Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2013 Grundkurs

Die exakte Suche des SVerweis() und die neue Funktion WennNV()

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Film wird gezeigt, wie der SVerweis() für die exakte Suche eingesetzt werden kann. Neu in Excel 2013 ist, dass mit Hilfe der Funktion WennNV() die Darstellung des SVerweis() verbessert werden kann.
11:11

Transkript

Willkommen beim zweiten Teil des "SVerweis", nämlich der sogenannten "Exakten Suche". Vorab will ich sagen, dass die "Exakte Suche" öfters gebraucht wird als die "Intervallsuche", aber das sollen Sie später selber beurteilen. Schauen wir uns zunächst die "Exakte Suche" einmal an. Wir habe hier Altbier verkauft in Flaschen, 532, an die Saft GmbH. Wir wollen auch hier wissen, wohin es geht also Zielort. Der Zielort ist natürlich die Betriebstätte von meiner Saft GmbH. Da habe ich eine Extratabelle angelegt und da steht drin, dass die Saft GmbH in Stuttgart ist und da soll auch der Zielort sein. Die Biere sollen dahin. Ich denke, dass Sie es verstanden haben. Noch ein kurzes zweites Beispiel: Bei der Alkohol AG müsste der Zielort Aachen sein. Jetzt wollen wir überlegen, was denn bei dem Thema "Unbekannt AG" bedeutet. Gibt es da auch einen Zielort? Ich wechsele zu den Händleradressen und schaue hier mal durch. Sie sehen, dass die "Unbekannt AG" nicht vertreten ist. Wir haben dabei keinen Ort. Bei der exakten Suche ist es ganz wichtig zu wissen, dass wenn Excel hier nichts findet, nie einen beliebigen Ort ausgibt, sondern ein Fehler erscheint. Wir werden auch gleich sehen, dass hier "NV" für "nicht vorhanden" bzw. "nicht gefunden" steht. Das mit der exakten Übereinstimmung ist wörtlich zu nehmen. Wenn wir hier z.B. "Groß AG" mit "ß" schreiben und in den Händlerdaten steht z.B. "Gross AG", werden Sie gleich sehen, dass es auch hier zu einem Fehler kommt, weil natürlich "Gross AG" mit zwei "s" nicht das gleiche ist wie "Groß AG" mit "ß". Genug der Vorrede. Wir wollen den SVerweis durchführen. Wir klicken in die Spalte 4 und weil es so schön ist, mache ich eine kleine Besonderheit. Ich habe bei dem ein oder anderen Video erwähnt, dass es seit der Version 2007 eine neue Funktion gibt, nämlich "Als Tabelle formatieren", die die Bezüge ein bisschen anders "händelt". Damit Sie sehen, dass es wirklich äquivalent ist, nehme ich hier den SVErweis als Beispiel. Bei dem ersten SVerweis, bei der Intervallsuche, habe ich die klassischen Bezugsvariante B5, B8 gewählt. Hier werde ich das "neue Feature" wählen. Ich gehe dazu in diese Tabelle, wähle "Als Tabelle formatieren" und wähle mir irgendeine Farbkombination aus - die ist ja eigentlich nicht so wichtig - und bestätige mit "Ok". Wichtig ist es, die Tabelle umzubenennen. Ich nenne sie einmal "Umsatz". Das habe ich hier oben eingeben. Dann wechsele ich in die Händlerdaten, markiere die Tabelle, wähle auch "Als Tabelle formatieren", wähle hierbei grün, bestätige mit "Ok", und bestätige auch hier mit "Ok", trage hier "Händlerdaten" ein und schon habe ich das neue Feature genutzt. Wenn wir uns anschauen, wie der SVerweis ausschaut, gehen wir hoch zu "Zielort", dann ganz nach unten wegen der Fixierung, damit wir wirklich in N4 stehen. Dann rufe ich den Funktionsassistenten auf, wähle "SVerweis" und bestätige mit "Ok". Das Suchkriterium ist natürlich der Händler. Sie sehen, dass Excel hier nicht E4 sondern "@Händler" schreibt. Das macht nichts, weil es das Gleiche ist. Das wollte ich ja zeigen. Dann gehe ich in meine Matrix das ist ja schon vom vorherigen Video bekannt. Da sucht Excel in diesen Namen das ist meine erste Spalte, die ich von rechts nach links markiere. Dann schreibt Excel "HändlerAdressen". Das ist super. Noch einmal zu Wiederholung: Es soll nicht nur die erste Spalte markiert werden, sondern auch die Spalte die Excel ausgeben soll, nämlich den Ort. Also markieren wir alles. Dann können wir schon abzählen, was bei "Spaltenindex" herauskommt. Das ist meine erste Spalte, in der Excel sucht. Die vierte soll Excel ausgeben. Deswegen gebe ich hier auch eine 4 ein. Beim "Bereichsverweis" haben wir schon im letzten Video festgestellt, dass es mit "Falsch" nicht darstellbar ist. Aber das ist ja die "Exakte Suche". Sie haben zwei Möglichkeiten: Entweder tragen Sie "Falsch" oder eine Null ein. Das ist äquivalent. Mit der letzten Option spart man Zeit. Das ist im Grunde genommen die SVerweisfunktion für die "Exakte Suche", weil wir hier eine Null eingegeben haben. Ich bestätige hier mit "Ok" und es steht hier "Stuttgart". Ich habe ja schon gesagt, dass es ein paar "Fehlermeldungen" gibt, die keine wirklichen Fehlermeldungen sind, sondern Excel hat es nicht gefunden, "NV" (nicht vorhanden). Das wollen wir mal überprüfen. "Unbekannt AG" kann Excel nicht finden, deswegen kann bei der "Exakten Suche" nichts ausgegeben werden. Passt! Deswegen Fehlermeldung in Anführungszeichen. Wir können die "Unbekannt AG" in "Schneider GmbH" ändern und schon steht hier "Köln". Dann kann man noch die "Gross AG" bei den Händlerdaten in "Groß AG" umändern. Sie sollten das in der Praxis überprüfen. Ich mache es in meinem Beispiel so, um es Ihnen zu zeigen, habe natürlich vorher in meinen Unterlagen nachgesehen und kann wirklich sagen, dass "Groß" so geschrieben wird und dass die "Unbekannt AG" tatsächlich die "Schneider GmbH" ist. Sehr schön! Dann habe ich im Grunde genommen alles. Jetzt könnte es aber sein, dass Sie weil wir schon dabei sind hier hinten auf die Idee kommen und will von dem Unternehmens auch den betreuenden Mitarbeiter haben. Also gehen Sie in die Liste, tragen hier "Betreuer" ein, damit Sie gleich wissen, wenn etwas nicht richtig am Ziel ankommt, welcher Betreuer da angerufen oder benannt werden kann. Jetzt will ich aber schon die Grenzen des SVerweises aufzeigen. Nehmen wir an, dass Sie dazu den SVerweis verwenden würden. Das kann ich einmal machen, indem ich hier reingehe, den Händler als Suchkriterium eintrage, und in die Matrix hereinklicke. Jetzt habe ich Ihnen ja schon erklärt, dass man die Spalte zuerst markieren muss, in der Excel suchen soll und dann nach rechts. Jetzt haben wir genau das Problem: Ich müsste eigentlich nach links markieren, weil der betreuende Mitarbeiter links davon steht. Wenn ich das aber mache, gibt es ein großes Problem, da die erste Spalte nicht mehr die Spalte ist, wo er die "Saft GmbH" findet. Hier bei "Steiner", "Zeppelin" und "Leitz" kann Excel natürlich die "Saft GmbH" nicht finden. Das ist nämlich die Grenze von unserem SVerweis. Der SVerweis kann nur Spalten zurückgeben, die sich rechts von der ersten markierten Spalte befinden. Das müssen Sie bitte berücksichtigen. Das heißt, die einzige Lösung wäre, den betreuenden Mitarbeiter von der Spalte nach hinten zu setzen oder statt dem SVerweis zu anderen zu Mitteln greifen. Warum es gerade nicht geklappt hat, liegt hier oben an den verbundenen Zellen, die man erst aufheben muss und dann drehen. Ich denke, dass es nicht weiter interessant ist. Ich wollte Ihnen nur sagen, dass Sie bitte alle Informationen, die Sie ausgegeben haben wollen, immer rechts von der Spalte setzen, in der gesucht werden soll. Dann haben wir beide SVerweis-Varianten durch und ich habe noch eine Übung für Sie, wenn Sie möchten. Von dem entsprechenden Mitarbeiter möchten Sie den Chef haben, damit, wenn irgendetwas nicht funktioniert, Sie sich im Grunde den Chef zum entsprechenden Mitarbeiter heraussuchen können. Also lösche ich hier einmal den Betreuer, füge nach dem Verkäufer, eine Spalte ein, nenne sie "Chef" und Ihre Aufgabe ist es vom entsprechenden Mitarbeiter, den Chef auszugeben. Beim "Curio" wäre es also der "Holler". Ich mache das einmal schnell mit und vor. Wer möchte, kann die Stoptaste betätigen und das alleine durchführen und schauen, ob es am Schluss funktioniert. Also, ich suche hier den Verkäufer in meiner Matrix. Hier habe ich die Tabelle, den Spaltenindex muss ich zählen 1,2,3,4,5,6,7. Hier muss also eine 7 hin. Aufpassen und nicht das Dollarzeichen vergessen. Ich möchte eine "Exakte Suche" haben, deswegen trage ich an der Stelle Null ein, bestätige mit "Ok". Wie Sie sehen, habe ich von diesen Mitarbeitern keinen Chef, also stehe ich vor der nächsten Aufgabe: Ich muss gucken, ob meine Mitarbeitertabelle noch richtig ist. Ich hoffe, dass diese kleine Übung Ihnen geholfen hat. Jetzt taucht die nächste Frage schon auf: Kann man denn bei "NV" das nicht schöner darstellen. Es gibt in Excel 2013 eine neue Funktion. Früher war das sehr umständlich. Man musste mit einer "WENN-Funktion" abklären, ob der SVerweis überhaupt zum Fehler führt und dann mussten Sie mit SVerweis neu einsetzen. Das waren also relativ umständliche Formeln. Ich mache es einmal ganz schnell, und zwar heißt diese Funktion "WENNNV" und jetzt schreibe ich das per Hand das ist so ein kleiner Profitrick. Ich hoffe, dass mir niemand böse ist, dass ich das ohne große Erklärungen mache, aber ich hoffe, dass Sie mir am Bildschirm folgen können. Ich gebe vor den SVerweis ein: "WENNNV(" ein. Dann lasse ich den SVerweis stehen, setze ein Semikolon, trage das, was hier statt "#NV" stehen soll, einfach in Anführungszeichen ein. Wir wissen, dass wir Anführungszeichen wegen dem Text brauchen. Also schreibe ich einmal "Kein Chef" und runde Klammer zu. Jetzt habe ich den SVerweis noch etwas schöner dargestellt. Ich bestätige an der Stelle mit "Ok" und Sie sehen, dass hier "Kein Chef" steht. So haben Sie eine schnelle und schöne Variante, wie man so etwas schöner darstellen kann. Also, wer lange durchgehalten hat, wurde hoffentlich hiermit belohnt. Am Schluss ein kleiner Hinweis: Diese "WENNNV-Funktion" funktioniert nur ab der Version Excel 2013.

Excel 2013 Grundkurs

Lernen Sie Excel 2013 von Grund auf kennen und stellen Sie anschließend Ihr Wissen auf eine solide Basis, indem Sie sich mit allen wichtigen Funktionen vertraut machen.

9 Std. 34 min (115 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!