Excel 2016/2013: Pivot-Berichte mit Datenmodell verbessern

Die Benutzerfreundlichkeit steigern

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Feldliste Ihrer Pivot-Tabelle ist aufgrund der vielen Daten unübersichtlich? Räumen Sie auf und konzentrieren Sie sich aufs Wesentliche!
02:28

Transkript

Ihr Datenmodell besteht mittlerweile aus 3 Tabellen und jeder Menge Spalten. Finden Sie nicht auch, dass es in der Feldliste langsam unübersichtlich wird? In diesem Video lernen Sie, wie Sie für mehr Übersicht sorgen und die Benutzerfreundlichkeit deutlich erhöhen. Werfen Sie einen prüfenden Blick auf die PivotTable-Feldliste. Welche Felder werden Sie vermutlich nie in einer Auswertung verwenden? Richtig, die Schlüssel-Spalten: KundenID und ProduktID. Zwar können Sie diese Spalten nicht löschen, da sie für die Beziehungserstellung benötigt werden. Aber mit Power Pivot können Sie diese Spalten aus der Feldliste ausblenden und so die Übersichtlichkeit erhöhen. Wechseln Sie über die Registerkarte "PowerPivot" zum "PowerPivot-Fenster". Gehen Sie nun in die Tabelle "Produkte". Um die Spalte "ProduktID" auszublenden, klicken Sie sie mit der rechten Maustaste an und wählen Sie aus dem Kontextmenü "Aus Clienttools ausblenden". Wechseln Sie nun in die Kunden-Tabelle und wiederholen Sie diesen Schritt für die Spalte "KundenID". Durch die berechnete Spalte "Kunde" sind die Spalten "Vorname" und "Nachname" ebenfalls überflüssig. Markieren Sie beide Spalten mit gedrückter Maustaste und blenden Sie sie per Rechtsklick ebenfalls aus. Wechseln Sie nun in die Bestellungen-Tabelle. Hier sollen die Spalten "ProduktID" und "KundenID" ausgeblendet werden. Ein gleichzeitiges Markieren beider Spalten mit gedrückter Steuerungstaste funktioniert in der Datensicht leider nicht. Wechseln Sie daher über "Home" in die "Diagrammsicht". Erstaunlicherweise lassen sich hier nicht nebeneinander liegende Spalten mit Steuerung Klick, markieren und per Rechtsklick aus der Feldliste ausblenden. Kehren Sie zurück nach Excel und werfen Sie einen Blick auf die Feldliste. Die Spalten "ProduktID", "KundenID", "Vorname" und "Nachname" sind nicht mehr vorhanden. Durch das Ausblenden nicht benötigte Spalten haben Sie für mehr Übersicht in der Feldliste gesorgt.

Excel 2016/2013: Pivot-Berichte mit Datenmodell verbessern

Revolutionieren Sie Ihre Pivot-Auswertungen mit einem Datenmodell, Power Pivot und DAX-Funktionen

1 Std. 46 min (33 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!