Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Office 365: PowerPoint Grundkurs

Die Arbeitsoberfläche von PowerPoint

Testen Sie unsere 2021 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Machen Sie sich nach dem Start von PowerPoint mit der Arbeitsoberfläche vertraut: Lernen Sie die Symbolleiste für den Schnellzugriff, das Menüband, Folienfenster und Folienregister kennen und sehen Sie, wie Sie in der Präsentation navigieren.
08:33

Transkript

Anhand einer Beispielpräsentation möchte ich Ihnen in diesem Video zeigen, wie die Benutzerobefläche von PowerPoint organisiert ist. Sehen Sie also wie Sie Ihre Folien bearbeiten können, und wie Sie Befehle erteilen. Ganz oben am linken Bildschirmrand sehen Sie die Symbolleiste für den Schnellzugriff. Diese enthält in der Standardeinstellung einige wenige Schaltflächen über die Sie direkt Befehle erteilen können. Da Sie die Symbolleiste für den Schnellzugriff anpassen können, lassen sich hier auch weitere Schaltflächen für Befehle einfügen die Sie sehr oft benötigen. In der Mitte des Bildschirms sehen Sie die Titelleiste mit dem Namen der gespeicherten Datei und der Angabe des Dateiformats. Wenn Sie in die rechte Ecke des Bildschirms gehen, finden Sie vier weitere Schaltflächen. Die erste beinhaltet die Menüband-Anzeigeoptionen. Wenn Sie auf die zweite Schaltfläche klicken, können Sie die Bildschirmanzeige soweit minimieren, dass der Bildschirm ausschließlich über ein Icon auf der Taskleiste von Windows zu sehen ist, das Programm aber weiterhin geöffnet bleibt. Interessant ist auch die nächste Schaltfläche, Sie heißt hier Verkleinern und wenn Sie darauf klicken, wird die Fenstergröße auf dem Bildschirm etwas verkleinert, so dass Sie eventuell dahinterliegende Fenster gut erkennen können. Wenn Sie wieder zur ursprünglichen Größe des Bildschirms zurückkehren wollen, klicken Sie einfach auf die Schaltfläche Maximieren. Die nächste Schaltfläche ist die Schaltfläche zum Schließen des Programms. Gehen wir nun zu dem nächsten Element auf dem PowerPoint-Bildschirm. Wenn Sie im Programm Befehle erteilen wollen, werden Sie das sehr oft über das Menüband machen, das hier mit den entsprechenden Reitern auf dem Bildschirm angezeigt wird. Auf den neuen Reitern sind in PowerPoint die Befehle thematisch angeordnet. So finden Sie beispielsweise auf dem Startmenü alle Befehle, zum Einfügen neuer Folien. Und wenn Sie zusätzliche Elemente in Ihre Präsentation einfügen wollen, gehen Sie entsprechend auf die Registerkarte Einfügen, und wählen eines der angebotenen Elemente aus. Möchten Sie Ihre Folien zeigen, gehen Sie auf den Reiter Bildschirmpräsentation Auch hier sind alle Befehle zum Thema systematisch angeordnet und es wird Ihnen sicher nicht schwer fallen, sich hier zurecht zu finden. Wenn Sie darüber hinaus einmal nicht weiterwissen, wird Ihnen zusätzliche Hilfe angeboten, wenn Sie neben den Registerkarten auf das Feld Was möchten Sie tun? klicken. Weiter rechts sehen Sie außerdem noch einmal den Namen des Benutzerkontos und eine Schaltfläche in der Sie Ihre Präsentation für andere freigeben können. Sie sehen also, dieser obere Bereich der Bildschirmoberfläche dient vorwiegend der Steuerung des Programms. Möchten Sie Ihre Folien aber bearbeiten, erledigen Sie dies auf dem sogenannten Folienfenster dass Sie zentral auf dem Bildschirm finden. Hier können Sie direkt in die Platzhalter klicken und Ihre Inhalte eingeben. Mithilfe der Bildlaufleiste am rechten Bildschirmrand können Sie sich zu den einzelnen Folien der Präsentation navigieren. Entweder, wenn Sie die entsprechenden Pfeilschaltflächen anklicken, oder mit gedrückter Maustaste das Bildlauffeld vor- oder auch zurückziehen. Einen Überblick über alle Folien der Präsentation erhalten Sie zusätzlich im linken Bereich des Folienfensters. Hier ist die ganze Präsentation aufgelistet und auch hier können Sie über die Pfeilschaltflächen oder das Bildlauffeld die einzelnen Folien ansteuern. Darüber hinaus lassen sich im Folienregister durch Anklicken einzelne Folien markieren und weiter bearbeiten. Insgesamt ist das Folienregister eine gute Möglichkeit, sich während der Arbeit an einzelnen Folien zu orientieren. Kommt es Ihnen während der Arbeit auschließlich auf den Text Ihrer Folien an, können Sie das Folienregister auch auf die Gliederungsansicht umschalten. Klicken Sie dazu auf den Reiter Ansicht und wählen Sie die Gliederungsansicht. Die Anzeige im Folienregister wechselt jetzt so dass Sie den Text der einzelnen Folien gut erkennen können. Ich wechsle jetzt hier wieder zur Normalansicht, indem ich hier auf die Schaltfläche Normal klicke. Wenn Sie jetzt genau hinsehen, werden Sie bemerken, dass nun ein weiteres Element auf dem Folienfenster aufgetaucht ist, das sogenannte Notizenfenster. Dieses ist dazu gedacht, dass Sie zusätzliche Anmerkungen zu Ihren Folien untebringen können. Oft wird das Notizenfenster auch dazu benutzt, wesentliche Stichpunkte zu dem eigenen Vortrag zu erfassen. Sie können also in PowerPoint alle drei Eingabebereiche das Folienfenster, das Folienregister und das Notizenfenster dazu benutzen, um Ihre Präsentation zu bearbeiten. Und um dieses Video über die Benutzeroberfläche von PowerPoint abzuschließen, sehen wir uns jetzt noch kurz die Statusleiste an, die Sie unter diesem Eingabebereich finden. Links in der Ecke sehen Sie, dass die Präsentatioin 15 Folien enthält und im Augenblick Folie Nummer drei auf dem Bildschirm eingeblendet ist. Gleichzeitig befindet sich hier eine Schaltfläche, zum Aus- und Einblenden des Notizenfensters. Auch die Eingabe von Kommentaren können Sie steuern, indem Sie auf diese Schaltfläche klicken. Wichtig an der Statusleiste sind aber vor allem die Schaltflächen zur Steuerung der Bildschirmansicht. Zunächst sehen Sie hier die Option für die Normalansicht, Sie können aber ganz einfach entweder auf die Foliensortierung oder auf die Leseansicht wechseln. Blättern Sie hier unter Umständen auch systematisch Ihre Folien durch und klicken Sie anschließend wieder auf die Schaltfläche für die Normalansicht. Mit Klicken auf das nächste Icon starten Sie die Bildschirmpräsentation. Eine weitere Option zur Steuerung der Ansicht in der Statusleiste ist die Zoom-Funktion, wo Sie mit Ziehen des Schiebereglers, die Größe der Bildschirmdarstellung verändern können. Um wieder zur optimalen Größe für Ihren Bildschirm zurückzukehren, klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Folie an das aktuelle Fenster anpassen. In dieser Einstellung werden immer alle Folien ganz auf dem Bildschirm erfasst. Wie Sie in diesem Video also gesehen haben ist die Arbeitsoberfläche von PowerPoint sehr systematisch aufgebaut. Wichtig ist vor allem hier oben der Bereich für die Befehlssteuerung, vor allem die Anzeige des Menübandes, und anschließend, der Eingabebereich von PowerPoint. Informationen über die Länge der Präsentation oder Optionen zur Steuerung der Ansicht finden Sie am unteren Bildschirmrand in der Statusleiste.

Office 365: PowerPoint Grundkurs

Gestalten Sie überzeugende Präsentationen mit PowerPoint in Office 365. Sie lernen alle wesentlichen Programmfunktionen an anschaulichen Beispielen kennen.

5 Std. 27 min (82 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:06.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!