Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel: Daten aufbereiten

Die Funktion SVERWEIS

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Kennen Sie SVERWEIS? Wenn ja, dann wissen Sie, dass Sie damit Informationen aus einer anderen Tabelle herausholen können.
06:05

Transkript

Kennen Sie "SVERWEIS"? Wenn ja, dann können Sie sicherlich auch dieses Problem lösen. Ich habe hier eine kleine Liste und hier bei dem Artikel steht dummerweise nicht die Artikelbezeichnung, sondern eine Nummer, eine Artikel-ID drin. In einer anderen Tabelle wird die Artikel-ID erklärt durch den entsprechend dahinter sich verbergenden Artikel. Ich brauche aber die Artikelbezeichnung. Nun, so was kann man wunderbar mit einem "SVERWEIS" lösen, indem ich hier nach einer Überschrift, "Artikelbezeichnung", nun mit der Funktion "=SVERWEIS", Sie können auch den Assistenten nehmen, diesen Artikel, also diese Artikelnummer, suchen. Wo suchen wir es? Antwort: Hier in dieser Liste suchen wir es. Achtung! Ich werde es gleich runterziehen, das heißt, ich muss diese Matrix natürlich mit "F4" fixieren. Wo suchen wir es? Antwort: Natürlich in der zweiten Spalte. In der ersten Spalte ist der Wert, den wir suchen, in der zweiten ist der Wert, den wir gerne haben möchten, also den Excel uns zurückgeben soll. Anschließend brauchen wir noch den Bereich "Verweis" und der lautet hier "falsch" oder, ganz genau, wir haben eine genaue Übereinstimmung. Das heißt, wir haben hier keine Zwischenwerte, er soll exakt diese Nummer in dieser Liste finden. Wähle ich "falsch", okay, und die Nummer 101 sind die Klebeetiketten. Runterziehen und ich habe die entsprechenden Artikelbezeichnungen. Dieser "SVERWEIS" ist eine einfache, gut zugegeben, am Anfang ein bisschen kryptische Funktion, aber eine einfache Funktion, wenn man sie verstanden hat, die viele Probleme lösen kann. Zweites Beispiel: Ich habe hier einen fiktiven Kuchen, eine bestimmte Menge mit Zutaten und die werden zu Preisen in verschiedenen Währungen auf der Welt eingekauft. Ich möchte natürlich wissen, was unser Kuchen zum Beispiel in Euro kostet. Ich möchte gerne Euro und Euro zusammenzählen. So kann ich ja nicht einfach die Summe bilden, heißt, ich kann schon, aber es kommt natürlich Blödsinn raus, denn diese 997, die sagt mir gar nichts. Deshalb brauche ich eine Leitwährung, wie gesagt, zum Beispiel in Euro. Dazu brauche ich eine Kurztabelle. Die finden Sie im Internet und dort wird erklärt, zum Beispiel welche Währung hat welchen aktuellen Kurs, beispielsweise Euro zu Euro hat im Moment den Kurs 1. Klar, das ist ja meine Leitwährung. Euro zu US-Dollar hat zur Zeit einen Kurs von 1,0783, zum Rubel steht der Kurs 64,7920, zum British Pound ist der Kurs zur Zeit bei 0,9581, zum Schweizer Franken steht er 1,0680 und schließlich zum Japanischen Yen haben wir einen Kurs von 121,9760. So, ich glaube, damit sind alle Währungen hier abgedeckt. Sie können natürlich noch mehr eintragen. Wie wär's mit dem Kanadischen Dollar? Der steht zur Zeit bei 1,4062 und wird natürlich richtig mit "CAD" abgekürzt. Also, ich kann ruhig mehr Informationen reinschreiben. So, und das Spiel von "SVERWEIS": Ich suche natürlich den entsprechenden Wechselkurs mit "=SVERWEIS". Gleiches Spiel, suche mal bitte diese Währung in dieser Spalte. Nicht vergessen, wieder fixieren: "F4". Such dort den Wert in Spalte Nummer 2 und gib mir bitte zurück das Ganze exakt, also keine Zwischenwerte suchen, denn die Liste ist nicht sortiert. Er muss so lange suchen, bis er es findet, "Enter". Euro zu Euro ist 1, das hätte ich noch im Kopf gekonnt. Und runterziehen, Sie sehen hier die entsprechenden Kurse. Blick auf die Liste: Japanische Yen stimmt, Russische Rubel 64, bei den großen sieht man es sofort, Schweizer Franken stimmt auch. Und jetzt kann ich natürlich rechnen "=du Geldbetrag geteilt durch du Kurs" und bekomme die entsprechende Zahl in Euro berechnet. Und davon kann ich natürlich eine Summe ziehen. Mit den anderen Zahlen wäre es nicht gegangen oder, wie gesagt, käme Blödsinn raus. Hier habe ich jetzt den in Euro umgerechneten Betrag. Noch ein letztes Beispiel zum "SVERWEIS": Auch hier die IBAN-Nummern haben einen Ländercode und über den Ländercode kann ich in einer zweiten Tabelle natürlich den Ländernamen ermitteln. Den brauche ich. Da die IBAN-Nummern nicht nur den Ländercode, sondern auch noch eine Ziffernfolge hinten dran haben, muss ich natürlich die ersten zwei Ziffern rauslösen. Und die zwei Ziffern kann ich dann suchen. Das heißt, mein "=SVERWEIS" kann nicht direkt auf diese Zelle losgehen, sondern muss über "LINKS" aus dieser Zelle die ersten beiden Zeichen rauslösen und kann jetzt von dieser Information aus dieser Matrix, runter, rüber markieren, absolut setzen, die Spalteninformation Nummer 2 erhalten und den Bereich "Verweis" falsch nehmen. Jetzt habe ich mich irgendwo verschrieben, wahrscheinlich weil ich die Klammer hinten vergessen habe. Und "BR" steht für Brasil, das sieht gut aus. "GE" könnte Georgia sein, "EC" Ecuador, "TW" Taiwan und so weiter. Also, hier kann ich nicht direkt auf die ganze Zelle losgehen, sondern hier muss ich Teile von der Zelle rauslösen und kann dann natürlich wieder mit dem "SVERWEIS" arbeiten. Interessante, wichtige Sache, also, wenn in Ihrer Liste die Informationen nicht so stehen, wie Sie sie brauchen, wenn diese Informationen aber in einer anderen Liste zur Verfügung stehen, dann können Sie versuchen, die beiden zu verknüpfen. Und eine Verknüpfungsfunktion, sicherlich die wichtigste, ist der sogenannte "SVERWEIS".

Excel: Daten aufbereiten

Erfahren Sie, wie Sie effizient und zielsicher importierte Daten für die Weiterverarbeitung aufbereiten.

2 Std. 3 min (30 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!