Windows 8 und Windows 8.1 Grundkurs

Die Charms-Leiste und das App-Menü

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Windows 8/8.1 bietet zwei besondere Menüs: die Charms-Bar und das App-Menü. Lernen Sie in diesem Tutorial, wie Sie damit Einstellungen zum Betriebssystem oder zu den Apps vornehmen.

Transkript

Windows 8 bietet zwei ganz besondere Menüs, den sogenannten "Charmes-Bar", und das "App-Menü". Mit diesen beiden Menüs können Sie Einstellungen Ihres Betriebssystems vornehmen. Ich möchte Ihnen in diesem Video zeigen, welche Einstellungen Sie dort finden, und wie Sie diese unter Windows 8 verwenden können. Dazu starte ich die Charmes-Bar, indem ich vom rechten Bildschirmrand her zur Bildschirmmitte wische. Sie sehen, dann erscheint am rechten Rand dieser schwarze Balken, auf dem Sie verschiedene Einträge finden. "Suchen", "Teilen", "Start", "Geräte", und "Einstellungen". Ich möchte Ihnen hier zunächst den Bereich "Einstellungen" etwas näher vorstellen: Sie finden hier verschiedene Einstellungen, die das Betriebssystem oder Ihren PC betreffen. So können Sie hier u.a. die Helligkeit des Bildschirms regeln, oder auch beim Bildschirm festlegen, dass sich dieser nicht mit dreht, wenn Sie das Tablet bewegen. Weiterhin haben Sie hier die Lautstärkeregelung für Ihren PC, und Sie können hier die Einstellung für Ihr Netzwerk sehen, für Ihr WLAN. In diesem Bereich sehen Sie auch eine weitere Neuerung unter Windows 8. Sie haben jetzt bei den Netzwerkeinstellung für das WLAN einen sogenannten Flugzeugmodus, wie man ihn bisher nur bei Smartphones kannte. Sie können jetzt mit einem Schalter das WLAN ausschalten, um Ihr Tablet bspw. auch innerhalb eines Flugzeugs weiterhin zu benutzen. Gehen wir wieder zurück zu den Einstellungen. Was haben wir noch da? Wir können hier die Tastatur auswählen, u.a. auch die Sprache der Tastatur oder von hier aus die Bildschirmtastatur samt Schreibbereich direkt aufrufen. Schließlich können wir hier noch die Benachrichtigung einstellen, ob das Betriebssystem uns in der nächsten Zeit mit entsprechenden Benachrichtigungen versorgt, oder ob die für eine gewisse Zeit ausgeblendet sein sollen. Hier können Sie zwischen 1, 3 und 8 Stunden wählen. Bleibt noch eine Einstellung. Sie finden etwas weiter oben auch eine Einstellung für die Kacheln. Hier können Sie aber leider nicht irgendwelche Einstellung für die Form oder Art der Kacheln vornehmen, sondern nur festlegen, ob auf dem Bildschirm auch sämtliche Windows-Verwaltungstools mit angezeigt werden. Standardmäßig ist diese Einstellung auf "Nein" gestellt. Wenn wir diese hier einstellen und wieder auf den Startbildschirm wechseln, dann sehen Sie, dass ich plötzlich sehr viel mehr Apps auf dem Bildschirm habe. Ich würde dazu raten, diese Einstellung im Normalfall nicht zu verwenden, denn es macht einfach den Bildschirm zu voll. Also werden wir diese Einstellung wieder ausstellen, in dem wir wieder über Kacheln gehen, und diesen Schalter wieder auf "Nein" stellen. Wir haben nun im Charms-Menü die Einstellungen für den PC und das Betriebssystem gesehen. Aber im Charms-Menü gibt es noch weitere Möglichkeiten der Einstellungen. Die möchte ich Ihnen jetzt zeigen. Dafür rufe ich es wieder auf, von rechts her zur Bildschirmmitte streichen, und Sie sehen, wir haben hier auch einen Bereich "Suchen". Und dies ist sicherlich eine der nützlichsten Einstellungen beim neuen Windows 8 Betriebssystem. Sie können hier auf dem gesamten Rechner suchen nach bestimmten Sachen. Und zwar entweder nur nach Apps, nach Einstellungen oder nach bestimmten Dateien. Wenn Sie z.B. als altgewohnter Windows-Anwender das "Paint"-Programm suchen, und nicht wissen, wo ich das aufrufen soll, dann geben Sie hier einfach bei der Suche den Begriff "Paint" an und Sie sehen: Der Rechner ist clever genug, Ihnen gleich anzuzeigen: Paint! Ja, genau das war das, was ich suchte. Ich wollte das Paint-Programm haben. Jetzt reicht ein Klick, der Windows-Rechner wechselt zur normalen Windows Desktopoberfläche und startet für Sie das Paint-Programm. Wie kommen wir jetzt wieder zurück zum Startmenü? Auch das wieder ganz einfach. Wieder über das Charms-Menü von rechtsher zur Bildschirmmitte streichen, und mit "Start" zurück auf das Charms-Menü. Um zu zeigen, wie die Teiloption des Charms-Bar wirklich gut funktioniert, werde ich jetzt eine App von Windows 8 aufrufen, die speziell für Fotos da ist. Die Foto-App. Die finden Sie hier unten auf meinem Bildschirm. Und da sehen Sie auch gleich eine weitere Besonderheit der Kacheln auf der Windows 8 Oberfläche. Sie sehen, dass dieser Inhalt der Kachel dauernd wechselt. Dies sind die sogenannten Live-Kacheln, die Microsoft  ebenfalls mit Windows 8 eingeführt hat. Bei diesen Kacheln wird der Inhalt aktuell während des laufenden Betriebs immer auf den aktuellen Stand gebracht. Das sehen Sie hier auf diesem Bildschirm auch sehr schön. Um zu demonstrieren, was es mit dem i-Traktteilen des Charmes-Bars auf sich ha, werde ich jetzt die Foto-App von Windows 8 starten. Mit dieser App können Sie Fotos verwalten, sowohl online, z.B. auf dem SkyDrive, oder lokal auf Ihrem eigenen PC. Ich habe jetzt hier ein Foto aufgerufen, das ich lokal auf diesem PC besitze, und rufe bei diesem Foto ebenfalls wieder die Charmes-Bar auf. Wenn ich jetzt auf "Teilen" gehe, dann sehen Sie, das die Charmes-Bar mir anbietet, dass ich dieses Foto mit anderen teilen kann. Und zwar weiß Windows 8 in diesem Fall genau, welche Möglichkeiten auf dem System dazu bestehen. Ich kann dieses Foto via Mail teilen, oder gleich direkt auf den SkyDrive kopieren, was ich jetzt in diesem Fall hier mal ausprobiere. Sie sehen, ein Klick, ich bin auf dem SkyDrive und kann auswählen, wohin ich dieses Element laden möchte. Und schon wird es zum SkyDrive hochgeladen. Dieses Beispiel hat Ihnen gezeigt, welche Möglichkeiten Ihnen unter dem Punkt "Teilen" in der Charms-Bar zur Verfügung stehen. Es hat aber auch gezeigt, dass die Charms-Bar nicht nur auf dem Start-Bildschirm, sondern auch in anderen Apps, wie in diesem Beispiel in der Foto-App, zur Verfügung steht, und dort entsprechende Möglichkeiten anbietet. Nun besitzt Windows 8 aber nicht nur die Charms-Bar, sondern auch noch ein anderes Menü, das sogenannte App-Menü. Und das möchte ich Ihnen jetzt noch einmal kurz vorstellen. Dazu wechsle ich zunächst einmal wieder auf den Startbildschirm, und rufe dort das Apps-Menü auf, indem ich vom unteren Bildschirmrand her nach oben streiche. Dann taucht unten ein blauer Balken auf und ein Punkt, auf dem steht "Alle Apps". Nun finden Sie eine Auflistung aller auf diesem Rechner installierten Apps. Dort können Sie durchscrollen und die verschiedenen Apps sich anzeigen lassen. Natürlich können Sie auch direkt aus dem App-Menü eine App starten. Genau so, wie Sie das vom Startbildschirm her kennen. Der Unterschied zum Startbildschirm, gibt es den auch? Ja, natürlich. Während auf dem Startbildschirm bloß ausgesuchte Apps zu finden sind, finden Sie im App-Menü, das hier unten zu finden ist, wirklich alle Apps, die auf diesem Rechner zur Verfügung stehen. D. h., wenn Sie einmal in die Verlegenheit kommen, eine bestimmte App, ein bestimmtes Programm zu suchen auf dem Windows-Rechner, dann sollten Sie vielleicht auch im Apps-Menü nachgucken, denn dort finden Sie alle Apps aufgelistet, die sich auf diesem Windows-8-System befinden.

Windows 8 und Windows 8.1 Grundkurs

Lernen Sie in diesem Video-Training, wie Sie schnell mit Windows 8 bzw. 8.1 zurechtkommen und was das Betriebssystem neben bunten Kacheln noch zu bieten hat.

6 Std. 43 min (68 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!