Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Illustrator CC 2017 Grundkurs

Die Darstellung mit Aussehen-Eigenschaften verändern

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das Aussehen-Bedienfeld steuert die Darstellung von Pfaden und Ankerpunkten innerhalb eines Objekts. Dazu gehören verschiedene Anpassungen von Flächen und Konturen.
06:33

Transkript

Das visuell Erscheinungsbild eines Objekts kann ganz anders aussehen als der Pfad selbst. In Illustrator wird dieses visuelle Erscheinungsbild als Aussehen bezeichnet. Die Aussehen-Eigenschaften eines Pfades steuern Sie im Aussehenbedienfeld unter Fenster/Aussehen oder unter diesem Icon. Ich ziehe das hier einmal raus. Sie sehen, dass dieser Pfad im Moment keine Kontur und keine Fläche besitzt. Das kann man ändern. Sie können hier im Aussehenbedienfeld direkt auf Farbfelder zugreifen, indem Sie dieses Menü aufrufen und hier ein Farbfeld auswählen. Auch eine Kontur kann man so auswählen, und wenn Sie dabei die Umschalttaste drücken, dann wird daran das Farbebedienfeld aufgerufen. Und ich stelle hier einmal eine Türanfarbene Kontur ein. Sie können hier auch direkt die Konturstärke einstellen. Und Sie können hier auch auf Kontur klicken, um das Konturbedienfeld aufzurufen. Sie haben also an einer Stelle sehr viele Bedienfelder im Zugriff. Das interessante ist nun, das ein Pfad nicht nur eine Kontur und eine Fläche besitzen kann, sondern sowohl mehrere Konturen, als auch mehrere Flächen. Ich füge einfach mal eine Kontur hinzu. Dafür habe ich auf Neue Kontur hinzufügen geklickt, denn vorher war die Kontur aktiv. Sie können das auch über diese beiden Buttons machen. Neue Kontur hinzufügen, Neue Fläche hinzufügen. Über diesen Butten wird eine Kopie erzeugt. Ich werde das aber einmal ändern, und auch die Konturstärke etwas zurücknehmen. Das schöne ist nun, wenn man den Pfad verändert, dann gehen beide Konturen mit und die Fläche natürlich auch. Das mache ich mal wieder mal rückgängig. Für jede diese Konturen und für die Fläche, und für das Objekt, insgesamt sehen Sie nun jeweils eine Deckkraft-Einstellung. Sie können auch dadrauf klicken. Hier unten verändert man die Deckkraft des ganzen Objekts. Unter jeder einzelnen Fläche oder Kontur, verändert man deren Deckkraft. Das heißt, so wird nur die Fläche heller, hier wird nur diese Kontur heller, und hier auch diese Kontur. Und weil das eben nicht nur eine Helligkeitseinstellung ist, sondern weise ich dadurch eine Transparenz erzeugen, scheinen die anderen Elemente durch. Das wird vielleicht etwas besser sichtbar, wenn ich hier in der Kontur auch noch eine Strichelung einstelle. Und hier einmal ein Strich und eine Lücke. Und wenn ich hier jetzt hineinzoome, dann sehen Sie an diesen Überlagerung, das sich hier Farbinteraktionen bilden. Sie können im Deckkraftbedienfeld natürlich auch noch viele Methoden auswählen, um dort noch stärkere Interaktionen zu erstellen. Direkt im Aussehenbedienfeld können Sie auch Effekte zuweisen. Hier unten finden Sie das Effekte-Menü, das synchron ist mit diesem Menü. Gehen wir mal hier rein und nun ist es interessant, was jeweils ausgewählt war. Ich wähle hier einfach mal den Transformieren-Effekt und eine Skalierung. Und Sie sehen, es war im Moment diese Kontur hier aktiv, deswegen wurde es dort auch hinzugefügt. Ich kann es aber auch dahin schieben. Und Sie sehen, es wird alles skaliert, der Pfad selbst bleibt aber bestehen. Er ist hier hervorgehoben, nur die Flächen und Konturen werden skaliert. Ich kann das auch woanders hinschieben, hin und her schieben, wie es gebraucht wird. Was hier auch sehen ist, dieser Form wird dabei vergrößert, es ist vielleicht nicht so gewünscht. Ich möchte gerne etwas anderes haben und dafür werde ich den nur wieder löschen. Und werde mal das hier oben aktivieren, und gehe dann auf Effekt/Pfad/Pfadverschieben. Der erzeugt eine etwas andere Vergrößerung. Sie sehen schon, es wird gleichmäßig nach außen skaliert. Das ist ein interessanter Effekt, denn ich jetzt hier haben möchte. Ich möchte ihn aber nur auf der Fläche haben. Gehen wir mal etwas weiter und dafür wähle ich bei dieser Kontur die Strichelung mal wieder herausnehmen, und wir können noch weitere Effekte zuweisen. Ich werde hier jetzt mal ein Zickzack-Effekt nehmen. Sie sehen auch das wurde jetzt auf das gesamte Objekt angewandt, und ich kann auch den verschieben, so dass er nur auf der roten Kontur liegt. Das schöne an diesem Konzept des Aussehens sind nun mehrere Dinge. Zum Einen ist das sehr lange editierbar. Sie können also sehr spät noch Änderung machen. Es verändert sich mit, wenn Sie das Ausgangsobjekt verändern. Und es ist außerdem interessant, wann man es speichern kann. Sie können also von diesen Aussehen-Eigenschaften ein Grafikstil speichern, indem Sie einfach entweder diese kleine Miniatur ins Grafikstilebedienfeld ziehen, oder das Objekt selbst. Und dann können Sie ein anderes Objekt erstellen und diesen Grafikstil einfach zuweisen. Ich werde einmal vorher auf das Grundobjekt gehen, und es hier wieder zuweisen. Was Sie eben gesehen haben, ist das bei einem neuen Objekt automatisch dieser Grafikstil schon zugewiesen war, beziehungsweise dass diese komplexen Aussehen-Eigenschaften zugewiesen waren. Das steuern Sie mit einer Einstellung im Aussehenbedienfeld, nämlich Neues Bild hat Grundform. Wenn die aktiv ist, dann haben neue Objekte nur eine Fläche und eine Kontur. Sie sehen also, Sie haben in Illustrator die Möglichkeit sehr komplexe Konstruktionen zu bauen, aber diese eben auch sehr effizient zu zuweisen und damit zu arbeiten, indem Sie Aussehen-Eigenschaften und Grafikstile verwänden.

Illustrator CC 2017 Grundkurs

Sind Sie neu in der Welt der Vektorgrafiken? Dann sind sie hier genau richtig. Lernen Sie die grundlegende Arbeit mit Vektorgrafiken und Werkzeugen in Illustrator kennen.

5 Std. 25 min (69 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:31.08.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!