Excel 2016 für Mac Grundkurs

Die Fensterdarstellung ändern

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Video lernen Sie, wie Sie ein Fenster teilen und wie Sie einen Bereich links oben einfrieren oder zusätzliche Fenster für eine Arbeitsmappe öffnen können, um verschiedene Bereich ein- und desselben Blattes anzuzeigen.
05:41

Transkript

Kennen Sie das auch? Sie öffnen eine Arbeitsmappe die mehr Inhalt enthält, als auf dem Bildschirm angezeigt werden kann. Ähnlich wie hier in diesem Beispiel. Sie wissen nicht, was sich hinter dem rechten Bildschirmrand, oder hinter dem unteren Bildschirmrand noch an Daten verbirgt. Wenn Sie mit den Bildlaufleisten in die entsprechende Richtung blättern, dann sehen Sie dafür nicht, was beim linken Bereich angezeigt wird, oder was hier oben angezeigt wird. Was tun Sie also, wenn Sie zum Beispiel die Zahlen am Mappenanfang mit dem Diagramm am Mappenende vergleichen wollen? Excel stellt für solche Fälle verschiedene Techniken zur Verfügung, mit denen Sie mehrere Bereiche eines Arbeitsblattes anzeigen lassen können. Eine Fenstertechnik ist das Teilen des Arbeitsmappen-Fensters. Dazu positionieren Sie die Einfügemarke an der gewünschten Position, ich klicke hier mal auf die Zelle I10, dort möchte ich teilen, und dann wähle ich auf der Registerkarte Ansicht den Befehl Teilen. Excel teilt mir dann die Arbeitsmappe in vier Ausschnitte, jeder Ausschnitt hat eine eigene horizontale und eine eigene vertikale Bildlaufleiste, und ich kann in jedem Ausschnitt jetzt nach links, rechts, oben oder unten blättern. Um den Ausschnitt zu wechseln klicke ich einfach in eine Zelle des Ausschnitts, und kann dann hier die Bildlaufleisten verwenden, um separat zu blättern. Ich klicke jetzt hier mal in den oberen rechten Bereich, und blättere ganz rüber und dann kann ich das Diagramm vollständig anzeigen lassen. Wenn ich die Teilung ändern möchte, dann muss ich einfach nur die Balken entsprechend verschieben, da zeige ich hier auf den horizontalen Teilungsbalken, und ziehe ihn mit gedrückter Maustaste an eine andere Position, oder hier den vertikalen Teilungsbalken, den ziehe ich jetzt hier nach rechts, und lasse dann die Maustaste wieder los. Und dann blättere ich hier im unteren Bereich mit der Bildlaufleiste ganz runter, damit ich alle vier Diagramme anzeigen kann. Wenn ich mit meinen Datenvergleichen fertig bin, und die Teilung aufheben möchte, dann wähle ich auf der Registerkarte Ansicht, erneut den Befehl Teilen, und Excel entfernt die Teilungsbalken. Eine andere Technik zum Anzeigen verschiedener Arbeitsblattbereiche, ist das Fixieren von Bereichen. Diese Technik bietet sich vor allem für Überschriften an, die ich immer am Bildschirm anzeigen möchte, während ich in den restlichen Daten beliebig nach rechts, links, oben oder unten blättern kann. In diesem Beispiel möchte ich immer die beiden Spalten A und B am Bildschirm anzeigen lassen, sowie die erste Zeile. Das heißt, ich fixiere das Ganze ab hier, markiere die Zelle C2, wähle auf der Registerkarte Ansicht den Befehl Bereiche einfrieren. Ich könnte jetzt hier auch nur die Oberste Zeile einfrieren, oder nur die Erste Spalte einfrieren, aber ich möchte eben den Bereich erste Zeile und die ersten beiden Spalten einfrieren. Ich klicke hier drauf, dann wird hier so ein dünner Rahmen eingefügt, und wenn ich jetzt hier mit der Bildlaufleiste nach rechts blättere, dann sehen Sie, werden mir immer die ersten beiden Spalten angezeigt. Das heißt, ich weiß immer wenn ich auf diese Zelle klicke, das sind die Einnahmen, die mit dem Produkt C erwirtschaftet wurden. Und genauso ist, wenn ich mit der vertikalen Bildlaufleiste nach unten blättere, dann bleiben immer die Monatsnamen angezeigt und ich habe immer den Bezug, dass hier das die Reisekosten für den Monat September sind. Um die Bereichsfixieurng wieder aufzuheben, wählen Sie auf der Registerkarte Ansicht den Befehl Bereichsfixierung aufheben. Statt zu Teilen oder Einzufrieren, können Sie auch für eine Arbeitsmappe weitere Fenster öffnen. Dazu klicken Sie in der Menüleiste auf das Menü Fenster, und dann auf den Befehl Neues Fenster. Excel öffnet mir dann ein Neues Fenster, und hier oben in der Titelleiste können Sie sehen, lautet der Fenstername hier Fenstereinstellungen:2. Und auch wenn ich auf das Menü Fenster klicke sehe ich hier unten, es sind zwei Fenster geöffnet, Fenstereinstellungen1 und Fenstereinstellungen2. Das Ganze kann ich jetzt noch anordnen, klicke ich hier auf Anordnen, und auf Vertikal, bestätige mit OK, und dann sehe ich hier beide Fenster, und kann dann in dem einen Fenster ganz nach unten blättern, und ein Stückchen weiter nach rechts, und in dem Fenster blättere ich zu dem Diagramm. Und dann kann ich Daten vergleichen, kann auch hier Daten markieren, und in das andere Fenster verschieben, ans Dokumentende verschieben. Wichtig ist, Sie haben zwar zwei Fenster, aber Sie sehen immer ein und dieselbe Datei. Was Sie hier ändern, wird auch hier geändert. Wenn sie mit der Arbeit fertig sind, dann schließen Sie eines der Fenster, doppelklicken hier auf die Titelleiste, um das Ganze wieder komplett anzuzeigen, In der Titelleiste können Sie erkennen, dass Sie alle zusätzlichen Fenster geschlossen haben. Fassen wir kurz zusammen: Wenn Sie verschiedene Aspekte oder Bereiche eines Arbeitsblattes gleichzeitig anzeigen wollen, dann können Sie entweder das Fenster in Ausschnitte teilen, einen Bereich, das sind meist Überschriften, fixieren, oder zusätzliche Fenster für die Mappe öffnen. Und egal für welche Technik Sie sich entscheiden, wichtig ist, Sie arbeiten immer nur mit einem Dokument. Alle Änderungen, die Sie in einem Ausschnitt oder in einem zusätzlichen Fenster vornehmen, finden alle nur in ein und demselben Dokument statt.

Excel 2016 für Mac Grundkurs

Meistern Sie die Tabellenkalkulation Excel 2016 für den Mac. Sie lernen den Umgang mit dem Programm von Grund auf kennen und erkunden die ganze Funktionsvielfalt des Programms.

7 Std. 43 min (101 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!