Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2016: Management-Reports

Diagramm und Präsentationsebene erstellen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Datenschnitte, das Diagramm und eine dynamische Grafik werden in der Präsentationsebene zu einem übersichtlichen Report verbunden.

Transkript

Aus dem markierten Bereich "B4-D7" erstelle ich jetzt das Säulendiagramm. Säulendiagramm, aus dem Diagrammtyp kopierte Säule. Das reicht zunächst. Und aus dem Bereich "B4" bis "E7" erstelle ich eine Grafik. Über die Registerkarte "Start" klicke ich auf das "Drope Down" für kopieren "als Bild kopieren". Und zwar wie angezeigt. "Bild""OK". Und füge sie hier mit "Strg+V" wieder ein. Die Datenschnitte, mein Diagramm und diese Grafik nehme ich jetzt auf das Arbeitsblatt "Management-Report" mit. Dazu drücke ich die "Strg"-Taste und klicke auf die verschiedenen Elemente. Einmal, zweimal und dreimal. "Strg+X"- für das ausschneiden. Nicht wundern, dass es hier plötzlich Fehlerwerte ergeben. Klar, im Moment sind die Datenschnitte weg. Aber das ist dann gleich wieder anders, wenn ich alles in das Arbeitsblatt wieder eingefügt habe mit "Strg+V". Ich klicke einfach mal in das Arbeitsblatt, um die Markierung aufzuheben und platziere die Elemente erst einmal grob dorthin, wo Sie später zu liegen kommen sollen. Dort die Datenschnitte und hier mein Diagramm. Und Sie sehen noch, die Werte sind noch vorhanden. Ich fange mit dem Diagramm an. Mit der linken oberen Ecke und gehaltener "Alt"- Taste positioniere ich es genau an den Gitternetzlinien entlang. Die Größenaxenbeschriftung wird entfernt. Die Hauptgitternetzlinien entfernt. Genau treffen. "Entfernen" -Taste drücken. Der Diagrammtitel wird dynamisch aus dem Arbeitsblatt "CUBEFUNKTIONEN" genommen. Aktivieren. In Zelle "B2" steht er drin. "Enter" Und etwas verkleinert. Ich denke mir 12 Punkte reichen vollkommen aus. Ich verschiebe ihn noch ein bisschen nach links "OK". Auch die Legende nehme ich und bringe sie weiter nach oben, verkleinere sie auch ein bisschen. "OK". Die hellblaue Datenreihe wird von mir markiert und bekommt über die Registerkarte "Diagrammtools" "Format" als "Füllefekt" orange, als "Formefekt" mit Schatten. Und die zweite Datenreihe kann in dieser Farbe bleiben, aber bekommt ebenfalls über die Registerkarte "Diagrammtools" "Format" den Formefekt "Schatten". Beide Datenreihen bekommen noch die Datenbeschriftung. Im Moment ist noch die dunkelblaue markiert. Also, kann ich über die Option "Schaltfläche Plus" eine Datenbeschriftung einfügen und zwar am Ende außerhalb. Und das gleiche gilt für die gelbe Datenreihe am Ende außerhalb. Die Datenbeschriftung möchte ich noch ein klein wenig kleiner haben. Also, mit 8 Punkten reicht es vollkommen aus. Ich positioniere die Grafik auch wieder mit gehaltener "Alt"-Taste genau an den Gitternetzlinien Rechts unten, sodass es genau über den markierten Bereich zu liegen kommt. So. Im Moment ist diese Grafik noch statisch, deshalb markiere ich sie und gebe über die Bearbeitungszeile, nach der Eingabe eines Gleichheitszeichens, den Bereich an, der eben dynamisch dargestellt werden soll. Und der ist ja im Arbeitsblatt "CUBEFUNKTION" der Bereich "B4" bis "E7". "Enter". Ich verändere ihn nochmal in seiner Größe. "Alt"- Taste drücken. Gedrückt halten, "OK". Führe ich jetzt eine andere Auswahl durch im Ersten Datenschnitt "Auswahl1". Dann ist zu sehen und auch im zweiten Datenschnitt "Februar", wie sich dann hier unten die Werte auch ändern. Gleiche Werte. Also entsprechend keine prozentuale Änderung. Ich wähle mal "März" aus. Und die Daten werden gezogen und wieder angezeigt. Jetzt werden noch die Datenschnitte positioniert. Mithilfe der "Alt"- Taste bringe ich sie genau in den Bereich, indem sie zu liegen kommen sollen. Rechts unten vielleicht. So. Und in der Breite auch nochmal angepasst. Diese dünnen Linien und auch diese dicken rühren von der Hintergrundmarkierung her. Die entferne ich einfach mal, indem ich die Spalte "D" markiere und über die Registerkarte "Start" "keine Füllung" eingebe. Dann sind sie weg. Ein dünner Rahmen soll die beiden Datenschnitte noch zusammenhalten, deshalb erstelle ich über die Registerkarte "Einfügen", "Formen", ein Rechteck ziehe es auf und über die kontexbezogene Registerkarte "Zeichentools" "Format" gebe ich dieser Form "keine Füllung". Als "Formkontur ein mittleres Grau, und als "Strichstärke" einen "Viertelpunkt". Diese Form markiere ich und ziehe sie mit gedrückter "Alt"- Taste an genau der Position über den Datenschnitten. So werden die beiden Datenschnitte durch einen kleinen Rahmen zusammengehalten. Damit ist der Management-Report fertig. Ein neuer Auswahl im Datenschnitt "Auswahl1" und im Datenschnitt "Auswahl2" verändert den Filterkontext und entsprechend werden die Daten in der Tabelle und im Diagramm über die "CUBEFUNKTION" gezogen. Sollten sich, wie in diesem Beispiel, die Datenbeschriftung und der Diagrammtitel überlagern, dann positionieren sie den Diagrammtitel an einem anderen Platz oder verändern die Positionen der Zeichnungsfläche. Das mache ich mal. Ich markiere sie und kann sie dadurch herunterziehen oder aber auch skalieren. Ich klicke zur Seite. Dadurch können sich der Diagrammtitel und die Datenbeschriftung nicht mehr überlagern. Neue Auswahl. Ziehen wir neue Werte, die in der Tabelle und im Diagramm dargestellt werden. In diesem Video habe ich Ihnen gezeigt, wie Sie die Daten der Besucherzahlen einer Website in das "PowerPivot Datenmodell" laden, dort aufbereiten und dann einen Measure erstellen, einfach über die Autosumme, die Monatsnamen sortieren und zwar nach der Spalte "Monatszahl". Anschließend mithilfe von "CUBEFUNKTION" die Daten verdichten und berechnen lassen, aus einem Bereich eine Grafik erstellen bzw. aus dem markiertem Bereich "D4" bis "D7" ein Säulendiagramm und alle Elemente dann im Arbeitsblatt Management - Report anordnen und zum fertigen Report positionieren.

Excel 2016: Management-Reports

Präsentieren Sie Ihre Zahlen verständlich und überzeugend mit den Werkzeugen und Arbeitstechniken aus diesem Video-Training.

4 Std. 7 min (38 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!