Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Excel 2016: Diagramme

Die Achsenoptionen für die Werteachse

Testen Sie unsere 2015 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Im Aufgabenbereich für die Bearbeitung von Diagrammen finden Sie zahlreiche Optionen zum Bearbeiten der Werteachse eines Diagramms. Erfahren Sie hier, wie Sie die Achsenkategorien, die Beschriftung, die Teilstriche und das Zahlenformat an Ihre Anforderungen anpassen.
05:45

Transkript

In diesem Video möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie die Achsenoptionen der Werteachse auch Größenachse genannt, eines Diagramms an Ihre Anforderungen anpassen können. Sie sehen hier zwei Diagramme. Hier rechts ein einfaches Standarddiagramm und hier links das Ergebnis, dass wir in diesem Video erarbeiten wollen. Das Diagramm rechts zeigt die Besucherzahlen für vier Städte der ersten sechs Monate im Jahr an. Mich interessiert, wie es im Ergebnis angezeigt wird, wann, in welchen Städten die Besucherzahlen unter 12000 liegen. Dazu muss ich die Werteachse bearbeiten, und für solche Details ist der Aufgabenbereich für Diagramme zuständig. Ich doppelklicke im Diagramm, das ich bearbeiten möchte, auf die vertikale Achse, und dann wird der Aufgabenbereich geöffnet und zeigt mir auch gleich die Achsenoptionen an. Ich öffne das Listenfeld, und hier kann man noch sehen, dass es sich um die Optionen für die vertikale Achse handelt. Hier sehen Sie vier Schaltflächen und für die Achsenoptionen ist die gleichnamige Schaltfläche "Achsenoption" zuständig, die hier auch bereits aktiviert ist. Sie setzt sich aus verschiedenen Kategorien zusammen. Die Kategorie "Achsenoptionen" ist geöffnet, wenn ich auf den kleinen Pfeil klicke, wird sie geschlossen, und dann sehen Sie, dass die Achsenoptionen aus vier verschiedenen Kategorien bestehen, in denen ich Änderungen für die Werte beziehungsweise Größenachse machen kann. Ich beginne hier mit der Kategorie "Achsenoptionen". Die Werte gehen hier von 0 bis 30000, und im Aufgabenbereich sehen Sie, dass es ein automatischer Wert ist, der von Excel generiert wurde. Diesen Wert möchte ich jetzt ändern. Den Minimumwert setze ich auf 6000. Excel blendet jetzt hier die Schaltfläche "Zurücksetzen" ein, daran kann ich erkennen, das ist ein Wert, der konkret definiert wurde und der nicht automatisch von Excel generiert wurde. Und wenn ich zu den Autoeinstellungen zurückkehren will, kann ich hier auf "Zurücksetzen" klicken. Excel hat das Maximum erhöht, das möchte ich nicht, sondern ich möchte hier auch 30000. Auch hier wird dann die Schaltfläche "Zurücksetzen" angezeigt. Ich setze das Hauptintervall auf 6000 und das Hilfsintervall kann auf 1200 stehen bleiben. Jetzt sieht die Skala der Zahlen auf der Werteachse schon genauso aus, wie im Ergebnis. Als nächstes möchte ich ändern, wie die horizontale Achse die Werteachse schneidet. Die aktuelle Einstellung ist automatisch, das heißt, die schneiden sich beim niedrigsten Punkt. Ich möchte aber, dass sich die Achsen bei 12000 schneiden, deswegen gebe ich das hier so ein und dann sieht es schon recht ähnlich aus, wie im Ergebnis. Was hier noch stört, ist die Beschriftung der horizontalen Achse. Dazu muss ich kurz zur horizontalen Achse wechseln, ich doppelklicke hier drauf, dann sehe ich hier wieder Achsenoptionen, und wenn ich das Ganze öffne, sehe ich, dass ich jetzt bei den horizontalen Achsenoptionen bin. Hier blättere ich runter zur Kategorie "Beschriftungen", muss ich noch ein Stück runterblättern, und hier sehe ich die Beschriftungsposition. Sie ist standardmäßig auf "Achsennah" gestellt. Wenn ich die Liste öffne, kann ich hier zwischen "Hoch", "Niedrig" und "Keine" wählen. Ich entscheide mich hier für "Niedrig" und dann wird die Beschriftung hier nach unten verschoben und dann ist alles wieder gut lesbar. Zurück zu Werteachse. Als nächstes möchte ich die Teilstriche anzeigen, so wie es hier im Ergebnisdiagramm zu sehen ist. Ich blättere hier nach oben, schließe die Kategorie "Achsenoptionen" und öffne die Kategorie "Teilstriche". Ich möchte Hauptteilstriche haben, und zwar habe ich hier die Wahl zwischen "Innen", "Außen" und "Kreuz". Ich wähle hier "Außen", und dann entspricht die Darstellung dem Ergebnisdiagramm. Ich schließe jetzt die Kategorie für Teilstriche. Bei der Beschriftung kann ich die Position ändern. Sie ist auch hier standardmäßig, wie bei der Kategorienachse auf "Achsennah" gestellt. Und hier habe ich ebenfalls die Wahl zwischen "Hoch", "Niedrig" und "Keine". Das ist nicht ganz richtig umgesetzt, weil "Hoch" bedeutet in dem Fall nämlich "rechts". Wenn ich "Hoch" wähle, wird die Achsenbeschriftung rechts angezeigt, und dann gehe ich wieder auf Achsennah, dann ist es wieder links. Wenn ich "Niedrig" wähle, hat es hier keine Auswirkungen, weil hier kein Platz ist, dass die Beschriftung noch weiter nach links verschoben werden kann. "Niedrig" entspricht also "links" und "Hoch" entspricht "rechts" Ich bleibe hier bei "Achsennah". Bleibt noch die Kategorie "Zahl". Hier ist die Zahl auf "Standard" gesetzt. Ich kann hier eine Zahl wählen, ich könnte hier eine Währung einstellen oder ich kann hier auf "Zahl" gehen, dann habe ich ein 1000er-Trennzeichen und zwei Dezimalstellen, aber ich möchte die Zahlen wie hier dargestellt haben, und das entspricht der Darstellung im Datenbereich, deswegen ist es am einfachsten, wenn ich die Zahlen auf der Werteachse mit dem Datenbereich verknüpfe. Dazu aktiviere ich das Kontrollkästchen "Mit Quelle verknüpfen". Dann werden die Zahlen exakt so angezeigt, wie im Datenbereich. Jetzt entspricht unser rechtes Diagramm dem linken Diagramm. Sie haben die Werteachse entsprechend bearbeitet. Sobald Sie die Werteachse im Aufgabenbereich auswählen, werden dort alle verfügbaren Optionen angezeigt. Sie haben die Möglichkeit den dargestellten Zahlenraum zu verändern, Beschriftungsoptionen und das Zahlenformat zu bestimmen, sowie die Teilstriche anders darzustellen.

Excel 2016: Diagramme

Lernen Sie die verschiedenen Diagrammtypen kennen. Erlernen Sie die vielfältigen Werkzeuge zur Erstellung und Bearbeitung der Diagramme.

2 Std. 38 min (37 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:14.03.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!