Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Moodle 3 für Trainer: Profiwissen

Die Aktivität Lektion

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
So bauen Sie einzelne Informationsseiten und streuen Fragen zur Überprüfung ein.

Transkript

Was ist die Lektionsaktivität in Moodle? Die Lektionsaktivität ermöglicht es uns, einzelne Seiten mit Texten, Bildern, Videos zu erstellen die aufeinander folgen oder verzweigen. Zwischen diese Seiten kann ich Testfragen einbinden, und aufgrund der Antwort des Teilnehmers entscheiden, ob er auf die Folgeseite kommt, zum Beispiel, weil er richtig geantwortet hat, oder ob er nochmal eine Schleife drehen muss und bestimmte Inhalte wiederholen soll, oder Vertiefungsseiten angezeigt bekommt, weil seine Antwort falsch war. Schauen wir uns das Ganze zunächst aus der Perspektive eines Teilnehmers an. Wir haben die Option, uns ein Lektionsmenü anzeigen zu lassen. Hier sind die einzelnen Textseiten aufgelistet, die in dieser Lektion sind. In dem Hauptteil befindet sich der Inhalt. Am Fuß ist eine, oder sind mehrere Buttons, über die der Teilnehmer auf die nächste, oder auf eine gewünschte, zusätzliche Seite zugreifen kann. Hier ist der Inhalt und hier habe ich die Möglichkeit, zur n1ächsten Seite, zur letzten Seite der Lektion oder zu einer vorherigen zu gehen. Das kann ich individuell gestalten. Hier unten sehen wir gleichzeitig einen Fortschrittsbalken, der uns anzeigt, wie viel Prozent der Lektion-Inhaltsseiten ich schon bearbeitet habe. Ich gehe zur nächsten Seite. Hier sehen wir hier unten auch schon den Balken, dass er sich jetzt vergrößert hat. Und hier sehe ich Informationen und hier unten einen Button, der mich zur nächsten Seite führt, auf der eine Testfrage steht. Ich soll die beantworten; hoffe, dass sie richtig ist. Ja, ich krieg die Rückmeldung, dass das so stimmt. Und damit gehe ich weiter und kann mich so durch diese gesamte Lektion durchklicken und hoffentlich zwischendurch eingestreute Testfragen richtig bearbeiten. Die Lektion ist somit eine ganz kleine Version von dem, was auch mit den meisten Autoren-Softwaresystemen möglich ist. ganz klein deswegen, weil die natürlich wesentlich ausgefeiltere Optionen haben. Wir wechseln jetzt mal in den Trainermodus um zu schauen, wie so etwas bearbeitet wird. Als Trainer sehe ich die Seiten in der gleichen Weise. Ich habe allerdings hier oben verschiedene Optionen, und der zentrale ist der zum Bearbeiten. Im Bereich des Bearbeitens habe ich die Möglichkeit, die einzelnen Seiten in einer Schnellübersicht zu sehen. Diese zeigt mir an, den Titel der Seite, was für eine Art von Seite ist es, eine Content-Seite oder eine Testfragen-Seite, und welche Verlinkungen es von dort aus gibt. Jede einzelne dieser Seiten kann ich in der Reihenfolge verschieben. Ich kann sie bearbeiten, und sehe hier, dass ich den Texteditor zur Verfügung habe, die Textseite, und hier drunter, und das ist das ganz Spannende, anschließend die Möglichkeit Buttons anzulegen und jetzt sagen kann hier gibt es einen Button, der hat diesen Text und mit dem Jump wird definiert, auf welche Seite er verweist. So kann ich einen Button anlegen und den auf jede beliebige Seite verweisen lassen. Lassen wir das mal so stehen. Wenn wir einen neuen hinzufügen wollten, könnten wir jetzt die Beschreibung eingeben und hier eine andere Seite auswählen. Ich springe mal wieder zurück. Hat hier auch die Möglichkeit, eine Seite zu löschen oder aber auf die Vorschau dieser Seite zu gehen, um sie anzugucken, wie sie ausschaut. Ergänzend kann ich eine neue Seite hinzufügen. Also zum Beispiel eine Frageseite oder eine neue Inhaltsseite einbringen. Neben dieser Ansicht gibt es die erweiterte Ansicht. Die erweiterte Ansicht zeigt mir im Grunde die gleiche Struktur, aber in einer Weise, dass ich direkt auch alle Inhalte sehe. Das heißt, ich kann mir damit ein ausführlicheres Bild davon machen, was die Inhalte der einzelnen Seiten sind. Dadurch wird das Ganze natürlich auch eine deutlich längere Seite. Und hier sehen wir auch ganz ausführlich bei einer Testfrage, was die einzelnen Antwortoptionen sind, was die Rückmeldung dabei ist, welcher Punktwert dafür vergeben wird und wenn ich das angeklickt habe, wohin ich verwiesen werde. Und auch hier habe ich wieder die Option, weitere Testfragen einzubringen, weitere Content-Seiten einzubringen und ähnliches. Gehen wir noch einen Schritt weiter in das Grundsätzliche hinein, nämlich in die Einstellungen für die Lektion. Also das, was beim Anlegen der Lektion ich im Grunde als Erstes sehe. Unser bekanntes Formular. Mit dem Titel einer möglichen Beschreibung und jetzt verschiedenen Möglichkeiten, die Darstellung zu dem, wird der Fortschrittsbalken angezeigt, wird das Menü angezeigt, sollen Medien zur Verfügung gestellt werden. Und hier habe ich noch eine ganze Reihe weiterer Optionen. Die Flow control, also die Ablaufkontrolle, ermöglicht es mir auch nochmal, genauer zu steuern, wie die Teilnehmer durch die Lektion arbeiten. Die Lektion ist ein ziemlich vielfältiges Instrument. Muss mir hier jedoch eine gute Planung machen. Gehen wir mal zurück zur Übersicht. Im Edit-Bereich. Und es ist ganz wichtig, sich eine gute Planung zu machen: Welche Seiten möchte ich anlegen? Wie sind die Seiten miteinander verknüpft? Wohin verweisen sie? Und natürlich auch: An welchen Stellen möchte ich denn Testfragen zwischendurch einbinden? Und wohin verweisen die denn anschließend? Das erfordert eine gewisse Planung, dass ich mir klar bin über meinen Inhalt und die Struktur. Danach kann ich aber sehr zügig hier auch meine Inhalte anlegen.

Moodle 3 für Trainer: Profiwissen

Erfahren Sie, wie Sie Moodle 3 als Lehrender noch geschickter und effizienter nutzen.

2 Std. 0 min (24 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:01.12.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!