Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

MCSA: Windows Server 2016 – 70-740 (Teil 3) – Implementieren von Hyper-V

Die Bandbreitenverwaltung konfigurieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
oder
39,95
Auf einem virtuellen Hyper-V-Switch können Sie für jeden einzelnen Netzwerkadapter die sogenannte Bandbreitenverwaltung aktivieren. Lernen Sie in diesem Video, in welchen Fällen dies sinnvoll oder notwendig ist.
02:33

Transkript

Um zu verhindern, dass ein virtueller Netzwerkadapter, die im virtuellen Switch verfügbare Bandbreite monopolisiert, können Sie die minimale und maximale Bandbreite konfigurieren, die verwendet werden darf. Dazu navigieren Sie zur virtuellen Maschine, wählen Rechtsklick, "Einstellungen", navigieren zur Netzwerkkarte und hier haben Sie die Möglichkeit, die Bandbreitenverwaltung zu aktivieren. Sie können eine minimale Bandbreite setzen, in Mbit/s, und falls erforderlich, zusätzlich eine maximale Bandbreite. Ganz wichtig, Sie müssen vorgängig vielleicht einige Tests durchführen, damit Sie überhaupt wissen, was brauch das System an minimaler Bandbreite und was darf an maximaler Bandbreite verwendet werden. Das ist nicht immer so einfach, Sie müssen sich da wirklich vorgängig gut informieren, einige Tests durchführen, damit Sie die Bandbreitenverwaltung auch so konfigurieren, dass Sie das System in Ihrer Arbeitsfunktion nicht einschränken. Also ganz wichtig, wenn Sie mit der Bandbreitenverwaltung arbeiten wollen, informieren Sie sich, testen Sie, überwachen Sie, welche Bandbreite das System braucht, um die minimalen und maximalen Werte zu setzen und das Sie auch nicht vergessen dürfen, Sie machen das immer pro virtuelles System. Wenn Sie also ein weiteres System haben, das den gleichen virtuellen Netzwerk Switch verwendet, dann müssten Sie vielleicht, muss nicht unbedingt sein, auch diese Bandbreitenverwaltung beim anderen System ebenfalls konfigurieren, damit Sie eine gewisse Ausgleichsfunktion erhalten, das bedeutet dass Sie auf beiden Systemen die Bandbreitenverwaltung aktivieren, dass so die Netzwerklast verteilt wird, damit der virtuelle Switch auch dann für weitere Systeme immer noch genügend Bandbreite zur Verfügung stellen kann. Vielleicht müssen Sie sich auch vorgängig noch Gedanken machen bevor Sie diese Funktion aktivieren, ob Sie vielleicht nicht einen neuen physischen Adapter beim System, bei Ihrem physischen Hostsystem implementieren, um somit neue zusätzliche Bandbreite zur Verfügung zu stellen, damit Sie nicht die Systeme vorgängig einschränken müssen.

MCSA: Windows Server 2016 – 70-740 (Teil 3) – Implementieren von Hyper-V

Bereiten Sie sich mit diesem und fünf weiteren Trainings auf die Microsoft Zertifizierungsprüfung 70-740 vor und erlernen Sie umfassende Kenntnisse zu Windows Server 2016.

3 Std. 44 min (45 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Einzeltraining: 39,95
Abonnement: ab € 19,95
Erscheinungsdatum:08.06.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!