Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Photoshop CC 2017: Neue Funktionen

Detailverbesserungen im Eigenschaften-Panel

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Möglichkeiten der Eigenschaften-Palette wurden bei verschiedenen Ebenenarten erweitert.
03:56

Transkript

In Photoshop CC 2017 wurde auch die Eigenschaftenpalette um einige Möglichkeiten erweitert, die eigentlich vollgerichtig und logisch sind. Schauen wir uns das mal an, wenn ich hier mal die Eigenschaftenpalette öffne, dann sehen Sie, ich befinde mich jetzt hier gerade auf einer Textebene und in der Eigenschaftenpalette sehe ich jetzt auch die Eigenschaften dieses Textes, also die Schriftart, die Schriftgröße, den Schriftschnitt, die Ausrichtung im Absatz und die Farbe. Ich kann dann hier auf Erweitert klicken, und das ist nichts anderes als das Aufrufen der Zeichen und der Absatzpalette, also im Prinzip ein Shortcut, den Sie auch hätten, wenn Sie das Textwerkzeug aktiv haben hier oben in der Optionsleiste des Werkzeugs. Also wenn ich drauf klicke, kann ich damit auch diese beiden Paletten ein und ausschalten. Das können Sie jetzt auch direkt machen hier über die Eigenschaftenpalette. Das heißt, in der Regel brauchen Sie oft gar nicht mehr zum Textwerkzeug wechseln, sondern wenn Sie eine Textebene aktiv haben, haben Sie die Eigenschaften auch direkt im Eigenschaftenpanel zur Verfügung. Also ich kann jetzt hier die Schiftgröße verändern. Nämlich hier mal einfach das ein bisschen hin und her ziehe, so. Das kann ich machen. Ich könnte hier die Tetxfarbe verändern, nur das hätte keine Auswirkung, weil ich hier mit einer Farbüberlagerung als Ebenenstil arbeite. Aber ich kann zum Beispiel mal eine andere Schriftart wählen. Nehmen wir doch mal hier diese, warum auch nicht. Jedenfalls das sind so die Eigenschaften, die Sie hier finden für eine Textebene. Außerdem finden Sie auch neue Eigenschaften für eine Pixelebene, und das wählen wir hier zum Beispiel diese hier. Und zwar finden Sie hier einmal die Position ausgehend von der linken oberen Bildecke. Das sind natürlich null und auch in Y-Richtung null. Wenn Sie diese Ebene verschieben, also jetzt wenn ich hier mal nach rechts unten ziehe, dann sehen Sie, wie ich diese hier verschoben habe. Aber ich kann die auch zurücksetzen, nämlich hier jeweils wieder null eintrage. So und dann ist wieder alles beim Alten. Außerdem sehen Sie hier auch die Abmessungen dieser Ebene und einstellen können Sie die Anzeige der Einheit hier über das Lineal. Das müssen Sie zunächst mal einblenden über Ansicht Lineale, also mit Command und R, wie ich das gerade gemacht habe. Und da können Sie ein Rechtsklick darauf durchführen und zum Beispiel Pixel wählen und dann sehen Sie hier auch die Anzeige in Pixeln in der Eigenschaftenpalette. Die Lineale blende ich mal wieder aus mit Command und R. Ja, das sind im Prinzip schon die Möglichkeiten für die Pixelebene. Und Sie haben noch eine Möglichkeit. Und zwar wenn Sie keine Ebene aktiv haben, dann erhalten Sie Eigenschaften für das Dokument. Und das probiere ich einfach mal aus, indem ich hier in einem freien Bereich der Ebenepalette klicke. Es ist also keine Ebene ausgewählt, wie Sie sehen. Und hier haben Sie im Gegensatz zu einer einzelnen Ebene nur die Anzeige der Dokumenteigenschaft. Also hier können Sie nichts ändern. Sie sehen, das Bild ist 1333 Pixel breit, 2000 Pixel hoch, und die Position ist 00, klar, da wird sich doch nichts ändern hier in diesem Fall, weil wie wollen Sie ein Bild in sich verschieben, und die Auflösung beträgt 300 Pixel. Also es ist eine reine Anzeige, wenn Sie sich diese Parameter bereits in der Infopalette einblenden lassen. Da sehen Sie diese dann auch und natürlich noch viel mehr Informationen. Also das finde ich persönlich jetzt nicht ausreichende Information, hätte ich mir mehr gewünscht. Aber es ist sehr praktisch. Sie brauchen nur ein Element anzuklicken, um die entsprechenden Eigenschaften dazu zu sehen. Also in diesem Fall das Dokument, klicke ich eine Pixelebene an, sehe ich diese Eigenschaften für diese Pixelebene. Sie können dann auch hier mit diesen ''unverständlich'' Sliders einfach die Buchstaben anklicken und diese Ebene zum Beispiel ein bisschen kleiner transformieren. Sehen Sie jetzt hier, ist nicht mehr so groß wie das Bild. Und wenn Sie eine Textebene aktiv haben, haben Sie auch hier Zugriff auf die verschiedenen Parameter und Sie können auch hier die Position pixelgenau bestimmen, ohne erst das Transformieren aufzurufen. Also ich finde das sind schon kleine Detailverbesserungen, die sich sehen lassen können gerade für den alltäglichen Einsatz. Also viel Spaß mit der erweiterten Eigenschaftenpalette.

Photoshop CC 2017: Neue Funktionen

Entdecken Sie die neuen Funktionen und verbesserten Features von Adobe Photoshop CC (2017).

42 min (8 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!