Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Excel 2016 lernen

Die Excel-Dateitypen kennenlernen

Testen Sie unsere 2021 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Erfahren Sie in diesem Video, welche verschiedene Excel-Dateitypen (z.B. xlsx, xlsm, xlst usw.) Ihnen zur Verfügung stehen und für welchen Einsatzzweck Sie eine bestimmte Dateierweiterung nutzen sollten.

Transkript

Wenn Sie in einer Excel Datei etwas eingetragen haben, dann, völlig egal, wie viel das schon ist, sollten Sie sehr frühzeitig dran denken, diese Datei schon mal zu speichern. Es ist immer sehr ärgerlich, wenn aus irgendeinem Grund, diese Datei nicht gespeichert werden kann. Sei es, dass irgendwie der Strom ausfällt oder dass sonst was an dem PC schief geht. Also sehr frühzeitig speichern. Dass die Datei völlig ungespeichert ist, sehe ich im Moment an diesem provisorischen Namen. Mappe1 ist der klassische Name, wenn Sie die erste Arbeitsmappe aufmachen. Und sie hat keine Endung. Das sagt allerdings nur bedingt etwas, denn im Normalfall ist hier im Windows Explorer eingeschaltet, dass die Dateinamenserweiterungen nicht sichtbar sind. Das sehen Sie an dieser Beispieldatei hier, Neues Textdokument. Wenn ich diese Dateinamenserweiterung sichtbar mache, dann sehen Sie, dass auch hier .txt auftaucht. Das hat Auswirkungen bis in die Office Programme. In diesem Fall also auch auf die Endung von Excel Dateien. Ich habe die gerne eingeschaltet dann sieht man ein bisschen mehr, was für eine Art Dokument das wirklich ist, denn es gibt unterschiedliche Arten von Dateitypen auch in Excel selber. Wenn ich diese Datei speichern will, kann ich hier jetzt sogar tatsächlich auf diese Diskette klicken, denn weil sie umgespeichert ist, werde ich sowieso in den Datei, Speichern unter Dialog gezwungen. Der offizielle Weg ist hier Datei und Datei speichern unter Und je nachdem, wie Ihre Installation aussieht, finden Sie entweder hier schon die Möglichkeit, was einzugeben mit dem Pfad hier oder Sie gehen in den richtigen Dialog, sozusagen den Windows Dialog, den finden Sie hier. Und der, deswegen habe ich ihn als Datei, Speichern unter Dialog bezeichnet, bietet den Zugriff auf alle Laufwerke, auf alle Verzeichnisse und zeigt Ihnen hier allerdings nur die Excel Dateien an. Das heißt, deswegen ist diese Textdatei, die Sie eben gesehen haben, in genau diesem Verzeichnis nicht zu sehen. Der Dateiname ist hier vorgegeben mit Endung. Sie können das aber gerne ohne Endung eingeben. Also sowas wie hier. Es sind eine ganze Menge Sonderzeichen erlaubt. Leerzeichen, Punkte, Minuszeichen und Ähnliches. Die würde ich nicht zu exessiv benutzen, aber im Zweifelsfall, wenn Sie ein verbotenes Zeichen in Ihrem Namen erwischen, zum Beispiel ein Sternchen oder ein Fragezeichen, dann werden Sie sowieso drauf hingewiesen. Der Dateityp selber wird hier angegeben oder wenn Sie es da oben machen, hier in der zweiten Zeile. Und der gibt vor, was in dieser Datei speicherfähig ist. Im Normalfall werden Sie xlsx, also normale Excel Arbeitsmappen des neueren Typs haben. Früher hatten Sie nur drei Buchstaben, Dateiendung xls. Inzwischen sind sie besser zu unterscheiden. Xlsx Dateien sind Arbeitsmappen ohne Makros, während xlsm Dateien Makros enthalten dürfen. Nicht müssen, aber dürfen. Falls Sie versuchen, eine Datei mit Makros als xlsx abzuspeichern, werden Sie sowieso gewarnt. Dann gibt es noch ein paar andere Dateitypen für Spezialanwendungen, die älteren Excel Varianten oder wenn Sie wollen, auch als Textdatei. Das ist aber vor allem wichtig zum Importieren. Meistens werden Sie eher hier einen Export oder da einen Export machen. Die Übrigen sind eher so Sonderfälle. Der Normalfall ist eine Excel Arbeitsmappe als xlsx zu speichern und nach dem Speichern sehen Sie jetzt auch hier oben den vollständigen Dateinamen ohne den Pfad. Die Datei ist, das kann ich Ihnen noch mal hier im Explorer zeigen, jetzt im Zielverzeichnis angekommen, ist relativ klein, weil da ja auch noch nicht viel drin steht und ab jetzt sollten Sie während der Arbeit, sobald also noch mehr dazu kommt, immer mal zwischendurch entweder hier die Diskette anklicken oder, das sehen Sie hier im QuickInfo, Strg+S drücken. Strg+S liegt so schön auf der linken Hand. Das kann man mal eben während man über die nächsten Aktionen nachdenkt, kurz einmal Strg+S drücken und da wird gespeichert.

Excel 2016 lernen

Unternehmen Sie Ihre ersten Schritte mit der Tabellenkalkulation von Microsoft.

2 Std. 42 min (26 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:07.02.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!