Office 365: PowerPoint Grundkurs

Diagramm einfügen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieses Video zeigt Ihnen die Methoden zum Einfügen eines Diagramms. Sie lernen in einem kurzen Überblick die wichtigsten Diagrammformen kennen.
05:59

Transkript

Mit Hilfe von Diagrammen lassen sich vor allem Entwicklungen anschaulich darstellen und interpretieren. Um Ihre Aussagen zu untermauern, steht in PowerPoint eine Reihe von Diagrammformen zur Verfügung, und einen ersten Einblick in das Thema erhalten Sie in diesem Video. Zum Einfügen eines Diagramms markieren Sie in PowerPoint den entsprechenden Inhaltsplatzhalter und gehen entweder auf die "Einfügen" - Registerkarte und wählen hier die Schaltfläche "Diagramm", oder Sie klicken direkt die Schaltfläche "Diagramm einfügen" innerhalb des Platzhalters. Nun erscheint das Dialogfeld "Diagramm einfügen" auf dem Bildschirm und Sie sehen zunächst auf der linken Seite die zur Verfügung stehenden, unterschiedlichen Diagrammtypen. Wenn Sie mit der Maus auf einen dieser Diagrammtypen klicken, erhalten Sie gleichzeitig am oberen Bildschirmrand die verfügbaren Untertypen eingeblendet. Diese Ausprägungen können Sie wiederum durch Anklicken in der Vorschau ansehen. Ich entscheide mich zunächst für ein einfaches Säulendiagramm, und hier für die Untergruppe "Gruppierte Säulen". Hier sehen Sie nochmals die Vorschau relativ genau. Und nun gehe ich zum Einfügen des Diagramms auf OK. Nach der Auswahl des Diagrammtyps muss ich nun die zugrundeliegenden Werte in der Tabelle eintragen, die gleichzeitig mit der Diagrammform auf dem Bildschirm eingeblendet wird. Der Vorteil ist dabei, dass Sie ganz genau sehen, wo beispielsweise Ihre Eingaben unter "Kategorie", oder unter "Datenreihe" im späteren Diagramm zu stehen kommen. Auf diese Weise können Sie Ihre Eingaben gut darauf abstimmen, und umgehend mit dem Bearbeiten beginnen. Klicken Sie dazu in die erste Zelle und beginnen sofort zu tippen. Bestätigen Sie ihre Eingabe entweder durch Drücken der Return - Taste, oder durch die Pfeiltaste. Und dann setzen Sie Ihre Eingaben einfach fort. Wie Sie hier sehen, wenn Sie mit Ihrer Eingabe nun über den ursprünglichen Diagrammdatenbereich hinaus kommen, wird dieser von PowerPoint automatisch erweitert. Auch das Bild auf dem Folienfenster hat sich entsprechend angepasst. Auch die Angaben, die ich unter Datenreihe mache, werden umgehend in die Diagrammdarstellung übernommen. Damit das Ausfüllen dieser Datentabelle jetzt nicht allzu lange dauert, habe ich die Werte aus einer anderen Tabelle kopiert und möchte sie hier jetzt einfügen. In der fertig ausgefüllten Tabelle sehen Sie jetzt, dass die Jahreszahlen, also die Reihen für die Kategorien, dann die Angaben für die Datenreihen oben, und schließlich die Werte mit anderen Farben hinterlegt sind und auch anders umrahmt sind. Damit wird noch einmal signalisiert, wie die einzelnen Angaben in der Diagrammdarstellung umgesetzt werden. Nachdem ich jetzt mit meiner Tabelleneingabe fertig bin, kann ich die Tabelle über Klicken auf die Schließen - Schaltfläche beenden. Mein Diagramm ist zunächst einmal auf der Folie eingefügt. Ich sehe die entsprechenden Jahreszahlen, ich sehe hier die Skala für die Werte. Die einzelnen Säulen sind zusätzlich in der Legende erläutert. Damit haben Sie in diesem Video das Verfahren kennen gelernt, wie man in PowerPoint ein Diagramm einfügen kann. Lassen Sie mich zum Abschluss noch kurz ein paar Worte zu den einzelnen Diagrammformen machen. Bei Säulen- oder Balkendiagrammen werden die einzelnen Werte immer kontrastierend dargestellt. Sie erkennen dies auch an dem Beispieldiagramm. Dabei sticht die Höhe der einzelnen Werte ins Auge. In PowerPoint sind auch gestapelte oder 3D Formen verfügbar. Hier ist eher der Verauf interessant, nicht die Höhe der einzelnen Werte. Der Focus bei einem Kreisdiagramm dagegen, ist eine Momentaufnahme. Dort werden die prozentualen Anteile eines Ganzen repräsentiert. Bekannt ist diese Form beispielsweise bei Wahlabenden, um die Verteilung der Stimmen zu verdeutlichen. In PowerPoint 2016 gibt es darüber hinaus sechs neue Diagrammtypen, unter anderem das Kastengrafik-Diagramm, das Trimap-Diagramm, oder auch ein Wasserfalldiagramm. Damit können Sie jeweils sehr spezielle Sachverhalte visualisieren. Dennoch wollte ich an dieser Stelle nicht versäumen, Sie darauf hinzuweisen. Sie haben also in diesem Video gesehen, dass Sie mit PowerPoint eine Reihe von verschiedenen Diagrammtypen zur Auswahl haben, um Ihre gewünschte Aussage zu unterstreichen. Darüberhinaus haben Sie hier das Verfahren kennen gelernt, wie Sie Diagramme auf Ihren Folien einfügen können.

Office 365: PowerPoint Grundkurs

Gestalten Sie überzeugende Präsentationen mit PowerPoint in Office 365. Sie lernen alle wesentlichen Programmfunktionen an anschaulichen Beispielen kennen.

5 Std. 27 min (82 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:06.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!