Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Photoshop CC 2017: Neue Funktionen

Detailverbesserungen der Benutzeroberfläche

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Benutzeroberfläche kommt mit einigen unscheinbaren Bugfixes daher.
03:25

Transkript

In diesem Film geht es um die Benutzeroberfläche von Photoshop. Und hier gibt es jetzt eine neue Option und eine kleine Verbesserung des Detailkontrasts, und ein Bug wurde gehoben in der Infopalette, und die drei Dinge, die möchte ich Ihnen im Folge einfach mal zeigen. Zum einen gibt es eine Option für die Hervorhebungsfarbe in Photoshop. Und das ist die, die Sie sehen, wenn ich hier die Ebenen markiere. Es ist jetzt standardmäßig grau. In den Voreinstellungen können Sie das jedoch ändern. Und dann müssen Sie mal schauen, wo das genau versteckt ist. Ich nehme mal an hier bei Benutzeroberfläche genau, und da können Sie hier die Lichterfarbe ändern. Also damit ist die Hervorhebungsfarbe gemeint, und da haben Sie die Wahl zwischen dem Standardgrau und dem Blau. Und ich finde, Blau ist nicht schlecht. Das sehen Sie auch hier an der Seite. Das hebt sich ein bisschen ab. Adobe hat es auch so gemacht, dass es nicht zu bunt wird, also nicht wie beispielsweise hier bei Leistung so ein grelles Blau. Das hätte dann doch sehr gestört. Habe ich den gemalt, hiermit sieht man deutlich schneller, auf welche Ebene man sich gerade befindet. Und dieses schneller Sehen, dieses besser Erkennen, das war ja ein Problem in den ersten Versionen dieser neuen Programmoberfläche, und da hat Adobe wieder etwas zurückgerudert und hat zum Beispiel solche Elemente hier, in denen man so Zahlen eingeben kann, wieder etwas sichtbarer gestaltet. Also hier ist etwas Kontrast hinzugekommen. Auch einige andere Elemente wurden im Kontrast verbessert. Und in den Vorversionen, wenn Sie mal vergleichen mit dem, was Sie gerade installiert haben. Vielleicht noch da waren diese Felder einfach nur unterstrichen, und man konnte gar nicht direkt sehen, ob da was zum Eingeben war oder nicht. Jetzt haben wir hier wieder so ein umrandetes Feld, und es sieht man ja auf den ersten Blick, da kann man was eingeben, da kann man was aussuchen usw. Das war vorher doch ein bisschen schwierig. Also wurde im Prinzip am Detailkontrast der Oberfläche hier und da ein wenig geschraubt. Ja und so gut letzt kommen wir zu einem Bug, der behoben wurde, und falls Sie das Feature noch nicht kennen, falls Sie mein Trainings der Vorversionen nicht gesehen haben, dann stelle ich Ihnen das gleich mal vor und zwar können Sie in Photoshop Ihre Ebenen zählen lassen. Das machen Sie über Fenster Infopalette. Und die ist standardmäßig so eingestellt, in den Voreinstellungen also in der Bedienfeldoption können Sie sich dann aussuchen, was Sie hier alles sehen möchten. Also ich zeige Ihnen mal, was ich hier eingestellt habe, zum Beispiel die Quickinfos, die brauche ich nicht. Ich würde gerne wissen, was für ein Farbprofil hinterlegt ist. Die Arbeitsdateigröße hätte ich gern, die Effizienz, also ob die Datei wirklich noch im Arbeitsspeicher liegt, dann hätte ich gerne die Dokumentmaße dort gesehen, natürlich den Smart Objekt Status und hier die Ebenenanzahl. Das ist das neue Feature, und wenn man das aktiviert hat in der Vorversion, dann hat das zwar gezählt, aber wenn Sie Gruppen in einer Datei hatten, dann wurden diese Gruppen als zwei Ebenen gezählt. Das war also falsch, sie kamen auf falsche Ebenenanzahlen, und dieser Bug, der wurde behoben. Und das prüfen wir gleich mal. So ich klicke hier auf OK. Da wird angezeigt drei Ebenen eine Gruppe. Schauen wir mal rein. Eins, zwei, drei Ebenen und eine Gruppe. Perfekt. Also das funktioniert jetzt, wenn ich hier die ganze Gruppe dupliziere, habe ich fünf Ebenen, zwei Gruppen. Alles klar. Wenn ich nur eine Ebene dupliziere, habe ich sechs Ebenen, immer noch zwei Gruppen. Das funktioniert also wirklich super jetzt. Ja, also freuen Sie sich über die kleine Detailverbesserung und über diesen Bugfix, denn jetzt können Sie Ihren Freunden, Bekannten und Auftraggebern die korrekte Anzahl ihrer Ebenen mitteilen.

Photoshop CC 2017: Neue Funktionen

Entdecken Sie die neuen Funktionen und verbesserten Features von Adobe Photoshop CC (2017).

42 min (8 Videos)
Informativ, verständlich, gut zu hören
Klaus D.
Wie auch in seinen anderen Trainings erläutert Olaf Giermann die Neuerungen wieder sehr gut nachvollziehbar und dennoch konzentriert. Sehr sympathisch ist dabei seine angenehme Stimme und die entspannte Erzählweise, die das Verstehen unterstützt.
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!