Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

MODX Grundkurs

Detailarbeiten durchführen

Testen Sie unsere 2017 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Jede Ressource bringt eine eigene, eindeutige ID mit. Wenn Sie also auf eine Ressource verlinken möchten, ist es praktischer, direkt auf die ID zu verweisen.
05:37

Transkript

Was ich jetzt noch tun kann, hat so was mit Feintuning zu tun. Die Seite funktioniert prinzipiell, aber es gibt noch Einiges an Verbesserungen durchzuführen, wobei ich jetzt eher so die ganz groben Verbesserungen vornehmen werde. Ich gehe also zurück in mein Dashboard, öffne mir zuerst die Start-Ressource weil da habe ich schon so eine Idee. Und zwar lass ich mir ja hier auf der Seite als oberste Überschrift "die Welt von MODX" ausgeben. Ich kopiere jetzt mir diesen Titel mit "Strg+C" und füge ihn hier als "longtitle" ein. "Strg+V". Und in einem nächsten Schritt werde ich dann hier herunten diesen handgecodeten Text durch einen Verweis auf Longtitle ersetzen. Und dasselbe kann ich hier mit diesem Paragraphen machen. Mit "Strg+X" schneide ich ihn aus, füge ihn bei der Beschreibung wieder ein mit "Strg+V". Und die Beschreibung, wenn ich sie ausgeben lassen möchte, heißt "description", das heißt, ich gehe jetzt wieder hier herunter in meinen inzwischen leeren Paragraphen und füge dort stattdessen mit einem Asterisk die "description" ein. Der Vorteil dieses Vorgehens ist einfach der, dass er leichter ist, hier heroben dann Veränderungen vorzunehmen, falls notwendig als tatsächlich im Text herunten. Und ich speichere jetzt mein neues Tun und lasse mir die Zeit ein weiteres Mal anzeigen, und wie Sie sehen, es hat sich nichts zum Vorherigen verändert, außer dass ich noch etwas intensiver in die Mechanismen von MODX vorgedrungen bin. Damit aber nicht genug, möchte jetzt in einem weiteren Schritt auch noch die Verlinkung zu den anderen Seiten aufbessern. Was ich jetzt mache, ist nichts, was tatsächlich endgültig ideal wäre, da gibt es elegantere hübschere Lösung dafür, aber ich kann Ihnen jetzt auf diese Art zeigen, wie Sie relativ zügig zu einer Verlinkung kommen, die auch standhält. Der Hintergrund ist folgender: ich habe hier meine Ressourcen liegen und rein theoretisch kann sich bei den Ressourcen noch die Bezeichnung ändern. Es kann sich bei den Ressourcen noch ziemlich viel ändern. Das Einzige, was Sie ganz siecher immer behalten, ist ihre ID. Und deswegen macht es Sinn, dass ich nicht auf den Namen verlinke, sondern auf die ID. Und das wollen wir jetzt umsetzen, d.h. ich schreibe hier statt "Index" wieder meine berühmten eckigen Klammern und wenn ich einen Link zeigen möchte, brauche ich dafür die Tilde. Das heißt, ich mache hier die Tilde und dann schreibe ich die ID dessen, was ich hier einfügen möchte. Das ist in dem Fall jetzt "12". Und die Kartendarstellung bekommt genau dasselbe wieder mit der Tilde und jetzt in dem Fall die "10". Und dann kopiere ich mir das Ganze mit "Strg+C" und füge es hier herunten auch nochmal ein mit "Strg+V" und mache daraus die "11". Auch das kann ich jetzt speichern und hab's damit gut übergeben. Was Sie bei den größeren Seiten auch noch tun könnten, wäre das, dass Sie aus diesem Head-Bereich von der Seite einen eigenen Chunk machen. Der Vorteil ist, dass Sie später, wenn Sie auch noch vergleichbare Templates erzeugen, die einfach nur ein wenig anders sind, sich nicht mehr weiter um diesen Head-Bereich kümmern müssen, sondern den eben passend im Chunk hinterlegt haben. Den ganzen HTML- und Head-Bereich werde ich übernehmen und werde es erst mal mit "Strg+C" mir das Ganze in die Zwischenablage holen. Dann wechsle ich zu den Chunks und erstelle mir einen neuen Chunk. Der Name ist "head_gruen". Und hier füge ich mein HTML wieder ein. Und wenn ich jetzt auf den Namen verweisen möchte, auf einen Chunk verweise ich ja mittels eines Dollarzeichens, dann kann ich auf den Chunk mit dem Namen "head_gruen" verweisen. Ich speichere diesen Chunk, wechsle zurück in mein Template, nehme jetzt diesen Head-Teil weg und stattdessen füge ich hier den Chunk "$head_gruen" ein und sollte trotzdem noch korrekte Seiten angezeigt bekommen. Das können wir testen, wenn wir hier jetzt die Seite neu laden lassen und alles Schein gut zu sein, alles hat gut funktioniert. So können Sie eben, wenn dann die Seiten auch schon da sind, immer noch weiter ziselieren, weiter schauen, wo können Sie noch Vereinfachungen schaffen und letztendlich sollten relativ schlanke Templates überbleiben mit Einzellelementen, die Sie leicht neu sortieren können.

MODX Grundkurs

Steigen Sie Schritt für Schritt in das praktische CMS ein – von der Installation, den Umgang mit Templates, Chunks und Snippets bis hin zu den Erweiterungsmöglichkeiten.

2 Std. 52 min (34 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:22.12.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!