Grundkurs

Die Geschichte von GIMP

Testen Sie unsere 1921 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Anfänge von GIMP lassen sich ins Jahr 1995 zurückverfolgen. Seit damals ist es ein sehr erfolgreiches Open-Source- Projekt mit stetiger Weiterentwicklung.
02:33

Transkript

Der Name GIMP steht für GNU Image Manipulation Program. GIMP als Programm ist das glückliche Ergebnis eines missglückten Seminarprojekts zweier Computerwissenschafts-Studenten, Spencer Kimball und Peter Mattis hatten eigentlich an einem Compiler-Projekt gearbeitet, welches nach eigenen Aussagen "furchtbar in die Binsen ging". Aber aus den verbrannten Resten, so beschlossen die beiden, sollte etwas Nützliches entstehen, um eine Bitmap darstellen zu können. Die damaligen Bildbearbeitungsprogramme waren alle kommerzieller Natur. Das neue Programm sollte plattformunabhängig laufen können und sollte einer langen Tradition von Unix-Anwendungen folgen. Im Februar 1996 wurde die Version 0.54 veröffentlicht. Sie lief noch nicht wirklich stabil, hatte aber schon einiges aufzuweisen. Es konnte nämlich mit unterschiedlichen Bilddatei-Typen umgehen, konnte mit den ersten Auswahlwerkzeugen arbeiten, es gab die ersten Malwerkzeuge, und vor allem erblickte auch Wilbur, seither das Maskottchen von GIMP, das Licht der Welt Die erste wirklich stabile Version erschien 1998 und war die Version 1.0. Damals waren die beiden Studenten schon längst mit ihrem Studium fertig und hatten die Weiterentwicklung des Projekts in die Hände der Open-Source-Gemeinschaft gelegt. Das bedeutet, dass bis zum heutigen Tag die gesamte Software auf freiwilliger Arbeit vieler Mitarbeiter weltweit beruht. Sie können die Namen dieser Menschen entweder hier in dieser Namensleiste nachlesen oder sich bei Mitwirkende die lange Liste anzeigen lassen. Seit April 2012 ist die Version 2.8 draußen. Nach wie vor handelt es sich in zweifacher Weise um freie Software. Einerseits liegt der Quellcode offen und lädt Wissende ein, an der Weiterentwicklung mitzuarbeiten, neue Plug-ins zu entwickeln oder neue Pinsel zu veröffentlichen, und andererseits ist das Programm frei erhältlich. Sie können es herunterladen und kopieren, so oft Sie wollen, ohne dabei Lizenzrechte zu verletzen. Denn die zugrundeliegende Lizenz ist die sogenannte General Public License, die eine Lizenz für freie Software darstellt.

GIMP 2.8 Grundkurs

Starten Sie durch mit GIMP 2.8 und finden Sie den perfekten Einstieg in das beliebte Bildbearbeitungstool, um anschließend alle Aufgaben rund um die Fotografie zu bewältigen.

8 Std. 24 min (140 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!