Excel 2013 Grundkurs

Die Einschränkung auf Dezimaleingaben

Testen Sie unsere 1920 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Video geht es um die Einschränkung bei der Eingabe von Dezimalzahlen in Kombination mit dem Fehlertyp "Stopp". Lernen Sie hier auch, wie Sie ungültige Daten im Nachhinein prüfen können.
03:48

Transkript

Kommen wir zur nächsten Einschränkung, nämlich zum Eurobetrag. Hier dürfen aus der Kasse nur 200 € entnommen werden. Wie vorhin auch markiere ich natürlich Spalte C. Diesmal klicke ich dann wieder auf "Datenprüfung" und auf "Datenprüfung", klicke auf "Einstellungen" und möchte natürlich nicht jeden Wert zulassen, sondern nur Dezimalwerte. Warum keine ganze Zahl? Nun, wenn ich etwas für 2,53 € einkaufe, dann sind natürlich die 53 Cent Dezimalwerte. Wenn ich ganze Zahl sage, könnte ich diesen Betrag gar nicht eingeben. Deswegen sagen wir hier an der Stelle dezimal. Zwischen Minimum und 0,01, weil natürlich 0,00 macht ja keinen Sinn, dass ich da was gekauft habe; es muss schon mindestens einen Cent kosten. Als Maximum seien natürlich 200 €, ist klar, dann Eingabemeldung kann ich natürlich hier hin sagen "Hinweis" wieder. Bei Eingabemeldung gebe ich dann ein: "Bitte nur Beträge zwischen 0", ach, ich muss es ganz exakt machen und natürlich auch die Eurozeichen noch eingeben. Dann klicken wir auf die Fehlermeldung. Hier achten wir darauf, dass wirklich "Stop" eingestellt ist und natürlich klar, dass auch wirklich die Fehlermeldung angezeigt wird, denn wir wollen natürlich, dass die Fehlermeldung angezeigt wird und mit "Stop", d.h., dass keine Falschangaben möglich sind. Dann klicke ich bei dem Titel hin, diesmal schreibe ich "Achtung" und als Fehlermeldung: "Die Ausgaben müssen zwischen 0,01 und 200 € liegen", bestätige das Ganze mit "Ok" und schon haben wir das. Vielleicht einen kleinen Hinweis, und zwar die 400 €, die sind natürlich falsch, aber Achtung, die habe ich ja vor meiner Datenprüfung eingegeben. Er prüft also nur sozusagen jetzt bei einer zukünftigen Eingabe, er prüft aber nicht rückwirkend. Wir können ihn aber dazu veranlassen. Dazu aber gleich. Wir wollen erstmal hier alles checken. Also 100 € ist in Ordnung. Wir sehen auch unsere Hinweismeldung, wunderbar, 200 € an sich ist auch möglich, weil wir ja gesagt haben 200 € einschließlich. Aber 250 zum Beispiel – ist ein ganz teurer Radiergummi, aber immerhin, warum nicht – "Die Ausgaben müssen zwischen 0,01 und 200 € liegen". Wenn ich sage "Wiederholen", muss ich nochmal neu eingeben. Wenn ich es nochmal versuche, lässt er es nicht zu. Sie dürfen das gerne mal probieren. Keine Chance. Bei "Abbrechen" hört er das ganze auf. Er löscht auch die Eingabe, das heißt hier sind keine Falschangaben möglich. Super, das wollen wir haben. Ziel erreicht. Das einzige, was wir uns jetzt natürlich fragen: Können wir auch im Nachhinein prüfen? Überhaupt kein Thema. Wir klicken hier mal auf Datenprüfung, aber diesmal auf diesen kleinen Pfeil daneben. Und da, sehen Sie, steht: "Ungültige Daten einkreisen". Und da klicke ich drauf. Dann dauert es ein, zwei Sekunden, weil er natürlich jetzt hier also jeweils eine Million Zeilen und das über 16 000 Spalten prüfen muss. Da ist er ein kleines bisschen beschäftigt. Wenn es ein, zwei, drei Sekunden dauert, bitte seien Sie geduldig mit Ihrem lieben Excel, aber Sie sehen das Ergebnis schon, also erkennt hier natürlich in Spalte C der Eurobetrag ist nicht erlaubt und die 400 und natürlich auch mein Geburtstagskuchen, der ist schon viel zu lang, der ist länger wie 15 Zeichen und damit hat er alles geprüft. Ja, wir haben also in diesem Video festgestellt, dass er nicht nur während der Eingabe prüfen kann, sondern er kann auch danach prüfen. Das ist doch super. Schau mal ins nächste Video, vielleicht lernen wir da auch noch was Neues. Es geht nämlich diesmal um die Abteilung. Deswegen sage ich: bis gleich.

Excel 2013 Grundkurs

Lernen Sie Excel 2013 von Grund auf kennen und stellen Sie anschließend Ihr Wissen auf eine solide Basis, indem Sie sich mit allen wichtigen Funktionen vertraut machen.

9 Std. 34 min (115 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!