Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Google Analytics Grundkurs

Die fünf Dimensionen des Kampagnen-Trackings

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Kennzeichnung einer Kampagne erfolgt in Google Analytics über fünf verschiedene Variablen. Einige davon müssen übergeben werden, andere lassen sich optional hinzufügen.
02:06

Transkript

Dieses Video erläutert die fünf Dimensionen des Kampagnen-Trackings, welche davon obligatorisch und welche davon optional sind. Die Kennzeichnung von Kampagnen erfolgt über fünf Variablen. Die erste Variable bestimmt das Medium und wird mittels UTM-Medium an den URL angehängt. Es definiert das Werbemittel, das bei der Kampagne zum Einsatz gekommen ist, also zum Beispiel CPC for Cost-per-Click oder CMP for Cost-per-Mille oder Banner oder E-Mail etc. Die Variable ist obligatorisch muss somit immer übergeben werden. Die zweite Variable kennzeichnet die Quelle und wird mittels UTM Source an den URL angehängt. Sie definiert, woher der Traffic kam, also zum Beispiel Bing, Facebook, MeineStadt.de, Newsletter usw. Diese Variable ist ebenfalls obligatorisch und muss immer übergeben werden. Die dritte Variable steht für den Kampagnennamen und wird mittels UTM Campaign an den URL angehängt. Sie definiert die Benennung der Kampagne. Denkbar wären also Begriffe wie Schlussverkauf, Frühbucher oder aber auch Produktnamen, Promotions oder Slogans. Diese Variable ist ebenfalls obligatorisch und muss immer übergeben werden. Kommen wir nun zur ersten optionalen Variable, dem Keyword. Dieses wird mittels UTM Term übergeben und spiegelt das Keyword bzw. den Suchbegriff wieder, nach dem der Nutzer gesucht hat. So wäre zum einen ein fest stehender Begriff, wie zum Beispiel Hemd oder Rucksack denkbar, aber auch der dynamische Austausch des Suchbegriffs über Keyword Insertion. Die fünfte und letzte Variable ist ebenfalls optional und übergibt den Anzeigeinhalt mittels UTM Content an den URL. Dies dient dazu, unterschiedliche Variationen einer Anzeige unterscheiden zu können und hilft dann hinterher bei der Auswertung, um festzustellen, welche Variation besser performt hat. Es empfiehlt sich dabei immer, einen aussagekräftigen Text zur Unterscheidung zu verwenden, Beispiele könnten sein: Skyscraper und Leaderboard bei Banner-Werbung oder Produkt in rot und Produkt in blau bei Textanzeigen. Damit haben Sie die fünf Dimensionen des Kampagnen-Trackings kennengelernt.

Google Analytics Grundkurs

Erfahren Sie, wie Sie Google Analytics dazu nutzen können, wie Sie genau diejenigen Informationen ermitteln können, welche Sie für die Verbesserung Ihres Website-Erfolgs benötigen.

3 Std. 1 min (57 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
Erscheinungsdatum:19.02.2014
Aktualisiert am:27.10.2014
Laufzeit:3 Std. 1 min (57 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!