Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel: Statistische Funktionen

Diagramm

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Diagramme können gut "Mitten" visualisieren. Dieses Video verrät mehr.
02:58

Transkript

Ich habe hier eine Jahreszahlenreihe von 1991 bis 2015. Darin sind irgendwelche Angaben, egal ob das jetzt Ausgaben, Gewinn, Bruttosozialprodukt, Cash Flow, was auch immer ist. Und dieser Wert, 1500 bis 3000, der wächst stetig. Jedes Jahr gibt es einen prozentualen Zuwachs, der berechnet wurde: "=" der Wert nebenan, geteilt durch den Wert vom nächsten Jahr. Damit bekomme ich die Zuwachszahlen in Prozent. Beim letzten darf ich es nicht berechnen, da ist eine Lücke. Das "Arithmetische Mittel" wäre in dem Fall falsch. Wenn ich vom exponentiellen Wachstum ausgehe, darf ich nicht den Durchschnitt berechnen, sondern ich muss hier das "Geometrische Mittel" berechnen. Das Ganze kann ich mir schnell visualisieren. Kann ich mir schnell anzeigen, indem ich über "Einfügen" ein Diagramm einfüge. Machen wir ein Mischdiagramm, er hat nämlich bei allen so ein Verbunddiagramm. Wir packen das eine auf Säulen, das andere auf eine Linie. Jetzt habe ich natürlich ein Problem, ein Prozent im Vergleich zu 1000 ist verschwindend gering, ich würde die Linie nicht sehen. Deshalb packe ich diese orangene Linie auf eine Sekundärachse und kann sie mir gut anzeigen lassen. Okay, damit habe ich schon fast mein Diagramm. Schöner wäre es nun, wenn die Linie nicht auf den blauen Balken laufen würde, sondern wenn sie etwas weiter nach oben, die Balken etwas weiter nach unten gehen würden. Das heißt mit anderen Worten, ich ändere die Skalierung hier von der Achse, formatiere die Achse, und sage, der größte Punkt ist nicht 3500, sondern "7000". Und dann sieht man das Ganze etwas besser. Jetzt aber noch einmal zu unserem Durchschnitt. Schön wäre es, wenn er eine Durchschnittslinie anzeigen würde. Fast kein Problem. Ich kann den Durchschnitt, der hier unten als Zahl ist, das heißt ganz genau, ich kann das "Geometrische Mittel" wiederholen, indem ich einfach hier "=" Wert hier unten absolut hineinschreibe. Das Ganze ziehe ich dann herunter, schiebe das Diagramm etwas zur Seite, ziehe herunter, Doppelklick. Jetzt kann ich den Wert mit aufnehmen, indem ich das Diagramm etwas vergrößere. Und jetzt sehen Sie im Diagramm, etwas geschummelt, aber es geht, den Durchschnittswert hier als graue Linie. Das kann ich noch anders formatieren, aber ich weiß, wo von diesem Wachstum das "Geometrische Mittel", der Durchschnitt, die Mitte, liegt. Das heißt also, mithilfe eines Diagramms kann man wunderbar solche Mitten visualisieren.

Excel: Statistische Funktionen

Lernen Sie die wichtigsten statistischen Funktionen in Excel kennen und erfahren Sie, was diese eigentlich berechnen und wofür Sie sie verwenden können.

4 Std. 5 min (56 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!