Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Videos bearbeiten mit Premiere Elements 13

Die Funktion des Ordners

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ein Zugriff auf die Originalquellen, in denen sich die Mediendaten beim Import befunden haben, erfolgt über den Button Ordner. Hier können Quellen strukturiert oder gelöscht werden. Auch das direkte Erzeugen neuer Alben über Ordner ist möglich.

Transkript

In diesem Video möchte ich Ihnen zeigen, welche grundlegende Funktion sich hinter dem Menüpunkt Ordner verbirgt. Haben Sie über die Alben oder über die Medien direkt Zugriff auf Ihre Medien, ist es aber so, dass gerade bei auch den Alben diese Originalmedien nicht verändern. Sie verwalten sie, Sie filtern sie, Sie strukturieren sie nur. Um jetzt aber über den Organizer direkt auf die Originalmedien zuzugreifen, gibt es diesen Menüpunkt Ordner, diesen Button Ordner. Wenn Sie dort draufklicken, dann sehen Sie zwei Quellpositionen, aus denen ich Mediendaten bereits bezogen habe. Es gibt einmal den Ordner Music. Sie sehen, hier sind die ganzen Soundfiles drin, die standardmäßig mit installiert werden. Und eben dieser Ordner rohdaten-scotland mit den zwei importierten Videodateien. Man kann sich das Ganze auch noch Als Liste anzeigen lassen, also Als Baumstruktur und als Liste. Als Baumstruktur haben wir halt den Zugriff auf die Unterpunkte oder eben hier direkt wieder in der Liste. Die Liste reicht eigentlich im Wesentlichen, weil man möchte ja im Grunde nur die Quelldaten sehen. So, und hier habe ich dann die Möglichkeit, auch zu sagen, rechte Maustaste, das möchte ich mir im Finder anzeigen lassen. Ich rufe das mal auf. Und Sie sehen, ich bin schon sofort an der Position, wo sich auch diese ganzen anderen Videodateien befinden. Und damit haben wir auch diesen Mittelweg über den Organizer durchaus an die Originalquelldateien sehr schön und elegant heranzukommen, ohne dass ich mir das also merken muss, wo das steht. Es gibt noch eine andere Möglichkeit. Ich wähle mal hier diese Datei aus, gehe dann auf Tags/Info. Alternativ dazu rechte Maustaste und dann Dateiinformationen anzeigen, kommen Sie auch hier rein. So, und da gibt es, wenn man sich eine Datei auswählt diesen Eintrag Pfad. Und wenn ich hier draufklicke, sehen Sie wieder das gleiche Spiel. Also es gibt viele Wege, die nach Rom führen, aber wichtig ist, ich komme and Originalquelledaten heran. Und hier kann ich auch entsprechend hingehen und kann diese Ordner umbenennen oder sogar auch löschen. Vorsicht aber: Hier reden wir jetzt, ich wähle das mal aus, dass diese Ordner nur aus dem Organizer gelöscht werden, es sei denn Sie klicken auch hier wieder das Häkchen Dann werden die von der Platte gelöscht. Das ist deswegen notwendig, weil wenn Sie zum Beispiel mal mit Kameras direkt importieren. Dann taucht hier die Quelle der Kamera natürlich genauso auf, aber die Kamera ist nicht immer angeschlossen. Entsprechend sollten Sie die dann auch hier löschen. Und das ist im Übrigen auch ein Grund, warum ich häufig empfehle: Importieren Sie nicht direkt von mobilen Medien, sondern möglichst immer von fest angeschlossenen, damit es hier kein Durcheinander gibt. Also es ist quasi so eine Chronologie, von wo aus Sie Ihre Mediendaten bereits importiert haben. Was auch noch ganz nett ist: Über diese Punkte, da habe ich nun auch die Möglichkeit, rechte Maustaste, ein Sofort-Album zu erstellen. Ja, also ich kann hier Daten importieren. So, und dann habe ich das mal ausgeführt, habe ich jetzt hier ein zusätzliches Album rohdaten-scotland-2014, also genauso wie diese Datei heißt, und zwar unter Lokale Alben. Also man muss das nicht alles manuell und mühevoll mit einzelnen Daten machen. Ich kann auch direkt eine Datei auswählen, oder beziehungsweise einen Ordner auswählen, und dann alles direkt in ein Album importieren. Das kann ich umbenennen, zum Beispiel, ja, fahrt oder was auch immer, fahrt durch sc. Und das kann ich dann auch wieder den Reisedokumentationen zuordnen. Sie sehen, da sind Sie also relativ flexibel. Das Löschen betrifft wieder nur das Album und nicht den Ordner. Also hier drüber wird nochmal der Unterschied zwischen Alben und Ordnern deutlich und wie Sie darüber sehr elegant und schnell auf die originalen Mediendaten zugreifen können.

Videos bearbeiten mit Premiere Elements 13

Erleben Sie Videoschnitt und -produktion mit Premiere Elements 13 anhand eines Praxisbeispiels. Lernen Sie Organizer und Editor kennen und einen kompletten Videoclip zu erstellen.

4 Std. 57 min (49 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Premiere Elements Premiere Elements 13
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:14.11.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!